Dienstag, 13. Januar 2015

Frisch aufgebruehter Kaffee jederzeit - egal wo!

Wenn ihr in den Urlaub fahrt, habt ihr da etwas komisches im Gepäck? Ich nehme z.B. immer mein eigenes Kopfkissen mit. Klar sind im Hotel genug, aber ich brauche meins! :D Meine Mama nimmt immer ihre Senseo mit. :D Warum? Sie braucht gleich nach dem aufstehen einen Kaffee und auch im laufe des Tages trinkt sie gerne mal eine Tasse. Mit der Senseo kann sie also immer eine Tasse machen wenn sie Lust hat. Braucht aber doch viel Platz und sieht ein wenig doof aus. :D

Ich habe mich also mal auf die suche nach eine Lösung für sie gemacht der kleiner und praktischer ist. Wasserlöslicher Kaffee kommt net in Frage, denn der schmeckt einfach anders. Sie will richtigen Kaffee. Die Lösung war recht simpel und doch sehr ungewöhnlich. Einfach Kaffee frisch aufbrühen! Ohne Maschine heißt das aber wieder Kaffee, Filter und Filtertüten mitnehmen. Oder bei dem Hamburger Unternehmen Life is you bestellen. Die haben nämlich etwas im Sortiment das einfach, simple, klein und total genial ist.

Life is you bietet Kaffee fertig zum aufbrühen im Filter. Man braucht nur heißes Wasser und eine Tasse. Das ganze ist sehr praktisch, denn man hat ja nun nur einen kleinen Beutel oder wenn man länger weg ist, einen kleinen Karton mit zu nehmen.

Die meisten Hotels haben heutzutage ja oft einen Wasserkocher im Zimmer, was ich immer einen tollen Service finde. Auf diesen Tabletts stehen dann immer Löslicher Kaffee, Teebeutel, Zucker, Milchpulver und Tassen. So hat man ja schon alles was man braucht.

Die Beutel sind aus Papier, das innen beschichtet ist, um den Kaffee zu schützen. Einfach auf reißen und man hat den Filter mit der passenden Menge Kaffee für einen Becher vor sich. Es kommt einem sofort ein toller Kaffeeduft entgegen. Die Lust auf Kaffee steigt sofort. :P
Oben ist ein gestrichelter Teil und den entfernt man. An den Seiten sind Pappteile. Diese zieht man leicht nach außen und es entstehen Halterungen, mit denen man den Filter in einem Becher fest stecken kann. Das ganze ist total simpel und sehr durchdacht.
Jetzt wird einfach wie früher...ich kenne das noch aus meiner Kindheit...das kochende Wasser in den Filter gegeben. Immer wieder etwas nach gießen, bis die Tasse voll ist. Sie kann ruhig ganz voll sein, denn wenn man den Filter raus nimmt wird ja wieder Platz. ;)
Da der Filter höher ist als die Tasse, besteht auch keine Gefahr das Kaffeepulver in die Tasse kommt.

Zum Schluss einfach den Filter aus der Tasse nehmen, oben etwas zusammen drücken und schon kann man ihn zur Seite tun, ohne das alles raus fällt.
Es gibt 4 verschiedene Sorten aus 4 verschiedenen Regionen. Mexico, Kenya, Guatemala und Ethiopia. Jede Sorte hat natürlich seinen eigenen Geschmack und so ist für jeden etwas dabei. Natürlich ist das ganze etwas teurer, als ein Pfund Kaffee im Supermarkt und für den täglichen Gebrauch ist es wohl eher unpassend. Es ist aber eine ganz fantastische Idee für alle die viel Reisen und oft im Hotel sind....für alle die Camping machen....für Backpacker.

Ich finde die Idee und die Umsetzung einfach Klasse. Ich kenne nichts vergleichbares! Ich habe mir extra ein paar Beutel aufgehoben für meine nächste Reise und den Rest nimmt meine Mama mit in ihren Urlaub. Ich denke das wird ein ständiger Begleiter bei uns beiden. :P


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen