Donnerstag, 22. März 2012

Produkttest: Kneipp Wunschfigur

Ich bin ein Moppelchen und ich stehe dazu. Trotzdem wünscht man sich ja doch oft einige Kilo weniger. Speziell im Sommer geht es mir so. Diät ist immer so eine Sache. Zählt man Kalorien? Punkte? Trennkost? Wie macht man das? Wie integriert man das in ein Familienleben wo andere noch normal essen? Klappt schwer, also was anderes. Aus meiner Kindheit erinnere ich mich noch an SlimFast...das hat meine Tante immer getrunken. War Sau teuer und recht ekelig. Die Idee aber ist praktisch. Mahlzeiten durch einen Shake ersetzen. So kann die Familie noch normal weiter essen und ich trinke einfach. Es gibt einige auf diesem Gebiet...von Hausmarken bis zu Apotheken-Produkte. Ich bin mit etwas gegangen das ich kenne...Kneipp!



Kneipp hat seit einiger Zeit Wunschfigur im Shop. Wunschfigur ist eine Diät-Mahlzeit in Pulver-Form. Daraus macht man 2 mal am Tag einen Shake und isst eine Mahlzeit normal.1 Packung Wunschfigur ist für 14 Mahlzeiten..also 1 Wochen Ration. Was natürlich wichtig ist, ist das man bei der Mahlzeit die man dann täglich normal isst nicht zum Burger greift. Es muss auch hier drauf geachtet werden das man vernünftig isst. Das Trinken sollte auch net vergessen werden. Wunschfigur ist eine Hilfe, aber kein Wunderpulver! Wenn man sonst fettig isst, zu wenig trinkt und sich net bewegt bring auch Wunschfigur nichts.

Ich habe nun 1 Monat lang Wunschfigur täglich genutzt. Vor der ersten Nutzung sah ich einige Vorteile.

- Es geht schnell
- Ich kann es zubereiten egal wo
- Ich ersetzte 2 Mahlzeiten so wie es mir passt
- Ich kann es abwandeln

Mir waren die beiden letzten Punkte am wichtigsten. Wenn wir Sonntags zu Mittag warm essen habe ich einfach Frühstück und Abendessen ersetzt. Unter der Woche essen wir Abends zusammen weil wir tagsüber Arbeiten sind, also ersetze ich Frühstück und Mittagessen. Das ist doch praktisch.

Die Zubereitung ist definitiv einfach. In einen Shaker 200ml Fettarme Milch. Ich mag ja eigentlich keine 1,5% Milch, aber habe sie genommen in der Hoffnung das der Geschmack des Pulvers sie gut macht. Nun kam etwas ganz anderes...1 TL Pflanzenöl dazu. Das ist damit der Körper auch genug ungesättigte Fette bekommt. Auf die Flüssigkeit dann 4 EL Wunschfigur Pulver.Oben nun ein Gitter in den Shaker damit sich keine Klumpen bilden.Deckel drauf und gut durch schütteln. Dadurch löst sich das Pulver auf und es kommt Festigkeit und Luft in das ganze. Danach ab in ein Glas und ich muss ja sagen es sah schon mal echt Klasse aus!Oben schön schaumig, etwas fester und ein leichter Vanille Geruch. Der erste skeptische Schluck wurde genommen und es schmeckt auch. Nicht so süß und leicht vanillig. Von der Konsistenz wie ein Milch-Shake.

Jeden Tag gab es also nun 2 mal ein Shake. Mir fehlte etwas Süße und ich muss zugeben das ich nach 4 Tagen das ganze recht fad fand. Es musste etwas Veränderung her. Ich habe also die Shakes etwas abgewandelt.

- Frische Erdbeeren pürieren und dazu
- Etwas Honig rein
- Ein Schuss Saft rein
- Roten Tee rein

Alles war ganz nett, aber am besten fand ich den Shake mit einem Löffel Ice-Kaffee-Pulver darin.Es hat somit einen schönen dezenten Kaffeegeschmack und ist net mehr ganz so fad. So ließ es sich gut trinken.

Kneipp hatte mir 2 Wochen-Rationen geschickt und als diese fast leer waren hatte ich 1kg abgenommen. Den Monat wollte ich aber voll machen und hatte Glück das ich Wunschfigur im Angebot fand. Ich habe also einige Dosen nachgekauft und weiter täglich meine 2 Shakes getrunken.

Nun sind die 4 Wochen um und Zeit ein Fazit zu ziehen.Einfach zu zubereiten ist es auf alle Fälle. Auf der Arbeit habe ich den Shaker mit Milch und Öl mitgenommen und die passende Menge Pulver in einer Tupperdose. So konnte ich es mir Mittags frisch mixen. Durch die Abwandlungen wird es net fad und man kann es nach dem eigenen Geschmack anpassen. Sport fehlte meinerseits, da ich ein absoluter Sportmuffel bin. Die eine Mahlzeit die ich dann essen konnte war auch net immer wirklich Fettarm. Da wir eine Großfamilie am Wochenende sind und ich nicht immer die kochende bin, war es schwer dann zu kontrollieren das alles Fettarm ist. Trotzdem habe ich fast 5kg verloren und bin recht zufrieden.

Kommen wir zum preislichen Teil. Wenn man Wunschfigur zum normalen Preis kauft liegt man bei 13€. Pro Monat sind das 52€. Dafür fallen aber 2 Mahlzeiten am Tag weg und man spart da ja auch. Als ich ein bekanntes Diät-Programm mit Meetings mitgemacht habe, habe ich monatlich 39€ gezahlt und dann hat man ja 3 mal am Tag gegessen und oft auch Produkte dieser Marke gekauft. Definitiv teurer. Preislich ist Wunschfigur also auch zu empfehlen.

1 Kommentar:

  1. Die 5 Kilo Abnahme klingen gut...aber was ich an diesen Produkten immer so schwierig find, ist das "wieder einsteigen" ins normale Essleben. Auch wenn man sich dann bemüht so wenig wie möglich, FDH oder so kalorienarm wies geht zu Essen, die Kilos werden wieder drauf kommen...und das ist wirklich nicht schön :(. Wenn ich wüsste das dem nicht so ist, würd ich es aber mal ausprobieren, um 2 Hosennummern kleiner anziehen zu können. Hmm.

    Lg Supili

    AntwortenLöschen