Montag, 23. Mai 2011

Produkttest: Mehlig&Heller

Heute darf ich euch mal wieder eine Firma aus Franken vorstellen. Mehlig&Heller. Die haben ihren Sitz in Veitshöchheim, was gerade mal 30 min von mir entfernt ist.

Zuerst wie gewohnt etwas über die Firma, das ich auf der Homepage gefunden habe:

"Der aufgeklärte Verbraucher unserer Zeit fordert Lebensmittel, die er unbeschwert genießen kann – wie zu Oma‘s Zeiten.


Der Lebensmittelhandel fordert von seinen Lieferanten ein Umsatzstarkes Sortiment mit attraktiven Spannen, ergänzenden, den Absatz fördernden Leistungen, sowie eine perfekte Logistik. Diesen beiden Erfolgsfaktoren hat sich Mehlig & Heller verpflichtet.

Unser Kernsortiment umfasst fränkische Wurstspezialitäten, die wir nach alter Tradition in Gläser füllen und so für eine lange Haltbarkeit ohne Kühlung sorgen. Eine Bevorratung ist hier ohne weiteres möglich, und zwar sowohl für den Handel als auch für den Verbraucher. Die Vielfalt dieser Spezialitäten in vier abgestuften Segmenten trägt den unterschiedlichen Bedürfnissen Ihrer Kunden Rechnung, sowohl in Geschmack als auch in der Preisgestaltung.

Die Motivation für jeden einzelnen Mitarbeiter in unserem Haus wie für das Unternehmen als ganzes ist es, die Bedürfnisse unserer Kunden, sowohl auf Handels- als auch auf Verbraucherebene, zufrieden zu stellen.

Mit dieser Einstellung arbeiten wir seit Gründung der Firma im Jahre 1978.

Sicherheit, absolute Frische und beste Qualität stehen bei uns an erster Stelle - ohne Kompromisse!

Für die Herstellung unserer Wurst werden von uns schon immer nur beste Rezepturen und Rohstoffe verwendet. Alle Rohstoffe und Zutaten werden bei Warenannahme einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen, und die Ergebnisse werden lückenlos dokumentiert.

Hochwertiges Ausgangsmaterial ist die Basis unserer Produkte: Wir verwenden für unser Glassortiment ausschließlich Schweinefleisch von zuverlässigen regionalen und nationalen Erzeugern. Dabei verzichten wir bewusst auf Hirn oder Rückenmark, auf von Knochen maschinell abgetrenntes Fleisch (sog. Hartseparatorenfleisch), Rinderinnereien oder Rindergelatine. Gläser, Verschlüsse und Verpackung stammen aus deutscher Produktion.

Absolute Sauberkeit und Hygiene wie auch ununterbrochene Kühlung im Herstellungsprozess sind bei uns eine Selbstverständlichkeit. Als zugelassener EG-Betrieb werden wir mehrfach wöchentlich behördlich kontrolliert.

IFS-LogoUnser Betrieb ist darüber hinaus IFS-zertifiziert. Diese Zertifizierung dokumentiert die Prozess- und Lebensmittelsicherheit auf einem höherem Niveau."

Nun weiter mit meinem Bericht. :)

Ich bin mir sicher das ganz viele von euch...wenn auch unbewusst...schon mal die Produkte von Mehlig&Heller im Supermarkt gesehen hat. Ich wusste es zuerst auch net, bis ich den Namen eines der Produkte hörte. Unter anderen macht Mehlig&Heller nämlich Opa´s Weißer. Jetzt klingelt es hmm?!? Das ist die Wurst aus dem Glas!

Mehlig&Heller stellen sehr viele verschiedene Wurstspezialitäten her. Pâté, Franken-Linie, Schmalztopf, Feine und noch mehr. Die 3 der absoluten Klassiker habe ich nun zum testen bekommen. Jetzt sind die Gläser leer und ich kann euch mal ein bisschen dazu erzählen.Was mir erst mal bei allen gefällt ist das sie im Glas kommen. Das ist eine schön saubere Lösung. Man entnimmt was man braucht, schraubt es zu und ab in den Kühlschrank. Es sieht auch auf einem Brotzeit-Tisch echt toll aus. Die Gläser sind nach dem spülen außerdem gut wieder zu gebrauchen...Schräubchen, Bastelsachen. :P Dann habe ich aber noch etwas gelesen das mir auch sehr gut gefällt. Alle 3 sind glutenfrei, laktosefrei und frei von zugesetztem Glutamat.

Opa´s Weißer
Fränkische Hausmacher Spezialität nach Art Schweinefleisch im eigenen Saft.Nach altem überlieferten Rezept aus ausgesuchtem Schweinefleisch mit einem hohen Anteil an Magerfleisch hergestellt. Mit Naturgewürzen ohne Geschmacksverstärker veredelt. Fettgehalt: 25 % ± 5 %Die klassische Art Opa´s Weißer zu essen ist als Brotbelag. Ein schönes Körnerbrot dazu und etwas Butter drunter. Allerdings haben wir noch anderen Varianten ausprobiert. Ich habe es in Scheiben geschnitten und dann angebraten und dann aufs Brot, mit etwas Senf drunter. Oder anbraten und Nudeln dazu und Ei drüber. Oder anbraten und Bratkartoffeln und Zwiebeln dazu. Ich habe es auch mal in kleinere Stücke geschnitten und in den Kartoffelsalat geworfen. Funktioniert alles echt super.

Geschmacklich ist Opa´s Weißer einfach echt lecker. Ich mag ja fettiges nicht so gerne und das hier ist genau richtig. Schön lecker und gut gewürzt.

Oma´s Roter
Unterfränkische Hausmacher Blutwurst mit leichtem "Biss". Nach altem überlieferten Rezept aus ausgesuchtem Schweinefleisch miteiner hohen Einlage an Fleisch- und Speckwürfeln hergestellt. Mit Naturgewürzen ohne Geschmacksverstärker veredelt. Fettgehalt: 27 % ± 5 %Das war leider garnet so mein Ding...was nicht an der Wurst lag sondern an meinem Geschmack. Das ist das mit dem fettigen und Blutwurst ist einfach nichts was ich gerne mag. Dagegen fand meine Schwiegermutter es super!

Sie hat es mit frischen Zwiebeln auf dem Brot gegessen und hat es mit angebratenen Nudeln gegessen. Ich durfte schon Nachschub kaufen gehen. :P

Mutter´s Leberwurst
Würzige und pikante grobe Hausmacher Leberwurst. Nach altem überlieferten Rezept aus ausgesuchtem Schweinefleisch mit einem hohen Anteil an Schweineleber hergestellt. Mit Naturgewürzen ohne Geschmacksverstärker veredelt. Fettgehalt: 28 % ± 5 %Jetzt kam genau das richtige für mich. Ich liebe Leberwurst ja. Auf einer Scheibe frischem Brot mit einem Gewürzgürkchen oben drauf. Leckerrrr! Ich bin mir sicher das man mit Leberwurst noch viel mehr anstellen kann, aber in diesem Fall war ich so begeistert das ich es nur so gegessen habe. Brot, Brötchen, Knäckebrot...ich habe es sogar zum dippen von Brotstäben genommen. Eindeutig mein Favorit!!!

Es gibt wie ich bereits sagte aber viel mehr. Die Sorten Opa´s Weißer, Oma´s Roter und Mutter´s Leberwurst sollte man eigentlich in den meisten Supermärkten bekommen. Bei uns im Edeka und auch im Rewe gibt es sie. Die Pâtés sind wohl schwieriger zu bekommen, da ich sie noch net gefunden habe. Gebe aber net auf..zur Not fahre ich einfach nach Veitshöchheim und hole sie ab. :P

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen