Donnerstag, 15. September 2011

Produkttest: Krebaer Nusswerk

Knabbert ihr gerne? Ich liebe das knabbern. Nüsse mag ich total! Meist bekommt man die aber nur einzeln oder als Studentenfutter. Da ich keine Rosinen mag ist das eher doof und einzeln ist meist langweilig. Das sind dann nur die schlichten Nüsse. Nun gibt es aber endlich etwas das Nüsse lecker kombiniert mit anderen Zutaten...Krebaer Nusswerk!

Was ist nun das besondere an Krebaer Nusswerk? Das es hier nicht Mandeln oder Erdnüsse gibt sondern Kombinationen. Die Produkte nennen sich Cubes weil es kleine Würfel sind. Nüsse und auch Frucht kann man wählen. Nur Nüsse halten ja net zusammen und somit kommt noch Rohrzucker und Reissirup dazu. Ich greife aber voraus....mal zurück zum Anfang. :)

Kraeber Nusswerk war so freundlich mir 2 Packungen zum testen zu schicken.Die Packungen sind außen aus Papier...erinnert mich etwas an braunes Packpapier. Schön stabil. Vorne dann das Bild der Sorte die drin steckt.Hinten steht dann alles was man wissen muss. Zutaten, Haltbarkeitsdatum, Nährwerte, etc. Alles was in dieser Packung steckt ist natürlich und das gefällt mir sehr. Trotz Reissirup und Rohrzucker liegt der Fettgehalt hier auch mit an den Nüssen. Sie sind ein super Snack und gut fürs Gehirn, aber sie haben halt auch Fett. Trotzdem gefällt mir das sie nicht mit Massen an Zucker überdeckt sind.Der erste Blick in die Packung zeigt eine Folie innen. So sind die Cubes geschützt und halten länger. Man sieht schön das viel Nuss dabei ist! Nur kann man sich von den Bildern schlecht vorstellen wie groß so ein Cube ist.Das ist ein Cola-Deckel daneben. Wie man sieht sind die Cubes schön klein. Man hat also net so ein Riesen Ding im Mund, sondern kann gut knuspern.

Die erste Sorte die ich hatte ist eine reine Nuss-Sorte. Pekan, Cashew und Mandel.Das Verhältnis der Zutaten ist sehr toll. 33% Cashew, 26% Pekan und 17% Mandeln. Die restlichen 24% sind dann Reissirup, Rohrzucker, Sesam und Meersalz. Durch den Reissirup und Rohrzucker entsteht eine Art Karamell. Die Zutaten werden gut vermischt und dann kleben sie gut zusammen.

Man schmeckt teilweise die Cashewsnüsse am meisten, da diese einen dominanteren Geschmack haben. Liegt aber immer daran wie viele im Cube sind. Durch die Karamellmischung entsteht ein leicht süßlicher Geschmack, der sehr gut zu den Nüssen passt.

Die andere Sorte ist eine Nuss-Frucht Mischung. Mandeln, Erdnuss, Apfel und Zimt.
Hier sind 75% Nüsse drin und 2,3% Apfel. Wie bei den anderen Cubes sind auch hier Sesam, Rohrzucker, Reissirup und Meersalz dabei. Zusätzlich ist dann noch Zitronensaftkonzentrat und Zimt.

Auch hier ist es schön knusprig und durch den Karamell ist ein leicht süßlicher Geschmack da. Mandeln und Erdnüsse passen sehr gut zusammen und man schmeckt auch hier und da die Apfelstücke. Was ich garnet raus geschmeckt habe war der Zimt. Der hätte für mich stärker dabei sein können, da ich ja ein Riesen Zimt-Fan bin.

Insgesamt finde ich die Cubes aber irre gut. Die Idee Nüsse mit Karamell zu mischen und kleine Würfel zu machen ist super. Egal ob Zuhause, auf der Arbeit oder Unterwegs...es sind ideale Snacks. Es gibt 2 Nuss-Cubes Sorten, 4 Nuss-Frucht-Cubes Sorten und zusätzlich noch 3 Sorten Cashews. Diese sind mit einem Geschmack verfeinert. Das ganze ist also noch lange net ausgeschöpft und ich bin mir sicher es wird noch viele Sorten geben. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen