Mittwoch, 27. Juli 2016

Die Brigitte Box in der Cinny Edition #BB2G


*sponsored Beitrag mit einem Schuss Werbung*

Früher hatte ich so viele Boxen im Abo. Speziell im Beauty Bereich hatte ich eine sogar eine ganze Zeit lang doppelt. Ich mochte es jeden Monat eine Box mit tollen Produkten zu bekommen und überrascht zu werden. Irgendwann waren dann meine Schränke aber so voll, dass ich erst mal alle nach und nach gekündigt habe. Die Brigitte Box kam nach dieser Zeit raus und so habe ich die nie kennengelernt....bis jetzt!

Naja..ich dufte sie so ein bisschen kennenlernen, denn ich habe eine ganz besondere Brigitte Box bekommen. Auf dem BB2G Treffen war Brigitte Box als Sponsor dabei, aber hat uns nicht einfach eine Box für jeden geschickt. Sie haben uns eine total einmalige Möglichkeit geboten uns eine ganz eigene Box zu kreieren.

Ich fange aber mal ganz vorne an und stelle euch die normale Brigitte Box vor. Alle 2 Monate gibt es eine neue Box. Es ist immer eine gut befüllte Box mit 6-10 Beauty-Produkten. Diese sind zum größten Teil recht neu auf dem Markt und so sind die Chancen, dass man das Produkt noch nicht hat und vielleicht sogar noch nicht kennt, sehr gut. Teilweise sind Beauty Lebensmittel dabei und auch mal Accessoires. Immer als Zugabe gibt es das aktuelle Brigitte Magazin. Man hat also eine Überraschungsbox mit Produkten zum Ausprobieren und kennenlernen und noch etwas zum Lesen.


Bei uns lief es etwas anders ab. Brigitte Box hat jedem von uns eine leere Box geschickt und einen Tisch voller verschiedener Produkte. Wir hatten also die Möglichkeit uns eine Box zusammen zu stellen mit Produkten die wir gerne nutzen oder mal ausprobieren wollten. Es waren so viele Produkte vorhanden, dass jeder von uns eine volle Box hatte und noch einiges über blieb. Diese über gebliebenen Produkte werde in nächster Zeit auf der BB2G Facebook Seite verlost, also am besten gleich Fan werden und ein Auge drauf halten. ;) 
Es sind mittlerweile zwar 4 Wochen seit dem Treffen vergangen, aber die Chance alle Produkte auszuprobieren hatte ich noch nicht. Bei Beauty ist das immer etwas schwierig, denn man hat ja meist schon Produkte offen und will die erst leer machen. So ging es mir dann gleich mit dem ersten Produkt.
Ich habe mir eine Anti-Ageing Creme von sebamed ausgesucht. Ich nutze Anti-Age Produkte schon seit vielen Jahren, denn ab einem gewissen Alter braucht die Haut einfach eine andere Art von Pflege. sebamed ist eine sehr bekannte Firma und ich habe schon einige Produkte aus dem Sortiment benutzt. Ich freue mich also darauf diese Creme zu nutzen, sobald meine jetzige leer ist.
Catrice nutze ich öfters und recht gerne. Ich habe mir also einen Quick Dry & High Shine Nagellack von Catrice rein gepackt. Früher habe ich ständig meine Nägel mit Mustern und Designs lackiert gehabt. Da habe ich noch im Außendienst gearbeitet und es sah bei den Kunden natürlich toll aus. Jetzt arbeite ich hin und wieder auch mal im Lager und Zuhause fordern Garten- und Scheunen-arbeiten den Lack ein. Ich habe meist also nur einen Klarlack drauf oder einen ganz dezenten. Deshalb passt der Catrice Lack sehr toll zu mir. Ich kann ihn auch als Base oder TopCoat nutzen. Er trägt sich gut auf und trocknet wirklich schnell.  
Auch essence Produkte nutze ich sehr gerne. Bei den Lidschatten gab es den "Mr. mocca-bean" aus der "the velvets" Serie und das ist genau meine Farbe. Ich nutze sehr gerne Brauntöne. Er lässt sich so schön nutzen. Es reicht ganz wenig auf dem Pinsel und man hat ein schönes Resultat auf den Augen.
Ich bade zwar nicht mehr ganz so fort wie früher, aber ein schönes Cremebad von alverde hat mich einfach so angelacht. Power Beeren klingt doch echt toll und es riecht auch noch so gut. Wenn der Herbst kommt und ich mal wieder baden gehe statt nur zu duschen, dann freue ich mich auf dieses Cremebad.
Es gab eine Zeit da waren Rituals Produkte total beliebt. Ich hatte einige hier stehen und habe die sehr gerne genutzt. Da ein paar zur Verfügung standen, habe ich mir 2 ausgesucht. Ich habe mich für den Happy Mist, ein Bett- und Körperspray, entschieden. Man sprüht es auf den Körper oder auf Kleidung oder ins Bett. Es riecht nach Orange und leicht nach Zedernholz. Auf der Haut mag ich es nicht so, aber morgens ein paar Spritzer ins Bett und Abends riecht es echt angenehm. Speziell jetzt wo man nachts doch mal schwitzt ist so eine Auffrischung fürs Bett was tolles. 
Das Tao Qi Serum ist ein praktisches Produkt für Zuhause und Unterwegs. Es ist eine leichte Creme, die kühlt und entspannt. Man kann sie zwischen drin jederzeit auftragen und der Haut so eine kleine Pause gönnen. Sie riecht sehr angenehm und ist schön cremig.
Noch ein Produkt von essence war der Forbidden Volume Mascara. Mascara gehört bei mir zum täglichen Ritual. Dieser hat eine konische Bürste und ist tief schwarz. Es ist etwas viel Mascara dran wenn man die Bürste raus holt und ich habe mir angewöhnt noch etwas abzustreifen. Auf den Wimpern sieht er gut aus und hält den Tag auch gut durch.
Auch von Max Factor habe ich mir einen Mascara ausgesucht...den Masterpiece. Wieder in schwarz. Diesmal ist die Bürste leicht gebogen, was das Auftragen recht angenehm macht. Allerdings hat man auch hier das Problem das zu viel Mascara auf der Bürste ist und man es erst mal abstreifen muss. Getragen habe ich sie noch nicht, da ich erst mal den von essence zu Ende nutzen werde.

Natürlich wird es bei den normalen Boxen nicht so sein wie bei dieser, denn diese war ja eine ganz besondere Ausnahme. Trotzdem finde ich die Brigitte Box sehr interessant. Toll ist das man einfach nur eine bestellen kann oder sich ein 6-monatiges oder 12-monatiges Abo machen kann. Mal sehen ob ich nur eine bestelle oder doch gleich ein Abo nehme. :P

Habt ihr die Brigitte Box schon mal bestellt? Wie fandet ihr sie?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen