Donnerstag, 17. März 2016

Wir probieren Veggie mit Gutfried

Geht es euch so wie mir? Ihr steht im Supermarkt vorm Wurstregal und seht plötzlich Veggie Wurst. Ich frage mich da immer wieder wie so was schmeckt. Speziell seit wir einen Beitrag dazu im Fernsehen gesehen haben. Merkt man das es keine richtige Wurst ist? Schmeckt es irgendwie komisch?

Ich war nun so neugierig, dass ich es einfach mal probieren musste. Gutfried hat da einige Produkte seit letztem Jahr im Supermarktregal liegen, darunter eine Fleischwurst am Stück, aufgeschnittene Schinkenwurst und Mortadella und kleine Mini-Bratwürste. Alles ist zu 100% Veggie.  

Ich stehe dazu das ich ein Fleischesser bin. Bei uns ist so gut wie jeden Tag Fleisch oder Fisch auf dem Tisch. Es gibt aber sehr viele Vegetarier und Veganer da draußen. Im Internet habe ich gelesen das gut 10% der Deutschen entweder Vegetarisch oder Vegan leben. Natürlich essen auch wir gerne Gemüse und haben auch Tage wo wir nur Gemüse essen, aber ganz ohne werden wir nie leben. :P

Im Supermarkt ist mir beim genaueren hinschauen aufgefallen, dass ein Großteil der Firmen Produkte anbieten die wirklich wie Wurstprodukte aussehen. Form ist ja einfach hin zu bekommen, aber auch die Farbe passt total. Als ich sie dann offen hatte, habe ich natürlich auch mal dran gerochen. Auch hier merkt man wirklich keinen großen Unterschied.
Fleischwurst kaufe ich eigentlich nur aus einem Grund....für Wurstsalat! Der wird hier sehr schlicht gemacht, aber ist total beliebt. Wurst und Gewürzgurken werden gestiftet. Essig, Öl, Wasser, Salz und Pfeffer gemischt und alles vermischt. 1 Stunde stehen lassen und fertig ist der Wurstsalat.

Um diese Stifte hin zu bekommen nutze ich meinen Nicer Dicer. Hier hat sich bei der Veggie Wurst ein kleiner Unterschied in der Konsistenz gezeigt. Ich musste etwas vorsichtiger beim durch drücken sein, denn sie wäre sonst eher zerquetscht.
Wir haben den Wurstsalat zum Mittag gegessen. Ich habe Schatzi nicht gesagt, das es Veggie Wurst ist und habe erst mal abgewartet. Er fand ihn total lecker und hat keinerlei Unterschied zu deinem Wurstsalat mit Fleisch geschmeckt!

Ich habe mich aber trotzdem gefragt ob das bei der Wurst fürs Brot anders sein würde, denn beim Wurstsalat sind ja durch die Gurken und die Flüssigkeit noch einige andere Geschmäcker dabei. Die Schinkenwurst und die Mortadella wären da besser zu schmecken.

Beide kommen sehr dünn aufgeschnitten, was ich persönlich sehr gerne mag. Ich kaufe bei Wurst meist die Hauchdünnen Varianten. Aussehen, Form, Geruch und in diesem Fall auch die Konsistenz verrieten nicht das man ein Veggie Produkt in der Hand hatte. 
Wir haben hier mal einen Vergleichstest gemacht und je ein Brötchen mit der Veggie Variante gemacht und eines mit der Fleisch Variante. Wenn wir es nicht gewusst hätten, hätten wir nicht sagen können welches Brötchen was drauf hatte. Die Veggie Wurst schmeckt also wirklich wie Wurst.

Die Bratwürstchen sind noch im Kühlschrank. Am Wochenende werde ich mal Würstli und Stampf machen. Ich freue mich schon auf den Test, denn die anderen Produkte haben uns wirklich gut geschmeckt.

Aus uns wird auch nach diesem Test kein Vegetarier, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass wir doch öfters mal zu den Gutfried Produkten greifen. Geschmeckt haben sie uns auf alle Fälle und so gäbe es auch mal einen Tag ohne Fleisch....auch wenn der Kopf denkt er bekommt Fleisch. :P

Kent ihr Veggie Wurst? Schon mal probiert?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen