Dienstag, 19. Juli 2011

Produkttest: Häfft Verlag

Wahrscheinlich liegt es daran das meine Schulzeit recht weit zurück liegt und auch keine Deutsche Schule war und das ich keine Kinder habe und unsere Nichte noch weit weg von der Schule ist, aber ich kannte den Häfft Verlag bis vor kurzem nicht.

Ich musste mich erst mal bei Wikipedia umschauen um genau herauszufinden wer oder was der Häfft Verlag ist. :P


"Die Anfänge des „Schüler Hausaufgabenheftes“ liegen im „Bunker“, wie das Gymnasium Fürstenried West in München von seinen Schülern genannt wird, an dem die Redakteure der Schülerzeitung („Bunker Blatt'l“) Andreas Reiter und Stefan Klingberg 1990 ein Hausaufgabenheft erstellten, das lustiger und einfallsreicher als die „normalen“ sein sollte. Die erste Auflage lag bei 400 Heften. 1993 begannen Andy und Stefan, ihre Hefte, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen, auch an anderen Schulen zu verkaufen; 1995 war das damalige „Münchner Hausaufgabenheft“ an fast allen Schulen in München erhältlich. Im selben Jahr konnten die beiden den im Münchner Raum bekannten Rapper und Zeichner Werner „Weeh“ Härtl für ihr Projekt gewinnen, der die beiden Häfft-Maskottchen Brot & Schwein gestaltete.

Nachdem Reiter und Klingberg ihren Führerschein gemacht hatten, „tourten“ sie durch Bayern, um ihre Hefte zu vermarkten. Um die Jahrtausendwende kamen die charakteristischen Figuren Brot & Schwein sowie Mouna hinzu. Weitere Produkte wie das Vokabel-Häfft und der Häfft-Timer kamen 2003 beziehungsweise 2004 dazu. Der für das bundesweite Häfft gegründete Verlag Reiter & Klingberg GbR wurde inzwischen in Häfft-Verlag GmbH umbenannt."

Es handelt sich also zum größten Teil um Hefte für Schüler, was erklärt warum ich es net kannte. Der Häfft Verlag war aber so net mir ein Produkt zum testen zu schicken das auch ich nutzen kann. Den Häfft Timer.Ich muss zugeben das ich so was eigentlich garnet nutze, aber der hier ist schon was tolles. Ich bin ganz begeistert. Zuerst mal ein paar Fakten zu dem Timer.

Er ist im DIN A5 Format und in 6 Farben erhältlich. Das Cover ist fest und sehr stabil. Im Gegensatz zu vielen Timer geht dieser nicht von Januar 2011 bis Januar 2012 sondern von Juli 2011 bis Dezember 2012. Man hat also schön lange was von. Da viele Extras dabei sind hat der Timer fast 260 Seiten! Mehr dazu aber gleich. :)

Was mir sehr gut gefällt ist das der Timer nicht nur so trocken aus Daten und Seiten zum Eintragen besteht sondern sehr viele schöne Bilder enthält.Wenn man vorne im Timer anfängt kommt wie gewohnt erst mal eine Seite zum eintragen seiner Daten. Wenn man ihn also mal verliert oder vergisst weiß der Finder gleich wohin damit. :)

Mit dem eigentlich Kalender geht es auf Seite 28 los. Was ist also auf den ganzen Seiten davor? Es gibt Seiten wo man seine Ziele/Projekte eintragen kann. Was, wann, wo und einzelne Etappen kann man schön auflisten. Dann kommt eine Verleih liste um genau aufzuschreiben was man wem geliehen hat. Weiter geht es mit einem Finanzplan. Ich führe ja ein Haushaltsbuch, aber sonst wäre das auch mal was tolles. Es kommen dann noch 2 Seiten mit Ferien in 2011/2012 und sogar 2013 und eine Liste der Feiertage. Eine Seite ist für Fahrtkosten, was für Geschäftsleute und Außendienstler bestimmt sehr gut ist und dann kommt eine Jahres- und Monatsübersicht.Dann geht der Kalenderteil los. Jeder Monat fängt mit einer bebilderten Seite an, einer Übersicht des ganzen Monats und einer To Do Liste.Es ist danach dann immer eine Doppelseite pro Woche. Man hat viel Platz um etwas zu notieren und sich Dinge aufzuschreiben. Es ist auch eine kleine To Do Spalte dabei und eine für generelle Notizen. Außerdem steht jede Woche etwas dabei. Dinge werden erklärt, Personen oder Feiertage vorgestellt, Lustiges oder harte Fakten. Ist ganz interessant zu lesen. So geht es bis Seite 219 und dem 31.12.2012.

Danach sind aber wieder viele Seiten mit noch interessanten und nützlichen Dingen. Eine Seite mit nützlichen Links und eine Doppelseite wo man Links eintragen kann die einem wichtig sind. Dann kommt etwas das ich noch nie in einem Timer gesehen habe. Wie wäscht man was, wie bindet man eine Krawatte, eine Größen Tabelle und eine Umrechnungstabelle. So was nutze ich oft, allerdings halt immer im www. So habe ich sie nun auch jederzeit dabei. :)

Dann kommen eine Deutschlandkarrte, Weltinfos, Weltzeituhr und diverse Informationen zu der Welt. Wer dann in Hamburg, Berlin oder München wohnt oder unterwegs ist findet hier auch U-Bahn und S-Bahn Pläne.

Zum Schluss ist dann Platz für ganz viele Adressen und Informationen rund um die eigene Stadt, wie Restaurants, Kinos, Friseure, Ärzte, etc. Es sind dann noch einige leere Seiten ganz hinten damit man sich Notizen machen kann.

Wenn man das Buch zuklappt und von außen anschaut sieht man das die Monat durch rote markieren zu sehen sind und so kann man gleich zum passenden Monat aufschlagen.Natürlich gibt es innen auch ein Band das man als Markierung legen kann. :)

Wer nun gerne auch einen Häfft Timer hätte oder andere Häfft Produkte kann diese ganz leicht im Häfft Shop bestellen.

Ich habe nun erst mal einen tollen Begleiter für 2011 und 2012 und dann geh ich mir einen neuen kaufen. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen