Donnerstag, 8. März 2012

Produkttest: Head und Shoulders

Ich durfte mal wieder an einem tollen Test teilnehmen dank der Testladies. Diesmal ging es mir an die Kopfhaut. Es hieß Head&Shoulders testen. Ich habe eine Testflasche bekommen und einen Umschlag mit 2 Teststreifen.
Zuerst etwas zu mir. Ich habe recht langes Haar und eine sehr trockene Kopfhaut. Ich wasche das Haar und dann kommt Conditioner rein. Ohne das geht das kämmen nachher garnet. Speziell jetzt im Winter habe ich extrem trockene Kopfhaut....das kommt vom fönen denke ich. Im Sommer habe ich das Problem weniger, da ich die Haare dann Lufttrocknen lasse. Als ich also den "Vorher" Test gemacht habe war mir klar das der net gut aussehen würde.Also Schuppen sind dabei, aber auch trockene Haut. Es hieß nun die letzten 2 Wochen Haare mit Head&Shoulders waschen. Das Shampoo hat eine leicht blaue Farbe und eine sehr schöne Konsistenz. Es ist angenehm zu benutzten und schäumt sehr gut.

Bei der ersten Benutzung habe ich meine Haare damit gewaschen und danach abgetrocknet und gefönt. Ich bin allerdings kaum mit dem Kamm oder der Bürste durchgekommen und habe mir sehr viele Haare ausgerissen. Danach habe ich dann immer nach dem Shampoo meinen Conditioner benutzt. Trotz des Conditioners muss ich aber zugeben das meine Haare nach dem waschen nach dem Head&Shoulders gerochen haben und das ist ein sehr angenehmer Duft. Der gefällt mir sehr gut!

Es sind nun 2 Wochen vergangen und ich habe als Shampoo nur das Head&Shoulders genutzt. Nun wurde es Zeit den zweiten Teststreifen zu nutzen.Eindeutig besser! Ob das nun Schuppen sind oder einfach trockene Kopfhaut kann ich net 100% sagen, aber es ist ja wirklich weniger als auf dem ersten Streifen.

Ich denke ich werde öfters mal zu Head&Shoulders greifen...schon allein wegen dem Duft, aber auch weil ich echt das Gefühl habe das meine Kopfhaut besser dran ist. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen