Mittwoch, 20. November 2013

Gefährten - Das Theater-Ereignis des Jahrzehnts

Vor einiger Zeit hatte ich euch über das Theaterstück GEFÄHRTEN berichtet. Nun läuft es schon seit fast einem Monat in Berlin im Theater des Westens. Das Original "War Horse" wurde bereits in USA, in Kanada und in Australien aufgeführt und in London läuft es seit 2007 vor ausverkauftem Haus. Hier ist es die erste Fassung die nicht auf englisch aufgeführt wird.
 ©Stage/Eventpress


Das Stück handelt von Joey, dem Pferd und Albert, welche eine tiefe Freundschaft verbindet. Doch als der Krieg beginnt, wird Joey von Alberts Vater an die Armee verkauft. Albert macht sich im späteren Verlauf auf und zieht ebenfalls in den Krieg, nicht weil er kämpfen will, sondern einzig um Joey irgendwann wiederzufinden. Heinz Hoenig spielt in Berlin eine der Hauptrollen. Mit ihm stehen 40 weitere Darsteller und 20 Figuren der Handspring Puppet Company aus Südafrika auf der Bühne.

2011 gewann GEFÄHRTEN (War Horse) sechs Auszeichnungen bei den Tony Awards. Das dürfte zum Teil an den wirklich Lebensecht wirkenden Pferdefiguren liegen.

Zur Deutschlandpremiere kamen viele Fans des Theaters und auch einige sehr bekannte Gesichter. Der Buchautor Michael Morpurgo und der Autor der deutschen Version John von Düffel waren natürlich auf dem roten Teppich zu sehen, aber auch Bob Geldorf, Thomas Fritsch, Katja von Garnier, Gayle Tufts, Froonck Mattheé und viele andere waren dabei.
©Stage/Eventpress

Die Kommentare der Stars wären alle total positiv.

"Die Geschichte ist unglaublich menschlich. Man kommt aus dem Theater und fragt sich, wie man das so spielen kann - das ist große Kunst." Bob Geldorf

"Endlich! Ich habe geheult, ich habe gelacht, ich fand es unglaublich spannend." Thomas Fritsch

"Es war hochemotional, sehr phantasievoll! Ich bin beeindruckt von dieser Puppenspielkunst." Katja von Garnier

"Es ist ganz was neues, ganz was Anderes und zusammen war das Stück genial." Horst Hrubesch

"Ich bin der Meinung, dass auf dieser Bühne etwas passiert, was auf deutschen Bühnen bisher so noch nie gezeigt worden ist." Jasmin Wagner
©Stage/Eventpress

Um euch mehr Bilder anzusehen und informiert zu bleiben lohnt sich auch ein Blick auf die Facebook Seite von Gefährten Deutschland. Dort könnt ihr auch ganz viele begeisterte Kommentare von Leuten lesen die sich das Theaterstück schon angeschaut haben lesen.

Ich bin ja eher der Musical Fan, aber GEFÄHRTEN ist etwas für jeden. Auch wenn es sich hier nicht um ein Musical handelt wird hin und wieder doch mal gesungen und beeindruckend ist es auf alle Fälle. Auch für Kinder ist es echt toll, allerdings wird es erst ab 10 Jahren empfohlen.
Ob ihr nun also Musical, Oper oder Theaterfan seit...mit oder ohne Kind...GEFÄHRTEN ist etwas das man definitiv sehen muss! Es ist ein Theaterstück das ganz anders ist als alles das es bisher gab und es lässt einen lachen und weinen. Schaut es euch an!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen