Dienstag, 29. März 2011

Produkttest: Blumengruss.de

Es gibt so viele Anlässe zu denen man mal Blumen braucht. Valentinstag ist gerade vorbei, Ostern und Muttertag kommen, Geburtstag, jemand ist krank...alles Anlässe für einen tollen Blumenstrauß.

Wo aber nun her? Zum nächsten Blumenladen...wenn einer in der Nähe ist. Was wenn aber net. Oder was wenn man arbeitet und deshalb keine Zeit hat? Oder auf dem Land wohnt und kein Auto hat? Dann macht man es Online! Gott sei dank gibt es da ja auch Online-Blumenläden. Welcher ist aber gut? Ich kenne ja nun schon so einige und bei manchen waren die Blumen echt net ihr Geld wert. Heute stell ich euch deshalb Blumengruss.de. Da waren die Blumen nämlich toll und jeden Cent wert!


Ich wollte mal schauen wie lange sich so ein Strauss hält und die größte Herausforderung bei mir ist ja immer das die Katzen da sind. Die fressen natürlich gerne viele Gräser und Blätter an. So bleiben die meisten Sträuße bei mir auf dem Schreibtisch stehen und landen wenn wir weggehen und Nachts in der Vitrine.

Ich hatte mir nun den Strauss Paris rausgesucht. Bis auf die Gräser sah ich da net so viele Dinge die meine Rasselbande gerne fressen würde und Gräser sind schnell abgeschnitten. :P

Der Strauss sollte aus 2 weiße Calla, 1 orange Lilie, 3 Sonnenblumen, 2 Molucella, 2 blaue Trachelium, Aspidistra, Monsterablätter, Bärengrass, Chico Jumbo, Salal und Lederfarn bestehen.

ich habe ihn am 8.3.2011 bestellt...ohne Wunschtermin...und am 10.3.2011 war er schon da! Eine große Schachtel in der er sicher eingesteckt war.Er war auch nochmal in Folie eingewickelt. Dabei eine Karte, Kundendaten (welcher Strauss, von wem, an wen, zu wann und wann bestellt) und das Zeug was man ins Wasser tut. :) Ich habe die Folie entfernt und unten war der Strauss in einem sehr feuchten Tuch, das gut mit Klarsichtfolie umwickelt war damit nichts ausläuft.So hatte der Strauss während des Versandes genug Wasser. Also selbst wenn ihn ein Nachbar annimmt und man ihn erst Abends bekommt muss man keine Angst haben das er net genug Wasser hat.

Ich habe ihn dann angeschnitten und ab ins Wasser. Hier mal eine Ansicht von vorne und von oben.So ganz wie auf dem Bild im Online-Shop sah er net aus und auch was drin war stimmte net überein. 2 weiße Calla sollten drin sein und ich hatte sogar 3. 1 orange Lilie war nicht zu sehen, aber später gingen einige gelbe auf. 3 Sonnenblumen waren dabei. 2 Molucella waren dabei. 2 blaue Trachelium waren bei mir 3. Aspidistra, Monsterablätter, Bärengrass, Chico Jumbo, Salal und Lederfarn sollten dabei sein...was bei dem grünen dabei war weiß ich net 100% da ich kein Experte bin, aber es war sehr viel unterschiedliches. Das einzige was nicht dabei war waren die Gräser und das kam mir nur recht. Ich hatte also eigentlich mehr drin als drin sein sollte.

Das er net so aussah wie das Bild im Shop hatte auch einen guten Grund. Bei mir war noch ganz viel nicht offen und auf dem Bild ist natürlich alles in voller Pracht. Bei mir ging es nach und nach auf und so hatte ich länger was davon, als wenn der Strauss mit offenen Blüten gekommen wäre.

Ich habe ihn mir auf den Esstisch gestellt. Klar wurde er angeschnuppert und erst mal genau angesehen, aber dann entschied meine Rasselbande das nix fressbares dabei ist und er war sicher. Sie gingen immer mal wieder schnuppern, aber ich habe mir keine Sorgen machen müssen.

3 Tage später habe ich dann mal neue Bilder gemacht. Mittlerweile war die Lilie aufgegangen und die war so schön.Am 17.3. hatte ich den Strauss nun schon 7 Tage. Es waren nun alle Blüten schön auf und der Strauss war in voller Pracht.Am 20.3. waren dann einige Blumen welk. Ich habe den Strauss aufgemacht und einen neuen gebunden. Eine Lilie war noch schön, die Callas waren alle noch toll und auch die Trachelium sahen gut aus. Die Sonnenblumen war nicht mehr ganz so schön und einiges grünes war hin. Aber es kam immer noch ein großer Strauss bei rum.Am 23.3. war es dann vorbei. Die Callas wurden braun, die Lilie trocknete aus. Das grün wäre noch zu retten gewesen, also mit neuen Blümchen von draußen oder aus nem Laden hätte man damit noch einen neuen Strauss binden können der bestimmt auch noch eine Woche schön gewesen wäre.Insgesamt hat der Strauss also 13 Tage mein Zuhause verschönert und das ist doch echt Klasse. Für 29.95€ bekommt man oft weniger Blumen und nach einer Woche ist alles hin.

Ich kann Blumengruss also nur empfehlen. Es gibt eine kleine, aber feine Auswahl an Sträußen. Passend zum Frühling, einfach nur was Buntes oder so einen besonderen Strauss wie meiner. Man bekommt Trauerfloristik und auch nur Rosen. Um das ganze abzurunden kann man auch Zimmerpflanzen bestellen oder Extras wie Schokolade und Wein. :)

Kommentare:

  1. Meinen habe ich zum Schluss getrocknet und habe immer noch was davon:)) Ein toller Shop:))

    AntwortenLöschen