Montag, 26. September 2011

Produkttest: Shuyao

Ich bin ja ein Kaffeetrinker, aber speziell im Winter trinke ich sehr gerne Tee. Am liebsten schwarzen Tee und Teebeutel kommen mir net ins Haus. Er muss schon lose sein. Ich gehe zum Winteranfang in ein Teehaus und besorge mir einige tolle Sorten Tee. Nun hat mir vor einiger Zeit eine Freundin mal etwas anderes empfohlen. Shuyao nennt sich das. Shuyao ist nun keine Teesorte sondern ein ganzes Konzept rund ums Tee trinken.

2006 gründete Nicola Baumgartner das Markenkonzept Shuyao. Es ist ein einzigartiges Konzept, das Fernöstliche Teekultur für den Modernen Alltag übersetzt. Shuyao ist Chinesisch und bedeutet soviel wie: Ein Ort, um Sorgen des Alltags hinter sich zu lassen.


Shuyao bietet wirklich schönes Teegeschirr. Aus Glas, Porzellan, Steingut oder Ton. Es gibt aber noch etwas viel interessanteres. Der Teamaker to go. Den durfte ich nun mal sehr intensiv testen und kennenlernen.Damit ich gleich loslegen konnte war eine Tüte mit verschiedenen Sorten Tee gleich mit dabei. Ich fange aber mit dem Teamaker an.Der Teamaker ist ein praktischer Becher zum überall hin mitnehmen. Um warm zu halten ist es ein doppelwandiger Becher.Der Deckel wird aufgeschraubt und hat dann eine Drehfunktion oben drin. So kann man ihn öffnen zum trinken oder schließen und dann ist er auch wirklich dicht.Unter dem Deckel ist ein Sieb. Das ist dazu da um den Tee, der lose im Becher schwimmt, zurück zu halten. So kann man trinken ohne Teeblätter in den Mund zu bekommen.

Nun kommt das besondere. Bei einem normalen Tee tut man den Tee in ein Teeei oder einen Filter. Das kommt in den Becher und heißes Wasser drauf. Bei Shuyao ist das etwas anders. Man tut ca. 3g Tee in den Teamaker und gießt Wasser drauf. Mit dem Deckel zumachen und dann genießen.

Nun kamen mir die ersten Zweifel. Die Teeblätter bleiben im Wasser? Da wird Tee doch bitter bei. Es geht aber noch weiter. Wenn der Tee leer getrunken ist schmeißt man die Blätter nicht weg, sondern man gießt einfach neues Wasser drauf. Das kann man 3 - 5 mal machen. So bekommt man aus 3g fast 2 Liter Tee. Ich zweifelte nun noch mehr. Ob das schmecken würde...wird das bitter...hat man beim 5ten Aufguss noch Teegeschmack?Teesorten gibt es sehr viele. Schwarze, weiße, grüne...und mehr. Shuyao macht es sehr einfach die richtige Sorte zu finden. An der Seite des Teeshops kann man Kategorien eingeben. Teeklasse, Wirkung, Koffein Gehalt und Geschmack kann man auswählen und dann werden die passenden Teesorten angezeigt. Ich bin ein Fan von mildem schwarzen Tee. Davon gibt es 3 verschiedene Sorten im Shop.

Zum probieren kann man jede Sorte in 3g Beuteln bestellen. Sonst gibt es noch 50g im Beutel oder in der Dose und 100g im Beutel. Wenn man also welche gefunden hat die einem schmecken kann man gleich einen Vorrat anlegen. :P

Ich habe alle Sorten die dabei waren nun getestet und bin zu der Erkenntnis gekommen das ich wirklich nur schwarzen Tee mag. :D So lecker einige der anderen auch sind..mein Fall waren sie nicht. Dafür sind die schwarzen aber richtig gut gewesen!

Es war wirklich ganz einfach. Eines der Tee-Testbeutel in den Teamaker und heißes Wasser drauf. Dann etwas ziehen lassen und schon fertig.Der Becher wird richtig warm außen, aber nicht so heiß das man sich die Finger beim halten verbrennt. Wenn man ihn zumacht bleibt der Tee auch recht lange heiß. Also auch ideal für unterwegs. Meine Skepsis bezüglich des bitter werdens hat sich nicht bestätigt. Der Tee war in keiner Weise bitte und das obwohl die Teeblätter das drin blieben. Das fand ich speziell bei dem schwarzen Tee wirklich Klasse, da der ja schnell mal bitter wird. Der Tee war dann leer und nur die nassen Teeblätter blieben.Das ganze stand dann eine Stunde oder so rum und dann habe ich nochmal heißes Wasser aufgegossen und konnte die nächste Tasse Tee genießen. Selbst beim 5ten Aufguss schmeckte der Tee noch...kein bitter werden...kein Geschmacksverlust. Ich bin echt begeistert das das wirklich funktioniert!

Wer also gerne Tee trinkt und ihn gerne frisch und heiß genießt sollte sich definitiv einen Teamaker von Shuyao gönnen. Das ist Tee mal ganz neu entdeckt und wirklich sehr lecker!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen