Donnerstag, 22. Mai 2014

Zähne putzen mit System?


Es gehört zur täglichen Pflege und doch denkt man meist recht wenig darüber nach...das Zähne putzen. Wie entscheidet ihr welche Zahnpasta oder Zahnbürste ihr nutzt? Die selbe seit Jahren? Das was im Angebot ist? Das war gerade gut klingt? Ist schwer oder? Ich habe weder bei Zahnpasta noch bei der Zahnbürste eine feste Sorte, sondern nehme das was ich gerade da habe, was gerade im Angebot ist oder was für mich interessant klingt. 

Das könnte sich nun allerdings ändern, denn ich habe in letzter Zeit mal ein Zahnpflege-System ausprobiert. Ja...ein System. Es handelt sich hier net um eine Zahnpasta, sondern um 4 aufeinander abgestimmte Produkte der Firma Cumdente. ApaCare nennen sich die Produkte und sie reinige, pflegen, reparieren und schützen die Zähne. Durch einen flüssigen Zahnschmelz aus mikrofeinen Hydroxylapatit werden feine Unebenheiten aufgefüllt, die Zähne geglättet und remineralisiert. Das sind viele Versprechen...ob die auch wirklich zugetroffen sind? 

 
Cumdente
Es sind insgesamt 4 Produkte. Zuerst kommt die Reminieralisierende Zahncreme. Sie ist für den täglichen Gebrauch und enthält 75ml. Natürlich kann man sie nutzen egal was ist, aber sie hilft auch bei kariesanfälligen Zähnen, starker Belagbildung, empfindlichen Zahnhälsen, saurer Ernährung und Mundtrockenheit.
Cumdente
Täglich zweimal damit die Zähne putzen. Der Geschmack ist sehr angenehm und net zu scharf. Beim putzen schäumt sie, allerdings net so viel wie einige andere Zahnpastas. Ich finde das net schlimm, sondern eher angenehm.

Um die Zähne aufzuhellen und sie bakterien- und belagsabweisend zu imprägnieren gibt es das Care&Repair Zahnreparatur-Gel. Es hat zusätzlich auch noch den Vorteil das es die Sensibilität der Zähne verringert, beginnenden Karies, Poren und Rauhheiten repariert und Kariesbildung bzw. Demineralisationen vorbeugt.
Cumdente
Das Gel trägt man einfach nach dem putzen mit dem Finger auf. Eine kleine Menge auf den Finger und dann auf den Zähnen verteilen. Danach spült man den Mund net aus, sondern lässt es so drin. Das ist am Anfang wirklich komisch, aber man gewöhnt sich dran. Nach kurzer Zeit ist es auch weg und man merkt nichts mehr. Bei Bedarf kann man es sogar mit einer Zahnschiene nutzen. 2 mal am Tag etwas auftragen und dann für 10 Minuten die Schiene tragen. 

Zur Entfernung von Zahnverfärbungen  wie z.B. Kaffee, Tee, Rotwein oder Tabak kommt Professional Home ins Spiel. Der flüssige Zahnschmelz beugt gleichzeitig sensiblen Zähnen vor und bildet eine Schutzschicht.
Cumdente
1 bis 2 mal die Woche nutzt man das anstatt der anderen beiden Produkte. Man braucht hier einiges weniger. Auch hier ist der Geschmack sehr angenehm und es schäumt genau richtig. 

Zuletzt kommt Liquid...flüssiger Zahnschmelz zum spülen. 2 mal täglich oder nach Bedarf  nach Genuss von säurehaltigen Mahlzeiten oder Getränken soll man mit 5ml den Mund spülen. Es soll die Zähne sanft glätten und Poren sowie Risse zu versiegeln.  
Cumdente
Beim öffnen riecht man schon das es recht scharf ist und das bestätigte sich dann schnell auch. Selbst nach nur kurzen nutzen war es sehr scharf und unangenehm im Mund. Auch nach dem ausspucken blieb das. Ich habe es nach dem 2ten mal net mehr genutzt...ich fand es einfach zu unangenehm.

Was ist nun nach der Nutzung? Ich finde das man schon einen Unterschied spürt. Die Zähne fühlen sich besser an...glatter. Ich habe das Gefühl das meine Zähne und mein Mundraum generell sauberer sind und ich seltener dieses "pelzige" Gefühl habe. Bei der Helligkeit meiner Zähne habe ich allerdings keinerlei Veränderung bemerkt. Da ist alles wie vorher. 

Alle 4 Produkte kosten zusammen knapp 32€. Das hört sich zuerst viel an, aber im Endeffekt kommt man gut 4 Wochen damit hin und die Zähne sollten einem das doch Wert sein. Das Liquid werde ich net nachbestellen, da es mir eindeutig zu scharf ist, aber die anderen 3 Produkte haben mich sehr begeistert...auch ohne Aufhellung der Zähne.


Kommentare:

  1. wenn man so lange damit auskommt finde ich den preis ok. gglg

    AntwortenLöschen
  2. Sehr interessant. Da sollte man sich doch mal überlegen diese Produkte auszuprobieren.

    AntwortenLöschen