Montag, 29. Juli 2013

Der Zooexperte ist auch ein Katzenexperte

Meine Rasselbande ist ja nun langsam eher ein Altersheim. Püpschen ist mit 10 Jahren noch die jüngste. :P Eigentlich konnte ich mich nie über sie und ihre Futtergewohnheiten beschweren, da sie immer sehr einfach waren. Nun da sie älter werden sind sie auch wählerischer und das steht ihnen auch zu. Beli frisst ja nur noch das Trockenfutter für Senioren aus dem dm Markt und bei Feuchtfutter leckt er nur noch ein bissl an der Soße rum und geht dann weg. Die anderen 3 fressen noch normales Trockenfutter, aber ziehen auch bei Feuchtfutter viel Soße vor.

Ich schaue mich also im Moment öfters nach neuem Futter um, das zu den neuen Wünschen meiner Miezen passt. Viel Soße und einen intensiven Geruch (da Beli schlecht riecht) muss es haben. Durch meine vielen Freunde die auch Katzen haben wurde mir Der Zooexperte ans Herz gelegt.



Dort gibt es sehr hochwertiges Futter und das net nur für Miezen, sondern auch etwas für Hunde, Nager, Fische, Vögel und sogar Reptilien. Es ist also egal was ihr Zuhause habt....der Zooexperte wird das passende Futter haben. ;)

Die Homepage ist recht einfach gehalten...der Hintergrund in schlichtem weiß und kein Geschnörkel. Ich gebe zu das ich das sehr angenehm fand. Schnell findet man das richtige, da der Shop net so massig überfüllt ist und alles ist sehr gut beschrieben. Auf der Startseite springt einem auch gleich ein großer Vorteil ins Auge. Der Versand ist schon ab 19€ Bestellwert kostenlos und das in Deutschland, Holland und Belgien. 

In der Katzen-Kategorie findet man 2 Sachen - Trockenfutter und Feuchtfutter. Was braucht die Katze auch mehr? ;) Nun muss es nur noch schmecken. Genau das haben wir nun mal getestet...naja..ok...die Katzen haben es getestet und ich war stiller Beobachter. ;)
Ich fange mal mit den Trockenfutter an. Dies ist in ganz schlichten weißen Beuteln mit einem Etikett drauf. Allerdings kommt dieser Beutel in einem sehr süßen Shopper!
Das Trockenfutter ist entweder in 600g oder in 2,5kg erhältlich. Man kann es für Kitten kaufen oder in verschiedenen Varianten für Erwachsene Katzen. Für die kleinen Moppelchen gibt es auch eine Light Variante. ;)
Die einzelne Koketten haben eine schöne Größe und riechen sehr intensiv. Das ist ein riesiger Vorteil da Beli ja schlecht riechen kann und deshalb normales Trockenfutter net mehr frisst.
Wie man sieht hat er hier gut zu gehauen und die anderen erst mal net an den Napf gelassen. Als sie dann durften war der Napf aber Ruck Zuck leer. Trockenfutter hat den Test also zu 100% bestanden. ;)

Beim Feuchtfutter gibt es 2 verschiedene Sorten. Einmal in einer Dose mit 80g und dann in einem Plastikschälchen mit 100g. Wir haben beides ausprobieren können.
Als erstes fällt natürlich auf das man hier net so normale Sorten hat. Rind, Huhn oder Wild ist zwar nett, aber etwas anderes ist doch auch mal toll. Truthahn und Huhn in Gelee oder Tunfisch mit Surimi findet man hier z.B. 

Bei dem Tunfisch mit Surimi sind z.B. 85% Tunfisch drin und 10% Surimi. Das finde ich super! Konservierungsstoffe, Aromen und auch Zucker sucht man hier vergeblich! Im Endeffekt ist es eine Qualität die vergleichbar mit Menschlichem Verzehr ist. 

Eine Schale sollte man pro Tag pro 4kg füttern. Bei uns ist das alles ein bissl anders. Da unsere viel lieber Trockenfutter fressen und das auch in großen Mengen pro Tag, gebe ich immer nur die Hälfte der empfohlenen Menge, damit meine Miezies net zu Moppelchen werden. 

Als erstes das Papier drumherum abmachen und dann ist eine kleine Schale aus Plastik mit einem Deckel zum aufziehen darunter
Das Futter riecht sehr angenehm und sieht auch echt gut aus. Einige Sorten sehen wie das oben aus, nämlich ein bissl fester und andere Sorten sind Stücke in Gelee. Mit einer Gabel lassen sich beide Sorten aber leicht auflockern.

Während ich am einfüllen in den Napf war schnurrte und miaute mir schon alles um die Beine, also gehe ich sehr davon aus das es verdammt gut gerochen haben muss für meine Miezies. Ich als Mensch habe es als angenehm empfunden und obwohl es Fisch war nicht fischig oder aufdringlich.

Da ich 2 Sorten gefüttert habe wurde fleißig Näpfetausch betrieben. Jeder musste mal von der anderen Sorte kosten und am Ende war jede Katze an einem anderen Napf als zu Anfang und alle Näpfe waren total sauber geleckt. 

Das Futter in den Metalldosen haben meine Miezies dann auch probiert. Hier sind immer 80g drin und auch hier gibt es tolle Sorten wie Tunfisch mit Garnelen oder Huhn und Kaninchen.
Die kleinen Metalldosen haben einen Aludeckel den man leicht öffnen kann.
Innen sieht man Stücke und dann einiges an Wasser. Die Dose wird allerdings net verwässert sondern das ist ganz natürlicher Saft der sich z.B. bei Tunfisch bildet. Also keine Panik wenn Wasser in der Dose ist. Hier ist es genauso wie bei der anderen Sorte...viel Fleisch oder Fisch und keinerlei künstliche Zusätze oder Zucker.
Im Napf sieht es etwas "matschig" aus, aber genau das fanden meine Katzen toll. Es war Soße....ganz natürliche Soße...dabei und ich war ganz begeistert das Beli, der sonst nur ein bissl Soße leckt und weggeht, hier richtig zugeschlagen hat und seinen Napf wirklich mal leer gefuttert hat. Das sagt für mich schon alles aus....dieses Futter ist genau das richtige für meinen Senioren!

Bei uns haben alle 3 Sachen..das Trockenfutter und auch die beiden Feuchtfutter...absolut gesiegt! Es ist gesund, hat nur gute Inhalte und es schmeckt auch noch richtig gut. Was will ich also mehr? 

Wenn ihr nun mal euren Katzen etwas neues zum Futtern bieten wollt und euch erst mal unsicher seit dann bestellt euch doch eine Schnupperprobe. Von beiden Sorten kann man ein kleines Testpäckchen bestellen und so seine Katze erst mal probieren lassen um zu sehen wie es ihr schmeckt. Finde ich noch ein Riesen Pluspunkt. 

Bei uns hat Der Zooexperte und das Katzenfutter zu 100% gepunktet und ich bin mir sicher das es bei Hundefutter, Hasenfutter, Vogelfutter oder dem anderen net anders sein würde. Schaut also mal rein und überzeugt euch selbst. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen