Montag, 30. Mai 2011

Produkttest: Geheimversteck.de

Ich habe vor langer Zeit mal etwas lustiges im Internet gesehen...eine Dose die man aufschrauben kann und als Safe benutzten kann. Leider waren die immer Etiketten in Englisch und so was fällt dann doch im Regal auf wenn nur deutsche Dosen da stehen. :D

Nun bin ich aber auf die Seite Geheimversteck.de und da gibt es diese Dosen mit typisch deutschen Etiketten und sogar noch vieles mehr! Ich durfte einige der Verstecke nun testen.

"Wir haben uns auf die Herstellung und den Handel von Produkten mit Geheimfach spezialisiert.


Versteckte Tresore sind einzigartige Sicherheitsprodukte nicht nur für zu Hause. Im Gegensatz zum herkömmlichen Tresor und Behältnissen, haben sie den Vorteil, auch unterwegs einsetzbar zu sein.

Wir produzieren eine Vielzahl alltäglicher Gegenstände mit eingebautem Geheimfach. Von der Batterie, über die Getränkedose, bis hin zum Blumentopf ist für jeden Geschmack und jede Anwendung etwas dabei.

Wertsachen und persönliche Dinge wie Geld, Kreditkarten, Schmuck, Schlüssel, intime Dokumente, Medikamente, Mobiltelefone etc. können so diskret versteckt werden. Sämtliche Geheimverstecke erfüllen durch ihre Mimikryerscheinung eine bestmögliche Tarnfunktion.

Die Einsatzbereiche sind vielfältig: Wohnung, Garten, Arbeitsplatz, Hotel, Camping, Caravan...nahezu überall.

Welcher Einbrecher vermutet schon Wertgegenstände in z.B. einer Lebensmittelkonserve die im Regal steht ?

Der Dosensafe ist übrigens auch ein fantastisches Werbemittel oder Geschenk. Dieser ebenso praktische wie ungewöhnliche Gebrauchsgegenstand garantiert Ihnen hohe Aufmerksamkeit beim Beschenkten, z.B. als Messegeschenk."Zum rumspielen kamen mehrere "Tresore" und eine Dose Berliner Luft. LOL...das ist kein Witz. Es ist eine normale Dose nur das darin nichts zu Essen ist sondern Luft aus Berlin.Abgefüllt wird die Dose mit Neuköllner Luft. Ich finde die Idee irre lustig. Süß ist auch das Haltbarkeitsdatum. "Ewig und drei Tage oder 15.03.2075 oder bis zur Öffnung". LOLIch finde das ist ein super Geschenk für jemanden der Berlin Fan ist..oder einen weggezogenen Berliner oder stellt euch das mal vor als Geschenk für einen Ami oder Engländer. Wird bestimmt ein Brüller. :P

Dann war eine Dose Unox Gulasch Suppe mit dabei. Die habe ich sogar öfters im Haus, also würde die garnet auffallen. Es wird einfach der Deckel unten aufgeschraubt und schon kann man alles reintun was man möchte.Handy und Geld...kein Problem. Schmuckstücke und auch Schlüssel...passt alles. Einfach rein tun und Deckel zuschrauben und dann ab in die Speise zwischen die anderen Lebensmitteldosen.

Das ganze gibt es aber noch eine Nummer Größer. Für mich auch sehr passend, da ich Katzen habe und somit viel Futter in der Speise.Es ist eine 800g Dose, also richtig groß. Auch hier Deckel unten aufschrauben und befüllen.Durch die Größe passt einiges rein. 2 Handys, Geld, ganze Schlüsselbunde und sogar Ausweise und schmälere Geldbeutel passen rein. Dose zuschrauben und ab ins Regal. Wer nun aber keine Katzen hat kann auch andere Dosen in der Größe wählen. ;)

Dann war eine 7up Dose dabei. Ich muss gestehen das die mich am meisten begeistert hat.Hier schraubt man oben auf. Innen ist etwas weniger Raum als in der Unox Dose, obwohl die Dosen gleich groß sind. Warum das so ist? Weil die Dose innen mit Gips oder so was gegossen ist und dann kommt ein Plastikteil rein für den Hohlraum.Dadurch wiegt die Dose mehr. Bei den anderen sieht man zwar nicht das es keine echten Lebensmitteldosen sind, aber beim hoch heben merkt man es da sie so leicht sind. Die 7up Dose ist so schwer wie eine echte und jeder meiner Freunde ist drauf reingefallen. Das finde ich total genial!

Das selbe Prinzip ist nun bei meiner letzten Tresor-Dose auch der Fall. Eine große Batterie. Da ist der Deckel beschwert und somit ist das ganze wieder so schwer wie eine echte Batterie.Hier passt natürlich nicht ganz soviel rein. Geld muss mal schon falten, aber es ist sicher und versteckt.Außer Dosen und Batterien gibt es aber noch viel mehr. Schrauben und Zigaretten, Bücher und Müsliboxen, Bilderrahmen, Thermometer und Steine. Alles um Dinge drin zu verstecken. Wenn ihr euch nun fragt "Wozu???"...ich kann meine Wertsachen Zuhause auch im Safe aufbewahren (wer einen hat) oder gut verstecken. Das geht aber nicht wenn man z.B. einen Schlüssel draußen hinterlegen will falls man sich mal ausschließt. Dazu ist der Stein und das Thermometer perfekt.

Die Dosen und Batterien finde ich perfekt für den Urlaub. Im Zelt oder Wohnwagen fällt doch so eine Getränkedose weniger auf als 200€ in einem Umschlag hmmm!?! Ich nutze sie aber auch hier Zuhause. Wenn wir Geld sparen tun wir es in eine Dose, damit es nicht gleich so zu finden wäre im Fall eines Einbruchs. Lustig finde ich die Idee auf alle Fälle und in vielen Lebenslangen auch verdammt praktisch!


1 Kommentar:

  1. Ich hätt ja bei Dosen immer Angst, das man die irgendwann mal aussortiert... Oder das Geld vergisst... Am besten währe also ein Sensor, der Piepst, damit man die passende Dose auch wiederfindet...

    AntwortenLöschen