Dienstag, 22. Februar 2011

Produkttest: BCM

Auch wenn es mir net ganz so supi geht im Moment gebe ich net auf. Heute ging es weiter mit der Diät. Heute kam sogar etwas Sport dazu....naja...kein Sport aber Bewegung. :P Meine Schwiegermama ist gestern ins Krankenhaus und ich habe die Chance genutzt ihren Kühlschrank zu leeren und zu putzen, die Küche aufzuräumen und bei ihr etwas rumzuwuseln. :)

Das Frühstück war heute eine Joghurt-Riegel, da ich net so viel Zeit hatte wegen dem putzen und aufräumen.

Die Riegel sind sehr praktisch. Man kann sie schnell essen, muss nix zu zubereiten und kann sie auch unterwegs mitnehmen.

Zum Mittagessen gab es dann den Vanille-Shake. Davon war ja eine große Dose im Set und deshalb nehme ich es auch öfters. Schmeckt Gott sei Dank ja auch gut. :)Das gute ist das man Vanille so schön "abändern" kann. Einen Schuss Tee, Sirup, Saft, Kaffee oder frisches Obst. Alles kann man rein tun und so einen anderen Geschmack erzeugen.

Das Abendessen war dann bei mir heute Kalbsschnitzel mit Kohlrabigemüse.

2 Kalbsschnitzel á 80g würzen und mehlen. 1 TL Olivenöl erhitzen und die Kalbsschnitzel darin von beiden Seiten ca 3 Minuten braten.

1 EL Butter in einem Topf schmelzen, 1 kleine Frühlingszwiebel darin andünsten und 400g Kohlrabi in Stifte geschnitten dazugeben und mitdünsten. 100ml Gemüsebrühe dazugeben und bei milder Hitze zugedeckt 8 - 10 Min dünsten. 2 TL Weizenmehl mit etwas kaltem Wasser anrühren und zum Gemüse geben. 3 EL Schlagsahne unterrühren und nochmals 5 Min leicht köcheln lassen. Salz, Pfeffer und Muskat dazu.

400g Kartoffeln wie gewohnt kochen. Nachdem man es auf dem Teller serviert hat kommt noch frische Petersilie über das Kohlrabigemüse.Zum Nachtisch standen Erdbeeren im Rezeptheft, aber die hatte ich ja gestern schon. Ich habe mich heute also für Joghurt und Orangen entschieden. :)War total lecker das ganze. Speziell das Kohlrabigemüse. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen