Sonntag, 27. Dezember 2015

Praktisches kochen mit nurkochen.de

Wenn es zu Lebensmitteln kommt probiere ich immer gerne etwas neues aus. Durch Brandnooz bekomme ich immer wieder neue Lebensmittel, durch Firmen wie Marley Spoon oder Hello Fresh bekomme ich hin und wieder Boxen mit neuen Rezepten und passenden Lebensmitteln. Jetzt habe ich aber was ganz neues entdeckt und ich bin so was von begeistert!

nurkochen.de ist eine Plattform die das Thema Lebensmittel, Rezepte und Lieferung mal ganz anders angeht. Eine klassische Foodbox die man abonnieren kann ist entweder so das man eine Box mit einer gewissen Anzahl an Gerichten für eine gewisse Anzahl an Personen bekommt und mit Rezepten überrascht wird oder man sucht sich die Gerichte aus einer vorhandenen Anzahl aus und bekommt dann die passenden Lebensmittel. Bei letzterem wechseln die verfügbaren Rezepte wöchentlich und sind meist nicht das total normale, sondern etwas ungewöhnlicher.  

nurkochen.de ist auf den ersten Blick eine Plattform für Rezepte. Jeder kann seine eigenen einstellen. Es ist also eine Seite von Usern für User. Man kann alles einstellen...ganz einfaches wie Rührei, Spinat und Kartoffelpüree oder etwas raffiniertes oder ungewöhnliches. Jetzt kommt das besondere. Wenn man ein Rezept sieht das einem gefällt dann kann man es in den Warenkorb legen. Man kauft dann net das Rezept, denn das kann man sich immer einfach ausdrucken....man kauft die Zutaten die man dafür benötigt!

Man kann vor dem legen in den Warenkorb entscheiden wie viel man möchte. Wenn ein Rezept für 2 Personen ist (wird immer mit angegeben) und man ist zu viert, dann bestellt man es einfach 2 mal. So sucht man sich einfach alles aus was man mag. 1 Rezept für 10 Personen oder 5 Rezepte für 2 Personen oder oder oder. :P Ich habe mich für 6 Rezepte aus dem Bereich Backen und Hauptmahlzeit entschieden.

Die Kategorien sind sehr schön angelegt. Man hat die normalen Kategorien wie Suppe, Backen, Hauptmahlzeit, Snacks, etc. Es gibt dann aber auch Kategorien wie einzelne Länder (Amerikanisch, Türkisch, etc), Babykost, Vegan oder Thermomix (yeahhhh!). So findet man ganz einfach genau das was man sucht.

Wenn man alle Rezepte im Warenkorb hat kann man die passenden Lebensmittel dazu bestellen. Entweder bekommt man diese über Rewe geliefert oder wie in meinem Fall (da es bei uns keinen Rewe gibt) über Allyouneed geliefert. Ich wurde automatisch zu Allyouneed weiter geleitet und alle Zutaten waren gleich im Warenkorb dort. Gewisse Produkte gab es dort leider net, aber das wurde mir sofort mitgeteilt. Ich konnte nun alternative Produkte auswählen oder die ganz weg lassen. Hackfleisch gab es leider net, also habe ich das dann beim Metzger gekauft. Tomaten habe ich einfach ausgetauscht.

Im ersten Moment habe ich mich gewundert das der Preis der auf nurkochen.de angegeben wurde und der bei Allyouneed net übereinstimmten. Das hat aber eine sehr logische Erklärung....nurkochen.de rechnet genau das aus was man benötigt und so kommt der Preis zu Stande. Bei Allyouneed bestellt man aber net nur 50g Butter, sondern eine ganze Packung. Deshalb wird es natürlich immer etwas teurer und man hat einfach gewisse Reste. :)

Bevor man bestellt kann man allerdings den Warenkorb noch bearbeiten. Ich habe ihn net kontrolliert, denn ich gehe davon aus das alles korrekt übertragen wurde und somit alles im Warenkorb war in der Menge die ich benötigen würde. Bestimmt Produkte musste ich aber net bestellen, da ich sie hier habe. Salz, Pfeffer, Öl, etc habe ich einfach entfernt. So war nur noch das im Warenkorb was ich im Normalfall im Supermarkt hätte kaufen müssen.

Pünktlich wie ich beim bestellen angegeben hatte kam mein Paket bei mir an. 2 große Boxen voller Lebensmittel. In einer Box eine separate Kiste mit Kühlakkus und den gekühlten Produkten. Alles noch gut kalt und geschützt verpackt.    
Die Eier waren sogar noch mal in Blasenfolie verpackt. Leider sind trotzdem 2 kaputt gewesen, aber dafür konnte Allyouneed echt nichts. Eier sind halt eicht zerbrechlich. :)
Was mir bei Allyouneed ganz besonders gefällt ist ihr Sinn für Umweltfreundlichkeit. Ich konnte das komplette Verpackungsmaterial (und es gab einiges, da alles wirklich gut verpackt war) einfach wieder in die Kisten packen, ein vorhandenes Versandetikett drauf kleben und es wieder zur Post bringen. So wurde es wieder an Allyouneed geschickt und ich hatte Null kosten. Ich musste also keinen "Müll" entsorgen und Allyouneed muss kein neues Material kaufen. Tolle Idee finde ich.

Allyouneed hat alles geliefert was im Warenkorb war und was übertragen wurde. Somit hätte ja nun alles da sein müssen was ich net eh Zuhause habe oder das Hackfleisch. Hier ist mir ein kleiner Fehler aufgefallen. Ich hatte vor dem Bestellen net die Rezepte ausgedruckt. Das sollte man tun, denn es gibt keine Möglichkeit nachher zu sehen für welche Rezepte man bestellt hat. Fände ich schon schöner wenn es da so eine Art Bestellverfolgung gäbe oder die Rezepte irgendwo gespeichert wären.

Ich habe zu allen Rezepte dann die passenden Lebensmittel gelegt und da habe ich gemerkt das einiges gefehlt hat. Es muss beim übertragen von nurkochen.de zu Allyouneed irgendwo etwas schief gelaufen sein. Ich hatte wie gesagt mir net alles genau angeschaut, denn ich dachte es würde schon passen. Beim nächsten mal drucke ich mir die Rezepte aus und kontrolliere den Warenkorb ganz genau. :P Da ich eh zum Metzger musste, bin ich dann noch zum Supermarkt und habe das fehlende geholt.

Die Rezepte, ob die Zubereitung passt, ob die Zutaten ausreichen, ob die Temperatur passt und und und liegt net in der Hand von nurkochen.de. Die Rezepte stammen ja von Usern und somit liegen alle Fehler bei denen. Ich habe einen bemerkt, aber leider kann man die User net anschreiben um es ihnen zu sagen. Ich habe es in der Bewertung hinterlassen und hoffe das der User es mal sieht und korrigiert. :)

Nun aber zu meinen Rezepten. :P Ich möchte euch natürlich noch zeigen was ich gemacht habe. 
Angefangen habe ich mit dem Bacon-Cheeseburger. Schön finde ich an diesem Rezept, dass es net mit Fertigen Burgern gemacht wird, sondern man die selbst macht. Es ist angegeben das man 1 Butter und 1 Eisbergsalat braucht. Allerdings benötigt man nur ein Stück Butter und etwas von dem Salat. 
Die Beschreibung war gut zu verstehen und war problemlos nach zu machen. Alles hat ganz toll geklappt und wir haben ein echt leckeres Essen gehabt. Den werden wir auf alle Fälle noch mal irgendwann machen. 
Lamacun esse ich total gerne, also habe ich mir auch ein Rezept für Türkische Pizza raus gesucht. Die habe ich noch nie selbst gemacht, also eine Premiere für mich.  
Auch hier wurde alles wieder sehr gut erklärt und ich habe keine Probleme gehabt beim zubereiten. Ich habe an den Hefekugeln allerdings schon gemerkt das die Fladen sehr kompakt sein würden. Schatzi musste sie kneten weil ich net genug Kraft hatte. :D

Rollen ging dann nach dem backen wirklich net. Der Fladen war sehr fest und ließ sich nur brechen. Irgendwas ist da bei mir wohl schief gelaufen. Lecker waren sie aber trotzdem und wir haben 2 Tage davon essen können. :) 
An Tag 3 wollte Schatzi einen Taco-Ring. hier wurde für den Teig nur 1 mal Croissant Teig geliefert und damit wäre es net möglich gewesen den Ring zu machen. Die Erklärung fand ich auch ein bissl unglücklich. Schön wäre ein Bild gewesen wie der Ring vorm belegen aussehen muss. Ich habe es zuerst nämlich falsch gemacht. :D Man kann pro Rezept nämlich mehrere Bilder einstellen und gerade bei so was hätte ich mir ein weiteres gewünscht. 
Das Resultat sah dann aus wie das auf dem Bild und es schmeckte so lecker! ich war erst unsicher wegen süßem Croissant Teig und dann alles andere herzhaft. Es passt aber perfekt zusammen und man hat eine tolle schärfe durch die Salsa. Das Rezept ist in mein "Lieblings-Rezepte" Buch gekommen. 
Für einen Nachmittag hatte ich Erdnusscupcakes raus gesucht. Die Erklärung war hier wieder sehr gut, allerdings passte entweder etwas bei mir net oder bei der Beschreibung. Ich habe die Menge in die angegeben Menge Cupcakes gegeben und sie sind total überlaufen. Nach dem raus nehmen sind sie dann zusammen gefallen. :D 
Zu retten ging es dann nur noch mit der Creme. Ich werde das nächste mal die Masse auf mehr Cupcakes aufteilen und sie etwas länger backen lassen. Vielleicht fallen sie dann net zusammen. Geschmacklich waren sie nämlich grandios! Ich bin sonst net so der Erdnuss-Fan, aber die waren eine Traum. 
Was definitiv sein musste war ein Käsekuchen. Ich liebe Käsekuchen! Ich habe mich hier für einen New York Cheesecake entschieden. 
Bei diesem Rezept ist der Fehler den ich gefunden habe. Es steht Quark bei den Zutaten, aber net im Rezept. Wenn man nie einen Käsekuchen gebacken hat oder den Quark net draußen stehen hat dann wird es einem net auffallen und man macht ihn ohne. Ich hatte ihn draußen stehen und weiß das Quark rein gehört, also fiel mir der Fehler auf. Der Kuchen ist schön geworden und kann toll mit etwas Obst aufgepeppt werden.
Ganz zum Schluss gab es dann noch eine Spinat-Rolle mit geräuchertem Lachs. So etwas habe ich schon öfters auf Buffet Tischen gesehen. Wir mögen Lachs und Spinat sehr gerne. Die Zubereitung dauert etwas, aber ist an sich sehr einfach. Man muss halt lange kühlen. :)
Das Resultat war dann wirklich toll und genau so wie ich erwartet hatte. Geschmacklich war es dann leider garnet mein Fall, aber Schatzi fand es super lecker....und das obwohl er keinen Parmesan mag. Für den nächsten Brunch oder das nächste Buffet bleibt dieses Rezept auch hier und wird noch mal gemacht. :)

Die Idee von nurkochen.de finde ich fantastisch! Man findet normale Rezepte, aber auch ungewöhnliches. Man kann sich einfach nur die Rezepte runter laden oder gleich die passenden Lebensmittel dazu bestellen. Es gab ein paar kleine Sachen, die ich mir anders wünschen würde, aber vielleicht wird das noch geändert.

Für mich ist nurkochen.de eine Seite die ich wohl öfters nutzen werden. Es ist ganz praktisch den Einkauf mal so zu erledigen und dann auch noch neues auszuprobieren, das zu dem Geschmack den man hat passt. :P

Ich habe auch gleich mal ein paar meiner Lieblingsrezepte hoch geladen. Am meisten mache ich ja Schweinebraten mit Malzbiersauce....wenn ihr das mal probieren wollt dann geht das ganz schnell mit einem click auf diesen Button...

1 Kommentar:

  1. eine wirklich schöne sache und es sieht mal wieder super lecker bei dir aus!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen