Montag, 12. März 2012

Produkttest: Sonax

Unser kleiner Flitzer ist net mehr gerade der neuste. Sein Bester Freund ist der Rost. LOL. Trotzdem ist er ja unser kleiner Flitzer. Er fährt uns beide zur Arbeit und zu meine Eltern und in den Urlaub und zum einkaufen und sonstwohin wir wollen.

Ich habe ja einen Putztick und der ist auch im Auto. Ich räume regelmäßig durch, putze die Fenster, sauge alles ab und halte es schön sauber. Fürs Äußere geht es einfach durch die Waschstrasse. Um das Auto sauber zu halten und ihm etwas gutes zu tun gibt es ja einige Hilfsmittel. Diese findet man z.B. bei Sonax.




Sonax bietet diverse Produkte um das Auto von innen und außen zu pflegen. Zum putzen und reinigen, zum versiegeln oder zur Langzeitpflege. Alles ist im Programm. Ich durfte mir nun 3 Produkte etwas näher anschauen und testen.Angefangen haben wir mit dem AntiFrost & Klarsicht Konzentrat. Das kommt im 5l Kanister und wird mit Wasser gemischt. Dann einfach ganz normal in die Kammer für das Scheibenwaschwasser. Nun schützt das Produkt meine Scheiben und hält sie sauberer...und das ohne das ich groß was tun muss. Fensterscheiben putzt man ja eh immer mal wieder.

Am Anfang merkt man net so viel, aber nach einer gewissen Zeit merkt man dann schon das sich die Scheiben leichter putzen lassen und das Wasser mehr ab perlt. So muss man weniger Scheiben putzen, was ich schon mal gut finde. Außerdem wird die Scheibe geschützt durch die Nanopartikel. Wir haben es nun die Wintermonate durch genutzt und waren sehr begeistert. Ich glaube wir nutzten es weiterhin und haben ein gutes Waschwasser das effektiv ist.

Weiter ging es mit Tüchern. TurboWax Tücher und TurboInnen Tücher.Die TurboWax Tücher nutzt man nach einer Autowäsche. Einfach ab durch die Waschanlage oder per Hand waschen und dann das Auto mit dem Tuch nach wischen. Toll ist das ein Tuch für ein ganzes Auto reicht.

Ich war erstaunt was da noch an Schmutz im Tuch war, obwohl wir ja gerade das Auto erst gewaschen hatten. Trotzdem holt das Tuch noch kleine Schmutzflecken vom Auto und hinterlässt es ganz sauber und versiegelt.

Die TurboInnen Tücher sind für den Innenraum. Auch hier reicht wieder ein Tuch für das ganze Auto. Ich habe extra mal eine ganze Weile das Auto zu stauben lassen, damit das Tuch auch richtig was zu tun hat.Verpackung einfach aufreißen und das Tuch raus holen. Es ist schön groß und recht weich.Ich war etwas skeptisch da das Tuch doch recht trocken ist. Ich habe mit einem feuchten gerechnet. Einfach alle Oberflächen abwischen. Das Tuch immer mal wieder falten damit man eine saubere Seite hat und da es sehr flach ist kann man es auch gut in Ritzen wie an den Lüftungsschlitzen stecken und dort auch sauber machen.

Nach nur kurzer Zeit war alles sauber und glänzte.Das Tuch war zwar recht schmutzig, aber hatte noch saubere Ecken. Also auch wenn man ein größeres Auto hat dürfte das Tuch reichen um den Innenraum sauber zu machen.Ich habe das Gefühl das es auch länger dauerte bis der Innenraum wieder schmutzig war. Der Staub setzt sich net so schnell auf der Oberfläche ab und es sieht einfach länger gut aus.

Mir gefallen die Produkte wirklich gut und dem Auto kommt es auch zugute wenn wir sie nutzten. Ich denke ich werde nun öfters mit den Sonax Produkten putzen, anstatt mit einfachem Glasklar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen