Sonntag, 28. August 2016

Meine Speise ist nun total organisiert #Kistenbaron #DIY #Weinkisten

*sponsored Beitrag mit einem Schuss Werbung*

Ich gehöre zu den Menschen die eine Speise besitzen. Als wir damals angebaut haben und geplant haben, war klar das eine Speise in die Küche musste. In meiner letzten Wohnung hatte ich keine und dann waren immer die Küchenschränke voll, da ich gerne ein bissl Vorrat habe.

Wir haben die Speise damals mit alten Supermarktregalen ausgestattet und ich konnte gut alles stellen. Was mich aber immer störte war das Chaos auf den Regalen. Ich habe nun mal einen Ordnungstick und so was lässt mich Nachts nicht schlafen. :D Ich habe überlegt wie ich da am besten Ordnung rein bekomme und da sind mir meine Weinkisten eingefallen.

Meine Weinkisten sind allerdings alle in Benutzung und ich wollte da nichts einfach weg nehmen. Also neue besorgen. :P Gefunden habe ich sie bei Kistenbaron. Dort werden nicht nur Weinkisten, sondern auch Obstkisten in Alt und Neu angeboten. Alte sind halt Kisten die schon im Einsatz waren und man sieht das sie benutzt worden sind. Neue werden neu gemacht und sind sauber und ohne Makel.

Schön finde ich das man auch gleich Kisten mit einer gewissen Bearbeitung bekommen. Für alle die nicht wie ich einen Schreiner an der Seite haben. :P Es gibt Kisten mit einem oder zwei Brettern drin, die man dann als Regale nutzen kann oder als Schuhschrank. Kleine Kisten die vorne mit Tafellack gestrichen wurden um Pflanzen rein zu tun. Sogar Paletten und ganz viel Zubehör bekommt man.

Ich habe mich wie bisher immer für alte Kisten entschieden. Ich mag diesen Used Look. Hamburg und Lüneburg wurden die beiden Kisten die ich ausgesucht habe. Geliefert wurden sie in 2 großen Kisten. Es passen immer 6 Kisten in einen Karton
Die Kisten hatten teilweise lose Bretter und es gab einige Stellen die abgeschrabbt waren. So wollte ich es aber, denn so sind alte Kisten nun mal. Sie haben ihren eigenen Charme. :)
Wir haben die Kisten als erstes raus in den Hof gestellt und abgepustet. Dann hat Schatzi mir ein paar sehr lockere Nägel ersetzt und zum Schluss hat er an den flachen Kisten 1 Brett an einer Seite weg gesägt und an den hohen Kisten 2 Bretter. Schnell haben die Kisten auch einen neuen Bewohner gefunden. :D
Sie hat mich nicht glücklich angeschaut als ich die aus den Kisten geschmissen habe, aber es sind meine! Sie haben ja schon eine Weinkiste von mir bekommen mit einer Decke drin. Meine neuen Kisten kamen nun in die Regale in der Speise und dann konnte ich sortiert einräumen. Durch die abgesägten Bretter kann ich gut in jede Kiste schauen und muss sie nicht immer raus ziehen.
Zuerst wollte ich die Kisten einfach immer raus ziehen wenn ich etwas brauche, aber beim Einräumen habe ich gemerkt das sie doch recht schwer sind teilweise. Speziell die Konserven wiegen ja nicht gerade wenig. Außerdem fällt bestimmt einiges um wenn ich die Kiste raus ziehe und nach vorne kippen. Durch die abgesägten Bretter kann ich auch einfach rein greifen und mir nehmen was ich brauche.

Blieb nur noch eine Sache die mich nun störte. Ich wusste nun nicht was wo steht und musste immer in die Kisten schauen. Irgendwann gewöhne ich mich bestimmt daran und weiß was wo ist, aber Schatzi müsste doch immer suchen. Er geht ja nicht ganz so oft wie ich in die Speise. Schatzi hat mir also kleine Bretter aus einem alten Stück Laminat gesägt, Vertiefungen rein gemacht und sie an die Kisten geschraubt.
Darauf habe ich Tafelfolie geklebt. Ihr wisst wie viel ich mit Folia bastel und auch hier habe ich dazu gegriffen. Man kann sie in DIN A4 Blättern kaufen und sie kleben einwandfrei auf den Laminat Stücken. Man hätte natürlich auch Tafellack kaufen können und die Bretter anstreichen können, so wie Kistenbaron das macht. ;)
Mit speziellen Kreidestiften habe ich nun die Schilder beschriftet und nun weiß ich genau was wo drin ist. Ich kann jederzeit auch alles umstellen, denn die Schilder kann ich ja so ganz leicht neu beschrieben.

Ich bin von meinem End-Resultat so begeistert! Wenn man in die Speise kommt, sieht man kein Chaos, denn alles ist sauber durch die Kisten. Die hohen Kisten sind etwas schmaler und dadurch passen 2 auf das Regal. Vorne ist das Regal etwas schmaler und so habe ich die längeren Kisten dort hingestellt. Innen hat Schatzi mir einfach ein kleines Brett eingeschraubt und so habe ich die langen Kisten auch getrennt.
In die Kisten passt schön viel rein und ich habe alles rein bekommen, dass vorher Kreuz und Quer auf den Regalen stand. Alles ist sortiert und ich finde alles schnell und einfach. Ich bin total begeistert und freue mich jedes mal wenn ich in die Speise gehe. :P
Da unsere Speise nur schmal ist, kann ich euch kein Komplett Foto bieten. Ich kann einfach nicht weit genug nach hinten gehen. :D Ich habe aber ganz viele gemacht, damit ihr sehr wie ich es sortiert und eingeräumt habe und wie toll es aussieht.
Neben der Speise und der Schlafbox für die Katzen habe ich noch Bücherregale, Schuhregale und Fotobuch Regale aus Wein- und Obstkisten. Meiner Mama habe ich auch welche geschenkt und sie hat sich ihre Wolle rein sortiert. Die schönen Kisten sind also sehr vielseitig einsetzbar. Ich bin mir sicher das ich noch nicht am Ende bin und mir irgendwann noch welche bestellen werde. :P

Mögt ihr auch Wein- und Obstkisten als Möbel? Lieber neue oder alte?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen