Donnerstag, 17. November 2011

Cinny in Dubai - Teil 2


Geschlafen haben wir tief und fest...bis es an der Tür klopfte und sich das Housekeeping zum Zimmer sauber machen anmeldete. Ich bat sie später nochmal wieder zu kommen und dachte noch so "Mannnnn kommen die hier früh.". Dann schaute ich auf die Uhr und stellte fest das wir schon kurz vor 10 Uhr hatten. Eigentlich war doch mein Wecker gestellt. Ich checkte ihn und stellte fest das er gestellt war, aber ich noch Deutschland Zeit hatte und net Dubai Zeit. :D :D :D In Dubai ist es 3 Stunden später als hier und deshalb hatte der Wecker logischerweise net geklingelt. LOL. Ich habe ihn gleich umgestellt und dann haben wir uns fertig gemacht und sind zum Frühstücken runter.

Neben der Eingangshalle ist ein schöner großer Speisesaal. Man wird empfangen und zu einem Tisch gebracht. Die Tische sind schön eingedeckt mit Marmelade und Honig in der Mitte. Alles andere steht dann auf dem Buffet. Es gab eine Obstabteilung, wo frisch geschnittene Honigmelone, Wassermelone, Mango, Papaja und diverse andere Sorten stand. Daneben gab es dann frisch gepressten Orangen-, Apfel, Melonen- und Ananassaft. Dann kam Milch und Müsli, sowie Cornflakes. In der Brotabteilung gab es Toast und einen Toaster, dann Brot zum frisch aufschneiden, weiche Brötchen, festere Brötchen, Küchen, süße Teile, Indisches Brot und Cracker. Die "Europäische" Abteilung hatte dann verschiedene Käsesorten, Wurstaufschnitt und Fisch. Dazu Tomaten, Gurken und Paprika. Die "Englische/Ami" Abteilung war dann mit Baked Beans, Würstchen, Speck, Kroketten, Pancakes, Pilzen, Tomaten und noch einigem anderen ausgestattet. Es gab ein Fenster zur Küche und dort war ein junger Mann der die Eier frisch zubereitet hat so wie man sie mochte...außer die gekochten die schon auf dem Buffet waren. Kellner kamen mit Kaffee oder Tee und ich habe Schatzi als erstes beigebracht wie er nach seinem heißen Kakao in englisch fragen muss. Wir haben also jeden morgen sehr gut gefrühstückt. Frische Spiegeleier und Bacon mit tollem Brot und danach frisches Obst war so mein Ding. :P

Danach haben wir uns in der Lobby mit der Reiseleiterin getroffen. Sie hat uns eine Karte von Dubai gezeigt und erklärt was man sich so anschauen sollte. Ich hatte ja vorher schon einige Orte aufgeschrieben und somit waren die meisten davon eh schon auf unserer Liste. :) Wir haben aber gleich eine Modern Dubai Tour bei ihr gebucht für Donnerstags, da in dieser Tour so einiges dabei war was wir uns anschauen wollten. Sie gab uns noch eine Liste mit was man sonst noch alles buchen kann und wenn etwas sei könnten wir sie jederzeit anrufen.

Nachdem wir uns dann umgezogen hatten und Kamera und Handtasche geholt hatten sind wir mal raus. Ich wollte sehen was es so in der näheren Umgebung gibt. Wir waren mit dem Hotel wirklich optimal untergebracht fand ich. Gegenüber ein Supermarkt, die Metro ein kleines Stück weiter runter, eine kleinere Shoppingmall um die Ecke und viele Restaurants/Fast-Food-Läden und kleine Geschäfte um uns herum. Ich hatte in Deutschland gelesen das es günstiger sei das Geld erst in Dubai umzutauschen und dann am besten nicht in Banken sondern Exchange Stuben. So eine war in der Mall, also sind wir erst mal dahin.

Am Eingang der Mall waren einige Hinweise. Skateboarden verboten, Rauchen verboten und so weiter. Eines davon sagte etwas das ich schon gelesen hatte vorher, aber das es dann noch als Schild da stehen würde hatte ich net erwartet. "Öffentliche Zärtlichkeiten verboten". Händchen halten ist ok, aber knutschen sollte man in der Öffentlichkeit in den Arabischen Emiraten nicht. Da wir dort als Gast waren wollten wir uns auch ordentlich aufführen. Ich hatte ja schon bei der Kleiderwahl darauf geachtet (Hosen übers Knie und nichts Ärmelloses oder Durchsichtiges). Es liefen hier und da welche in Minis oder Trägershirts rum, aber ich fand es unpassend und wir haben uns auch beim küssen angepasst. War halt etwas ungewohnt. :P

Die Währung in den Arabischen Emiraten ist Dirham. 100€ sind um die 500 Dirham...je nach Tagesrate. Ich hatte mir eine kleine Liste gemacht und ins Portemonnaie getan, damit ich beim shoppen wusste was alles kostet. War ganz praktisch. ;)

Nachdem wir beide Geld gewechselt hatten habe ich erst mal Postkarten für Freunde und Verwandte gekauft. Danach sind wir einfach etwas herumgelaufen und haben uns angeschaut was es so alles gibt. :)Es handelt sich hierbei um eine kleine Mall...nur 3 Etagen und ca 100 Shops. Wirklich nur Mini. LOL. Wir sind auf der oberen Etage auf ein Baskin&Robbins gestoßen und haben gleich mal ein Eis gegessen. Ich hatte Cotton Candy (Zuckerwatte)...was irre lecker war! Überall in der Mall standen Couch und Sessel zum hinsetzten und entspannen. Richtig gemütlich das ganze.In dem Fenster eines Juweliers habe ich dann auch mein Weihnachtsgeschenk entdeckt.Nach dem Preis haben wir lieber net gefragt und ich träume zu Weihnachten einfach davon. :D

Wir wollten dann noch in den Supermarkt. Wasser und ein paar andere Dinge kaufen die man braucht. Schatzi hat dann vor der Mall auch noch einige Bilder gemacht. Die Mall von außen z.B.Unser Hotel von der Mall aus...wie man sieht wirklich nur einen Katzensprung entfernt.Die schönen Teile die am Straßenrand standen.Ich musste natürlich auch mal dran glauben...auch wenn ich keine Bilder mag.Dann noch ein Bild von dem was uns in einiger Entfernung erwartete. Das Burj Khalifa.Das Burj Khalifa ist momentan das höchste Gebäude der Welt mit 828m und man kann bis in den 124 Stock um Bilder zu machen. Wir hatten das ja Donnerstag vor uns. :)

Dann endlich zum Supermarkt. Der hieß Spinneys. 24 Stunden geöffnet. Ich habe diesen Supermarkt geliebt! Man konnte dort Produkte aus Deutschland, England, Amerika, Arabien, Frankreich, Russland und wahrscheinlich dem Rest der Welt kaufen. Ich kam mir vor wie in einem Ami Supermarkt. Riesig groß und Auswahl ohne Ende. Wir haben Wasser gekauft, Säfte und Limonade, Chips, Cup Nudeln für den kleinen Hunger zwischen drin und dann hat Schatzi die Süßigkeiten gefunden. 18 Twix für 1,80€...er war im Himmel. :D Ich habe dann noch ein paar Äpfel gekauft und dabei haben wir eine sehr einzigartige Art Karotten anzubieten gesehen.Schön sauber und ordentlich gestapelt. Niedlich oder?! 16€ haben wir für 3 Tüten voller Getränke und Lebensmittel bezahlt und dann ging es wieder ins Hotel. In der Mini-Bar konnte man kleine Sachen kühlen und für alles andere gab es ja genug Schubladen und Schränke. In der Mall, im Supermarkt und im Hotel war es zwar gekühlt, aber durch das draußen sein war uns schon ganz schön warm. Wir haben uns also entschlossen schwimmen zu gehen. Ab in die Badeklamotten, Bademantel und Flip Flops und 2 Etagen nach oben. Dort gab es riesige flauschige Handtücher und man legte auch gleich noch welche auf Liegen aus. Der Pool war jetzt natürlich nicht Schwimmbad Größe, aber trotzdem groß genug und sehr toll. An der Seite war noch ein kleiner flacher für kleinere Kinder. Wir haben einige Bahnen gezogen und haben uns dann in die Sonne gelegt. Danach nochmal schwimmen und dann wieder ins Zimmer.

Im Zimmer lag ein großes Buch mit allen Informationen zum Hotel und einiges zu Dubai. Dort fand ich auch einen Zettel das es Shuttlebusse vom Hotel und zurück gab zu der Dubai Mall und dem Strand. Wir buchten also 2 Plätze für die Dubai Mall am nächsten Nachmittag. Schatzi ist dann wieder aufs Dach, aber diesmal zum Fotos machen. Die Sonne ging unter und er wollte das festhalten.

Die Bilder die nun folgen sind alle vom Dach unseres Hotels gemacht. Schatzi hat sich extra eine neue Kamera für Dubai gekauft und er hat sie alle gemacht. Ohne Prahlen zu wollen...mein Schatz kann fantastische Bilder machen! Er hat hunderte gemacht und ich kann euch net alle zeigen, aber ich hoffe die paar die ich ausgewählt habe gefallen euch.Beim uploaden sind die Bilder etwas durcheinander geraten..eigentlich gehören die mit Tageslicht zuerst. :D

Um 22 Uhr hatten wir dann beide recht gut Hunger und sind durch unsere Gegend gewandert um uns etwas passendes zu suchen. Es gab unendlich viele Läden. Chinische, Indische, Arabische, Fast-Food und und und. Wir haben uns entschieden doch lieber bekannt essen zu gehen. Schatz isst nicht gerne zu gewürzt und scharf mögen wir beide net...dazu kommt das ich ein furchtbar komischer Esser bin und mir alles immer gleich auf den Magen schlägt. Da wir vermeiden wollten das ich die nächsten Tage ewige auf´s Klo muss war die Entscheidung so gefallen. Gelandet sind wir dann beim KFC. 3 Teile Hähnchen, Pommes, Coleslaw, Brötchen und Getränk kosten da gerade mal 20 Dirham...also knapp 4€. Es ist also mehr dabei und es kostet weniger als in Deutschland.

Danach sind wir noch etwas rumspaziert und dann wieder ab ins Hotel. Dort haben wir noch etwas TV geschaut und dann hieß es schlafen. Diesmal mit dem Wecker richtig gestellt. :P

Tag 3 kommt dann morgen. Freut euch auf die Dubai Mall. :)

Kommentare:

  1. Traumhafte Fotooos...und ja, er kann wirklich super tolle Fotos machen und die neue Kamera scheint sich ja richtig gelohnt zuhaben. ;)

    Hmmm, konnte anders irgendwie gerade keinen Kommentar abgeben...komisch!

    AntwortenLöschen
  2. schön geschrieben, tolle Fotos.....freue mich auf Teil 3

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist so interessant, ich bin total begeistert.

    AntwortenLöschen