Donnerstag, 28. Juni 2012

Produkttest: Naschlabor

Ich finde Naschkram ganz toll...es ist immer was im Haus und oft packe ich etwas mit in ein Geschenk rein. Meist kaufen wir es im Werkswerkauf einer bekannten Marke..der Nachteil ist das man halt nur die eine Sorte hat. Zum verschenken fände ich eine Mischung viel schöner. Also muss man 10 Sorten kaufen und diese in einem Beutel mischen. Auch net so das wahre. Das Naschlabor bietet da die Lösung!


Dort kann man Naschkram ganz individuell zusammen mischen und so ganz nach Lust und Laune immer wieder neue Mischungen machen. Das ganze geht ganz leicht. Im Mischlabor stellt man sich alles zusammen. 


Zuerst wählt man das Glas...allerdings ist es ein Plastikbehälter der kommt und klein Glas. Es gibt 3 Größen. S mit 100ml, M mit 200ml und L mit 400ml. 

Nun kann man befüllen. Momentan sind um die 50 verschiedene Sorten im Shop verfügbar. Jede Sorten ist mit einem Bild vertreten damit man sieht was genau man da bestellt. Unten drunter steht immer wie viel in den Behälter kommen wenn man auf das Plus oben rechts am Bild clickt. Neben den Sorten ist ein Behälter der sich füllt umso mehr man rein tut...wenn er voll ist ist das Glas voll und es geht weiter. Ich habe mal Testweise das 400ml Glas genommen und da würden 20 Sorten rein passen. Natürlich kann man auch nur 10 Sorten nehmen und die alle doppelt....oder 2 Sorten und die 10fach. Das ist jedem ganz selbst überlassen. ;)

Wenn der Behälter an der Seite voll ist wird er rot und ein Stopfen kommt drauf. Das heißt nun kann nix mehr rein und es wird Zeit fürs Etikett. Dosenfutter, Ich denke an dich, Munter Macher und ganz viele andere stehen zur Auswahl. Schon ist man fertig. Man kann nun noch mehr machen oder nur das eine bestellen. Bei nur einem Glas kann man als Versand sogar Warensendung nehmen und es bleibt bei 1,65€, dann gibt es noch Päckchen oder ab 2kg Paket. :)

Ich habe eine kleine Notreserve zum kennenlernen erhalten.

Da das Glas kein Glas ist sondern aus Plastik ist es auch net so leicht zu zerbrechen. Finde ich ganz vorteilhaft. Oben ist ein Deckel mit einem Siegel. So weiß man das es ganz neu ist. Einfach aufreißen und los naschen.

Innen war das Glas bis unter den Rand gefüllt...da war wirklich kein Platz mehr für noch mehr.

Ich hatte eine schöne bunte Auswahl aus kleinem und großem Naschkram. Einiges nur einmal dabei und die kleineren öfters.

Wir haben und hier Kreuz und quer durch alles gefuttert. Ich habe meine Favoriten entdeckt und Schatzi auch. Es ist Schaumgummi dabei und Gummitierchen und was mit Zuckerperlen. 

Was wir ganz lustig fanden ist das man hier auch ein Geschenk für Erwachsene raus machen kann....

Mal was anderes. :P

Die Idee finde ich ganz lustig. So eine eigene Naschkram Mischung zu erstellen ist ganz einfach und es geht ruck zuck. Für mich selbst Zuhause ist das weniger was, da es schon ein bissl zu viel kostet zum sinnlos nebenher naschen..als Geschenk finde ich es aber total geil! Für 8,65€ hat man z.B. ein großes Glas mit Versand. Dazu ein hübsches Schleifchen und evtl einen Geldschein und Gutschein und schon hat man ein Geschenk das net nur so lieblos aussieht wie ein Geldschein im Umschlag. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen