Samstag, 22. Juni 2013

Produkttest: Purmeo

Bei uns gehört zu jedem Essen Salat und Obst essen wir sehr oft...trotzdem habe ich oft das Gefühl schlapp zu sein und fühle mich unwohl. Viele in meinem Freundeskreis nehmen Vitamine oder Calcium oder Magnesium um sich wohler zu fühlen und um fitter zu sein. Nur was sollte ich da nehmen? Ich bin also mal auf die Suche nach einer Seite im Internet gegangen wo man das vielleicht raus finden kann.

Als ich die passenden Schüßler-Salze für mich suchte gab es so eine Seite wo ich angegeben habe was meine Probleme sind und dann wurde mir gesagt welche ich nehmen muss...so was muss es doch auch für Vitamine und so was geben. Ganz weit oben bei Google habe ich Purmeo entdeckt die mit den Slogan "Purmeo wirkt dort, wo Ihr Körper besondere Unterstützung braucht." werben. 



Hier kann man entscheiden ob man etwas Individuelles für sich möchte, etwas aus dem Diät, Fitness, Immun oder Beauty Bereich.Ich habe mal in den Diät Bereich reingeschaut und dort ein Pulver entdeckt durch das man eine Mahlzeit entdeckt. Ich mag solche Pulver ja garnet, aber habe vieele Freunde die drauf schwören. Wer also abnehmen möchte sollte mal das von Purmeo testen. :)

Ich war ja eher auf der Suche nach etwas anderem und bin deshalb auf den Purmeo Check gegangen. Dort muss man einige Daten angeben. Zuerst natürlich Geschlecht, Alter, Größe und Gewicht. Dann ob man raucht, Alkohol trinkt, Sport treibt, wie man schläft, ob man gestresst ist und als Frau ob man schwanger ist oder gerade stillt. Zuletzt kommen Fragen zum Essen & Trinken. Isst man genug Obst und Gemüse, wie viel Fleisch oder Fisch, pflanzliche Öle, Milchprodukte, trinkt man genug und natürlich hat man Allergien. Wenn alles ausgefüllt ist schickt man es ab und bekommt eine pdf mit der Auswertung.


Bei mir kamen 0 Defizite raus, was ja schon mal gut ist, aber es sind auch einige Mängel da. Viele Vitamine scheinen mir zu fehlen. Das ich Eisenmangel habe wusste ich schon vorher...das ist schon vor Jahren beim Arzt festgestellt worden.

Bei der Auswertung ist gleich ein Button zum bestellen einer Individuellen Purmeo Box. Dort sind die benötigten Vitamine und anderen Mineralien für 30 Tage drin. Durch die tägliche Einnahme dieser Tabletten soll es einem besser gehen und der Körper bekommt was er braucht. Man kann entweder eine Starterbox (für 1 Monat) bestellen oder eine 3Monatsbox oder eine Jahresbox. Bei letzterem Frage ich mich allerdings ob das so vorteilhaft ist. Wenn ich nun z.B. 3 Monate täglich die Tabletten nehme sollte es meinem Körper doch besser gehen und mein Bedarf ändert sich.....nehme ich also net Inhalte zu mir die ich evtl garnet mehr brauche?

Ich habe mir erst mal eine Starterbox für 30 Tage bestellt. Die Box lag bei 19,90€ inkl. Versand. Bezahlen kann man leider nur per Bankeinzug oder Kreditkarte. Mein geliebtes Paypal hat mir hier schon gefehlt.

Am Tag nach meiner Bestellung kam eine Mail das es leider zu einer verspäteten Lieferung kommt und die Box spätestens Ende nächster Woche bei mir sein würde. Ende nächster Woche kam noch eine Mail das es immer noch Verzögerungen gab. Im Endeffekt habe ich fast 20 Tage gewartet bis die Box da war. Das fand ich zwar verdammt lang, aber da es ja meine Starterbox war, war es von der Einnahme her net so schlimm. Wenn das allerdings öfters passiert kann man selbst mit einem Abo keine Durchgängige Einnahme garantieren, denn man muss ja immer warten bis die neue Box da ist.

Die Box an sich ist sehr schön. Eine stabile Box dessen Deckel vorne mit Magneten schließt und man einfach hoch klappt.
Hinten steht drauf welche Nahrungsergänzungsmittel in der Box sind. Bei mir standen viele Vitamine...8 Stück um genau zu sein. Dann noch Pantothensäure, Biotin, Chrom, Fluorid, Jod, Magnesium, Zink, Niacin, Kalzium, Eisen, Folsäure, Kuper und Q10.
Innen in der Box sind nun 30 kleine Beutel. Jedes ist eine Tageseinheit, die man mit viel Wasser unzerkaut zu sich nehmen soll.
In jedem Beutel sind 3 Tabletten in denen alles steckt was hinten drauf stand.
Ich hatte natürlich das Glück 2 große Kapseln dabei zu haben. Die Dinger kriegt man so schlecht runter finde ich...normale Tabletten rutschen leichter.

Man weiß bei diesen Tabletten nun leider nie was wo drin ist. Man hat Tabletten ohne jegliche Angaben. Ich wünschte mir hinten würde drauf stehen was in welcher ist. Laut Homepage sollen keine Nebenwirkungen auftreten außer bei Mängel oder Überversorgung. Ich habe also gehofft das ich sie gut vertrage.

Mittlerweile ist 1 Monat vergangen und ich muss zugeben das ich zwischen drin abgebrochen habe die Tabletten zu nehmen. Die kleine blaue habe ich ja sehr gut runter bekommen, aber die Kapseln haben mir so Probleme gemacht. Sie schwammen ewig im Mund rum und oft blieben sie im Hals stecken. Nach 2 Wochen hatte ich die Nase voll. Eine Veränderung an mir habe ich net bemerkt und deshalb habe ich mich entschieden die zweite Hälfte net zu nehmen. Wenn ich nun etwas gemerkt hätte, hätte ich mir die Qual vielleicht angetan, aber so wollte ich net.

Die Idee hinter Purmeo finde ich eigentlich sehr gut, allerdings finde ich den Fragebogen doch sehr schwimmig und denke das die Mängel die ich angebliche habe wohl nur so in etwa auf mich passen. Es wird mehr generalisiert, also ganz speziell auf einen eingegangen. Das man nie weiß was man genau mit welcher Tablette nimmt mag ich auch net...ich mag eigentlich schon genauer wissen was wo drin ist. Die Kapseln waren dann das schlimmste für mich und haben zum scheitern des ganzen geführt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen