Mittwoch, 13. November 2013

Cinny bastelt....Adventskalender - Teil 3

Heute gibt es Kalender Nummer 3. Gestern hatten wir ja eine Origami Version und heute kommt die Falt-Technik von dem nochmal zum Einsatz. Heute gibt es einen Schubladen-Kalender!
 

Man benötigt:

- 24 Stück Papier
- Geschenkpapier Reste
- Knöpfe
- Pappe

Die Vorlage für diesen Kalender war einer aus Streichholzschachteln die aufeinander geklebt sind. In so kleine Schachteln bekomme ich aber nichts rein was ich verschenken möchte und deshalb musste etwas größeres her. Darum habe ich ein bissl mehr Arbeit auf mich genommen und habe eine größere Version gemacht.  

Ihr müsst wie bei dem Kalender gestern wieder kleine Schachteln falten. Für die Anleitung wie das geht mit dem Falten schaut nochmal HIER beim gestrigen Bericht. Diesmal aber nur 24 Stück, da wir keine Boxen machen sondern Schubladen.

Da weiß nun doch langweilig ist und ich mir die Arbeit vom bemalen net nochmal machen wollte habe ich zu Tapeten- und Geschenkpapierresten gegriffen. Die mit etwas Uhu vorne drauf geklebt und dann an der Seite mit Tesa festgeklebt.
Nun kam mir der Gedanke wie man die Schublade auf bekommt und deshalb habe ich zu der Knopfschachtel von Schatzi´s Mama gegriffen. Sie schneidet an allen Sachen die Knöpfe weg müssen die Knöpfe ab und die sind bunt in der Schachtel drin. Ich habe mir 24 verschiedene schöne rausgesucht und die einfach mit einem Faden vorne angenäht.
Jetzt wurde es ein bissl fitzelig. Ich habe eine Schublade ausgemessen und dann ausgerechnet wie viele Zentimeter jede "Schicht" hat. Das habe ich auf ein Stück Pappe übertragen und hatte nun die Rückwand meines Kalenders. 

Es sind immer 2 Schachteln übereinander in jedem Segment und ich habe jedes Segment mit Pappe drumherum gemacht. Hier habe ich die Kartons von der Brandnooz Box genommen. Die sind net ganz so dick wie ein normaler Karton und waren deshalb echt perfekt!

Damit die übereinander liegenden Schachteln net aufeinander stehen habe ich aus Papier einen Zwischenboden eingeklebt. Da hab ich einfach etwas Tesa zur Hilfe genommen. Da es echt schwer ist das ganze wirklich zu erklären hier ein Bild...vielleicht erklärt es das euch etwas besser.
Nun hatte ich schöne Schubladen und einen hässlichen zusammen geklebten Tannenbaum. Der musste also auch verschönert werden. Auch hier habe ich zu Geschenkpapier gegriffen. Ich hatte passender weise noch grünes da. :P
Nachdem alles beklebt war konnte ich die Schubladen einschieben und schön bunt durcheinander bringen. Dann mit einem Edding noch Zahlen drauf und schon war ich fertig.
Nachdem er nun fertig war habe ich schon echt bereut das er net für mich ist sondern zum weggeben. Ich finde er ist so schön geworden und man kann ihn auch mehrmals nutzen. :P

Bestückt habe ihn schon teilweise und durch die etwas größeren Schubladen passt schön was rein. Ich freue mich schon den zu verschenken!

Morgen kommt nun der letzte. Das war eine Katastrophe sag ich euch! Lest morgen also mit. :P


Kommentare:

  1. Der Schubladen-Kalender sieht wirklich SUPER aus!!! Eine tolle Idee!!! Das werde ich mir fürs nächste Jahr merken und auch mal nachmachen... Dieses Jahr bekomm ich das zeitlich leider nicht mehr auf die Reihe...
    Da macht das Öffnen der Türchen ja gleich doppelt Spaß :o)

    AntwortenLöschen
  2. Der Adventskalender ist super. Allein die Idee find Ich schon klasse. Ich glaube aber Ich hätte nicht die Gedult dazu ,die kleinen Schachteln zu falten.Ist wirklich schön geworden!

    AntwortenLöschen