Sonntag, 14. August 2016

Unterwegs und Zuhause spielen mit Amigo #BB2G #Spiele #Kinder


*sponsored Beitrag mit einem Schuss Werbung*

Wie auch bei meinem letzten Treffen war Amigo Spiele Sponsor bei dem BB2G Treffen und so gab es eine ganze Menge neuer Spiele. Da war etwas für Klein und Groß dabei, etwas für drinnen und draußen und etwas sehr Interessantes.

Ich habe euch ja nach meinem Treffen letztes Jahr HIER über einige Spiele berichtet und euch schon geschrieben, dass wir nicht so die Spieler sind. Um diesen Test richtig durchzuführen, habe ich mir also Hilfe von meiner Freundin und ihren Jungs geholt.

In dem Goodie Bag waren 2 klassische Kartenspiele. Schnapp Land Fluss und 6 nimmt! beide in kleinen Boxen, die man gut in einem Rucksack mit auf Reisen nehmen kann. Schnapp Land Fluss ist eine schnellere Kartenversion von Stadt Land Fluss, dass ich als Kind gerne gespielt habe.

Man hat keinen Zettel und schreibt nicht alles auf, sondern das ganze wird mit 2 Karten gemacht. Man sitzt z.B. im Auto und ist unterwegs in den Urlaub. Papa fährt und Mama sitzt daneben. Die Kinder hinten. Nun allen erst Stifte und Zettel zu geben und dann bei der Bewegung noch schreiben zu müssen...nicht so praktisch. Amigo hat da mit Schnapp Land Fluss wirklich gut eine Lösung gefunden.

In der Box sind 2 Stapel mit Karten. Auf dem einen Stapel stehen nur Buchstaben...auf dem anderen sind dann Sachen wie Stadt, Pflanze, Buch, Beruf etc. Sie hält nun jeweils eine Karte hoch und wer zuerst eine richtige Lösung sagt hat gewonnen. Der Gewinner bekommt die Karten und es geht weiter. Am Ende zählt jeder sein Karten und so findet man einen Gewinner. Dann werden die Stapel neu gemischt und es kann wieder los gehen. Es gibt so Millionen von verschiedenen Antworten und das Spiel bleibt immer interessant.
6 nimmt ist eher etwas für Zuhause oder der Pause am Rastplatz. Hier bekommt jeder Spieler nämlich 10 Karten und es müssen welche in der Mitte liegen. Das ist im Auto nicht so ganz optimal...außer 2 Kinder spielen allein auf dem Rücksitz. Das wäre nämlich auch möglich, da das Spiel für 2 bis 10 Spieler ist.

Ich gebe zu das wir die Anleitung mehrfach lesen mussten bis wir es verstanden haben. :D Es hier zu erklären wäre auch zu umfassend und ich würde das meiste nur von der Homepage von Amigo kopieren. Die Spielzeit wird mit 45 Minuten angegeben und ich denke das passt sehr gut. Wir haben zwar eine Runde angefangen, aber die Jungs kamen nicht so ganz mit. Sie wollten auch lieber ein anderes Spiel ausprobieren. Wir haben es also recht schnell sein lassen. :)
Was ich sehr interessant finde sind die neuen Amigo Minis. Das sind kleine Spiele für die Hosentasche. Sie kommen in kleinen Metalldosen mit einem Clickdeckel. So sind sie dicht und können auch mal in einem Rucksack herum fliegen. Aufgehen werden sie nicht.

Alle 4 Spiele gibt es schon in normaler Größe und sind somit eigentlich nur Minis für Unterwegs. Man kann sein Lieblingsspiel also aussuchen und immer mit dabei haben. Da diese Spiele für Unterwegs gedacht sind und man da nicht immer viel Zeit hat, wurden alle Spiele etwas verkürzt durch weniger Karten. So kann man schön in einer Pause beim Autofahren oder bei der Mittagspause im Zoo eine Runde damit spielen.

Königs-Rommé Mini ist ein Kartenspiel bei dem man Karten in der passenden Reihenfolge ablegen muss. Man sammelt Reihen..also 3 x die 10 oder 3 x das As oder 3 aufeinander folgende wie Bube, Dame, König. Hat man so ein 3er Set, dann legt man es ab. Nun werden bei allen Spielern die Kartenpunkte gezählt die man noch auf der Hand hat. Die Person mit den wenigsten Punkten hat gewonnen.

Quiddler Mini ist zwar auch ein Spiel mit Karten, aber eigentlich ist es ein Buchstaben Spiel. Ich denke dabei ein bissl an Scrabble. Jeder Spieler bekommt eine gewisse Menge an Karten und muss nun schauen ob er aus den vorhandenen Buchstaben ein Wort bilden kann. Wenn nicht wird eine weitere Karte gezogen und dann schaut man wieder. Das ganze so lange bis ein Wort auf der Hand zu finden ist. Ich finde dieses Spiel sehr schön und es kann sehr lustig werden beim Suchen richtiger Wörter. Es kamen einige Neu-Kreationen zu tage. :P
Set Mini wurde am längsten gespielt. Jeder bekommt 3 Karten und auf den Tisch kommen auch 3 Karten. Nun muss man Sets von 3 finden und das am schnellsten von allen. 3 mal 1 Strich...3 mal rot...3 mal 3 Striche....sehen und sofort das Set hinlegen. Wir haben ganz schön gelacht bei den Versuchen als erster das Set zu legen und dann die ganzen falschen Sets die entstehen wenn man zu schnell sein will.

Bleibt als letztes das Karma Mini. Karma gehört hier zum Spiel. Wer ein gutes Karma hat gewinnt und wird alle Karten los. Man muss immer eine Karte ablegen die gleichwertig oder höher ist als die Karte in der Mitte. Schafft man das nicht muss man den ganzen Stapel aufnehmen. Allerdings kann man auch noch mit einer ganzen Hand voller Karten gewinnen...ist alles Karma. ;)

Dann endlich kam es zu dem Spiel das und alle am meisten gereizt hat. Mölkky! Das kommt in einer größeren Box, die aber mit einem Tragegriff gut mitzunehmen ist. Innen 12 Nummernhölzer und 1 Wurfholz. Das ist das sogenannte Mölkky.
Natürlich ist das ein Spiel für Draußen und wir haben gemerkt das es am besten ist wenn nichts zu nah steht das kaputt gehen kann. Die Jungs sind mit viel Elan an das ganze ran und das Mölkky flog durchaus mal gegen das Scheunentor. :P
Das Spiel war ganz schnell verstanden. Die Nummernhölzer werden aufgestellt und die Spieler stellen sich in einer gewissen Distanz hin. Das Mölkky wird nun geworfen und sollte die Nummernhölzer treffen. Alle die umgefallen sind...und sie müssen ganz flach auf dem Gras liegen...werden gezählt und notiert. Nun kommt er nächste dran. Wer als erster 50 Punkte erreicht ist der Gewinner.
Der Trick an dem ganzen ist das man EXAKT 50 erreichen muss. Kommt man drüber dann gibt es Strafpunkte und es geht wieder runter mit den Punkten. ;) Gar nicht so einfach wie man denkt also. Den Jungs hat es trotzdem irre viel Spaß gemacht.

Nach dem Spiel kommt dann wieder alles in die Box. Die Hölzer und das Mölkky haben nun einige Grasflecken, aber das gehört zum Spielen schließlich dazu. Kaputt gegangen ist nichts und das trotz der Wucht mit dem das Mölkky gegen das Tor und auf die Steine geknallt ist. Die Qualität ist also echt super.

Die Spiele sind wirklich toll. Einen Teil hat meine Freundin und ihre Jungs bekommen...Lohn für´s Test spielen. :D Das Mölkky steht noch hier, denn ich glaube das wird beim nächsten Grillfest auch bei den "großen Jungs" ankommen. :P

Habt ihr die neuen Spielen schon entdeckt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen