Donnerstag, 4. Juni 2015

Mit Tante Fine wird der Zucker blumig

Erinnert ihr euch an den schönen Bericht über Tante Fine und die süßen Produkte? Falls nicht kurz mal HIER nachlesen gehen. ;) Damals war es noch kurz vor Weihnachten und ich hatte Produkte die ich für Weihnachtsgeschenke genutzt habe. Diesmal wollte ich natürlich etwas mehr sommerliches und habe mich für die ganz neuen Blütenzucker entschieden.

Zucker gehört in diesen Haushalt. Ich trinke meinen Kaffee und meinen Tee mit etwas Zucker....wenn ich backe nutze ich Zucker und wenn ich koche auch meist eine Prise. In Ochsenfurt haben wir ja eine Zuckerfabrik, also nutze ich meist regionalen Zucker von dort. Beim backen ersetze ich teilweise allerdings durch Streusüße. Blütenzucker ist aber nun etwas ganz anderes!

Wie ich es beim letzten mal schon anmerkte...das was ankommt ist so süß! Es sind eigentlich nur schlichte Gläser mit silbernen Deckeln, aber durch die sehr schön gestalteten Zettel ist es etwas ganz besonderes. Schön finde ich auch das ich die Gläser immer gut weiterverwenden kann. Speziell bei Marmelade mag ich kleinere Gläser, da ich oft ein großes Glas im Kühlschrank vergesse und dann schimmelt es.

Was ist Blütenzucker den nun? Es ist Zucker mit Blüten und anderen passenden Zutaten. So bekommt das was man damit anstellt eine ganz individuelle und besondere Note. Das haben wir schnell bemerkt als wir mal einen Erdbeerkuchen damit gemacht haben.
Neben der schönen Art ihre Produkte zu verpacken gibt Tante Fine allem auch noch tolle Namen. Hier wurden sich einige ganz süße überlegt. Für den Erdbeerkuchen habe ich z.B. Vanilleküsschen genutzt.
Hier ist Rohrzucker enthalten und Vanille. Das Blumige kommt dann dank Ringelblumen, violette Kornblumen und pinke Kornblumen dazu. Das ganze bekommt somit eine schöne Farbe und sieht sehr nach Mädchen aus. ;)

Ich habe den Blütenzucker in den leicht abgekühlten Tortenguss gegeben. Nach ein bissl vorsichtigem umrühren hatte sich der Zucker aufgelöst, aber die Blüten waren überall verteilt. Das sah so niedlich aus. Durch das Vanille bekam der Kuchen einen ganz anderen Geschmack und es passte so perfekt zu den Erdbeeren.

Ganz oft nutzen tu ich auch den Sommerknutscher. 
Hier ist feiner Zucker enthalten und für den sommerlichen Geschmack Kokosflocken. Blumen sind hier die Ringelblume und blaue Kornblumen. Farblich ein echt schöner Mix. Durch die Kokosnote kann man hiermit echt viel anstellen. Etwas in den Quark morgens zusammen mit einer Banane...auf den Pudding...aufs Eis und sogar in den Tee hab ich es gegeben. Ich trinke ja nur schwarzen Tee und da passt das Kokos so toll zu!

Der Rosmarinbussi wird dann eher schlicht. 
Feiner Zucker und Rosmarin und mehr net. Ich war da schon etwas skeptisch. Für Süßspeisen kommt das für mich net so in Frage, aber schnell habe ich gemerkt das es mit herzhaften eine ganz tolle Note gibt. Ins Salatdressing, in eine Pastete, in Quark für Pellkartoffeln. Wirklich eine sehr gelungene Kombi, die einen wirklich überrascht.

Bleibt am Ende noch der Lavendelschmuser.
Auch hier ist es ganz schlicht. Feiner Zucker und Lavendelblüten. Ich habe kurz dran gerochen, aber es kam wie ich es erwartet habe. Zu viel Lavendel für mich. Ich bin da einfach kein Fan von. Hat meinen Chef aber erfreut, denn er durfte den Blütenzucker nun nutzen.

Er isst zum Frühstück einen schlichten Joghurt auf Obst mit etwas Honig. Der Honig blieb nun weg und dafür kam der Lavendelschmuser rein. Er sagt es schmeckt echt toll und ich bin mir sicher das er es noch in anderen Sachen probiert hat.

Auf die Idee Blüten mit Zucker zu mischen wäre ich nie gekommen. Wenn man erst mal anfängt es zu nutzen, dann fällt einem immer mehr ein, wo es schmecken könnte. Milchreis und Grießbrei sind meine Favoriten....das ergibt eine tolle Kombination. Kuchen, Pudding und Waffeln kommen danach. Beim herzhaften habe ich noch net ganz so viele Ideen gehabt, aber das kann ja noch kommen. :P

Mal wieder hat mich Tante Fine begeistert. Die neuen Produkte sind echt toll. Wie beim letzten mal finde ich die Qualität und die Liebe mit denen die Produkte gemacht werden Klasse. Alles im Blütenzucker ist aus kontrolliert ökologischen Anbau, was es natürlich noch besser macht. Hättet ihr Ideen was man damit anstellen könnte?

Kommentare:

  1. oh das hört sich verlockend an!
    liebe gruesse und hab ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen