Dienstag, 2. Dezember 2014

Fotos kreativ zum basteln nutzen

Mittlerweile haben wir ja genug Fotobücher um eine kleine Bibliothek aufzumachen. :D Ich mag es unsere Fotos zeigen zu können und finde es schön damit mehr anzufangen als sie nur auf dem PC rumliegen zu haben.

Damit es aber mal etwas anderes ist, habe ich mich entschieden net wie sonst einfach online ein Fotobuch zu erstellen. Diesmal habe ich eines gebastelt. Dazu habe ich ganz viele Fotos von uns raus gesucht und habe diese hier ausdrucken lassen.

Das geht ja heutzutage ganz schnell mit all den Möglichkeiten online. Aus den ganzen Fotos, einige Erinnerungen, Bastelsachen und viel Liebe habe ich dann folgendes süßes Fotobuch gemacht.
Das basteln hat ein bissl Zeit in Anspruch genommen und ist net ganz so einfach. Für den Anfang braucht man entweder ein gutes Fotoprogramm oder man muss ein gutes Händchen für´s zeichnen haben. Wieso man das braucht?

Weil alles mit einem Wort anfängt. Ich habe Love4ever gewählt. Das haben wir auf ganz vielen Dingen stehen die mit uns zu tun haben. Das muss man nun schreiben, aber immer die Buchstaben leicht überlappen lassen. Ich habe es schnell mit Paint Shop Pro erstellt, da ich seit Jahren gut damit arbeite.
Es ist wichtig das es große und gut erkennbare Buchstaben sind. Außerdem sollten sie bauchig mit viel Fläche sein. Mein Wort hat 9 Buchstaben, also habe ich das ganze 9 mal ausgedruckt. Nun schneidet man um die Buchstaben herum...lässt dann aber immer einen aus. Also

- Love4ever
- Love4eve
- Love4ev
- Love4e
- Love4
- Love
- Lov
- Lo
- L

Bei dem letzten Buchstaben schneidet man auch noch innen etwas raus falls es sein sollte. Also beim R der Kreis oben oder beim e den Kreis oben und so weiter. Bei den anderen Buchstaben bleibt es drin.
Puhh..ich hoffe man versteht mich. :D

Wenn das geschafft ist geht es ans stabilisieren. Man klebt die Buchstaben nun auf Pappe...kein Karton, sondern eher etwas wie Cornflakes-Schachteln. Die Rückseite des Kartons beklebt man nun mit buntem Papier. Geschenkpapier, Tapete...was man da hat und was einem gefällt.

Wenn der Kleber getrocknet ist heißt es wieder ausschneiden. Schön sauber um die Buchstaben. Nun nochmal buntes Papier aufkleben...diesmal auf die Vorderseite. Trocknen lassen und ausschneiden. Das ganze dauert etwas, da man den Kleber immer trocknen lassen muss und man ja einiges zu schneiden hat.

Der nächste Schritt bringt nun die Fotos und die Erinnerungsstücke die man nutzen will ins Spiel.Ich habe eine große Box in der ich Kassenbons, Flyer, Hotelrechnungen, Eintrittskarten und und und aus unseren Urlauben aufhebe und die war perfekt hier für.

Auf jeden Satzteil habe ich dann etwas geklebt das zusammen passt. Das L habe ich ausgelassen weil es einfach zu klein ist. Ganz hinten habe ich z.B. 2 Urlaube verarbeitet. Tierpark Ströhen und Kärnten. Von beiden Urlauben hatte ich keine Erinnerungspapiere, also gab es nur Fotos.
Bei Love4eve habe ich dann Dubai genommen. Da hab ich 2 Bilder genutzt und dann einiges an Sachen die ich aufgehoben hatte.
So habe ich nach und nach unsere Urlaube genutzt und habe dann 8 schöne Seiten plus das L gehabt.

Um das ganze fertig zu machen wird nun bei jedem Wort an der gleichen Stelle am L Löcher gemacht. Mit einem Band oder Gummi nun alles auffädeln damit eine Art Bindung entsteht. Ich habe da mal eben zu Kabelbindern gegriffen. :D
Fertig!

Nun hat man ein Fotobuch das man gut umblättern kann. Da es immer einen Buchstaben weniger wird sieht man schön am Ende auch das was auf den unteren Blättern ist. Genauso mit den Lücken zwischen den einzelnen Buchstaben.
Ich hoffe ich habe das ganze halbwegs verständlich beschrieben und vielleicht mag es ja der ein oder andere nach basteln. :)
 Sponsored Post

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen