Freitag, 25. Januar 2013

Produkttest: Gillette Venus und Olaz

Es ist nun schon mehrere Jahre her das ich meinen Gillette Venus Rasierer bekommen habe und auch Schatzi nutzt einen Gillette, nämlich den Fusion. 


Beide sind wir sehr begeistert, da die Rasur immer schön sauber ist. Nach dem rasieren muss jedes mal aber gut eingecremt werden, da ich sonst ganz trockene Beine habe und manchmal so rötliche Stellen entstehen. Dieses Problem haben anscheinend mehrere Frauen, denn Gillette hat nun einen neuen Venus auf den Markt gebracht...den Venus & Olaz. Dank der Testladies hatte ich die Chance mir den mal genauer anzuschauen und zu testen.

 
Man kann, wie man es von Gillette gewöhnt ist, ein Starterset mit Griff und Klinge kaufen oder nur die Klingen. Ich habe ein Starterset bekommen.
In dem Set ist ein Griff, eine Klinge und eine Aufhängevorrichtung enthalten. Der Griff ist komplett mit Silikon überzogen und hat an den richtigen Stellen Erhebungen oder wird breiter.....dadurch liegt er beim rasieren wirklich perfekt in der Hand und auch wenn nun Wasser und Rasierschaum dazu kommen rutscht er net weg. So hat man beim rasieren einen sehr stabilen Griff, was ja nun doch sehr wichtig ist.
Die Klinge ist einzeln eingeschweißt und man hat sie mit einem Click auf den Griff gesteckt. 5 Klingen und oben und unten Olaz Kissen hat man nun für die Rasur. Durch die Kissen muss man keinen Rasierschaum nehmen und die Haut soll nachher weich und gepflegt sein.
Die Aufhängevorrichtung hat hinten einen Saugnapf, also einfach ab an die Fliesen und so ist der Rasierer immer sauber aufgeräumt. 

Gestern bin ich gleich mal ab in die Wanne und habe den neuen Venus & Olaz getestet. Was mir bei dem Venus schon immer gefallen hat ist das jede Klinge auf jeden Griff passt. Ich habe einen Venus Griff mit Vibration und den nutze ich auch sehr gerne...ich konnte also die Olaz Klinge einfach darauf stecken und damit nutzen. Das rasieren ist auch ohne Rasierschaum ganz leicht und die Klingen gleiten ganz sanft über die Haut. Wie gewohnt ist die Rasur sehr sauber. Nach dem abtrocknen merkt man dann auch gleich einen Unterschied. Die Beine haben sich weicher an gefühlt...so ein bissl wie als ob eine Pflegeschicht drauf wäre. Was mir auch sehr gut gefällt ist der Geruch...so ein bissl nach Honig und Milch. 

Wie oft man sich mit der Klinge rasieren kann weiß ich nun noch net. Sobald die Gelkissen aufgebraucht sind wird es Zeit für einen Wechsel. ich denke aber pauschal kann man das eh net sagen, da es ja auch drauf ankommt ob man nur die Achseln rasiert oder die Beine und und und.....auf alle Fälle wird es eine ganze Weile dauern, da Gillette eigentlich immer sehr gute Qualität macht. 

Hast du nun auch Lust bekommen den neuen Gillette Venus & Olaz zu testen? Gillette sucht jede Woche 100 Testerinnen! Also schnell ab zu Facebook und mit der Gillette App bewerben.

Kommentare:

  1. Ich hab den auch und bin sehr begeistert, allerdings hebt der Saugnapf bei mir nicht :(
    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. der Saugnapf hält bei mir auch nicht wirklich lang. Von daher liegt der Rasierer jetzt am Wannenrand ^^
    Ansonsten ist der aber wirklich top ^^

    LG
    Icedragon!

    AntwortenLöschen
  3. Sprüht mal etwas Haarspray auf den Saugnapf :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo !!!

    Ich durfte auch testen für for-me-online. Mein Partner und ich sind total besgeistert vom Produkt. Prima man braucht kein Gel mehr....
    Produkt ohne Mängel weiterzuempfehlen.

    AntwortenLöschen