Donnerstag, 21. Juli 2011

Produkttest: Gehwol

Ich habe nun schon 2 tolle Projekte mit der Empfehlerin gemacht und bin gerade mitten im 3ten. Diesmal geht es um Gehwol.

Gehwol ist wie der Name schon ein bisschen vermuten lässt etwas mit Füßen. Es handelt sich um Pflegeprodukte für die Füße. Das ist genau das richtige Projekt für mich da ich schon seit Jahren Probleme mit speziell den Fersen habe.


Die Firma Gehwol gibt es schon seit 1868. 1882 kam das erste Fußpflegeprodukt von Gehwol auf den Markt. Die Firma hat ihren Sitz in Nordrhein-Westfalen und beschäftigt 170 Mitarbeiter. Mittlerweile gibt es mehr als nur die erste Creme. Es gibt ganz viele verschiedene Produkte, die helfen die Füße zu pflegen und fit zu halten.

Die Produkte sind für folgende Probleme

- Fußgeruch
- Trockene Haut
- Hornhaut/Hautrisse
- Fußpilz
- Schwitzende Füße
- Fußbrennen
- Kalte Füße
- Schwere, müde Beine
- Müde, wehe Füße
- Brüchige Nägel

In meinem Testpaket war nun alles drin was den Füßen gut tut und ich habe die Produkte nun genau 1 Monat lang benutzt. :PIch wusste ja schon ein Weilchen bevor das Paket kam das ich testen darf und habe somit aufgehört mit meiner üblichen Fußpflege. Meine Füße sind an sich ganz gut. Ich laufe viel in Socken und Barfuß und trage ganz selten geschlossene Schuhe. Somit habe ich noch nie Fußgeruch gehabt. Meine Nägel sind eigentlich auch ganz in Ordnung. Was mein größtes Problem ist ist meine Ferse. Dort bildet sich viel Hornhaut und die die Ferse reist ein wenn ich sie nicht regelmäßig pflege.

Normalerweise mache ich das mit einer Hornhaut-Feile und einer guten Creme. Alle 2 oder 3 Tage wird das gemacht und seit dem habe ich die Probleme nicht mehr. Ich habe nun mit dem Pflegeprogramm aufgehört und als mein Paket ankam waren wieder Risse da. Es sah unschön aus und wenn das nicht behandelt worden wäre, wären die Risse so tief geworden das sie bluten und ich nicht drauf laufen kann.Anstatt der Hornhautfeile gab es den letzten Monat ein Perlmutt-Peeling. Das habe ich alle 2 oder 3 Tage genutzt. Das Peeling besteht aus Perlmuttpulver, feinen Zuckerkristallen und massierenden Wachskügelchen. so werden Hautschuppen entfernt, die Haut wird massiert und sie wird auch gleich mit Feuchtigkeit versorgt.Die Anwendung ist ganz einfach. Die Füße kurz in Wasser einweichen, Peeling auftragen und ein massieren. Danach die Füße abwaschen und fertig.Das Peeling hat Vor- und Nachteile der Feile gegenüber. Der Nachteil ist das es länger dauert die Haut glatt zu bekommen als mit der Feile. Vorteile gibt es dann ein paar mehr. Das massieren fühlt sich sehr gut an und ich hab mich richtig dran gewöhnt. Die Haut wird vorsichtiger abgetragen und es besteht keine Verletzungsgefahr. Außerdem pflegt das Peeling auch gleich, was man bei der Feile noch nachholen muss.

Dann war ein Nagelschutz-Stift in meinem Paket. Der pflegt die Nägel, schützt sie und macht sie schön und elastisch. Eigentlich habe ich damit ja keine Probleme an den Füßen. Als ich den Stift ausgepackt habe kam er mir sehr bekannt vor. Sieht genauso wie mein Nagellack-Korrektur-Stift aus. Vorne ist eine eine Spitze die sich durch Druck mit dem flüssigen Inhalt füllt und man kann ihn auf die Nägel auftragen. Hinten am Stift sind noch 3 Ersatz-Spitzen. Man zieht die alte raus und ab in den Müll und steckt einfach eine neue rein.

Man soll die Nägel 1 bis 2 mal am Tag mit dem Stift "bemalen". Man sieht das die Nägel feucht sind und das etwas auf dem Nagel drauf ist.Ist ganz einfach zu benutzen und zieht auch schnell ein. Ich habe allerdings gesunde Nägel an den Füßen, also machte dieses Produkt wenig Sinn dort. Allerdings habe ich seit geraumer Zeit splissende, brechende Nägel an den Händen und haben deshalb den Stift dort benutzt. Jeden Tag 2 mal. Was soll ich sagen..Nägel wieder gesund! Sie splittern net ständig und sehen viel besser aus.

Im Paket war dann auch ein Pflegendes Fußspray. Das sollte erfrischen, deodorisieren, schützen und pflegen. Je nach Bedarf einfach über die Füße sprühen.Ich habe das zweimal gemacht und dann war das Spray weg. Nicht weil es leer war, sondern weil Schatz es zu seinem erklärt hat.

Er arbeitet täglich viele Stunden mit dicken Socken und Arbeitsschuhen. Zuhause muss dann auf dem Hof was getan werden, also raus aus den Arbeitsschuhen und in alte feste Schuhe. Bis der mal in Socken rumlaufen kann dauert es. Er hat also oft schwitzigen Füße, sie brennen und im Hochsommer gibt es auch Fußgeruch.

Er hat im laufe des Tages nun einfach öfters das Fußspray benutzt und es gefällt ihm sehr. Ich muss auch zugeben das es sich sehr gut anfühlt. Die Füße sind eine Zeitlang ganz frisch und es riecht richtig gut. Es trocknet auch gut ein, so das man recht schnell wieder rumlaufen kann.

Weiter ging es mit der Lipidro Creme. Die pflegt die Füße und reduziert und verhütet Hornhaut. Also mal wieder genau was ich brauche. :)Ich habe damit täglich meine Füße eingecremt. Es waren 10 Beutelchen mit 5ml in dem Paket und die haben echt lange gereicht. Die Creme ist sehr ergiebig. Einen Klecks auf den Fuß und dann gut Eincremen. Danach Socken an, da die Creme ein bisschen länger zum eintrocknen braucht.Was man da auf dem Bild sieht reicht übrigens für beide Füße. ;)

Zuletzt war dann noch ein Frische-Balsam dabei. Das ist eine kühlende Creme die die Füße nicht nur pflegt, sondern auch erfrischt. Durch das Pfefferminzöl und das Menthol hat man einen sofortigen frische Effekt.Dünn auftragen und ein massieren. Die Füße fühlen sich sofort frisch an und man riecht richtig gut das minzige. Speziell an sehr warmen Tagen fanden Schatzi und ich diese Creme toll. Man hat sehr lange etwas davon. Das einzige was ich nicht so gut fand ist das die Hände sich sehr stumpf anfühlten nach dem eincremen. Die musste ich immer gleich abwaschen.Diese Menge habe ich beim ersten nutzen drauf getan und sie hat dann für meine Füße und die von Schatzi locker gereicht. Also auch hier ruhig sparsam mit umgehen. :P

Von dem Frische-Balsam waren auch nochmal einige kleine Beutel im Paket dabei und die habe ich gleich mal in der Familie und bei Freunden verteilt. :PNachdem ich nun einen ganzen Monat die Gehwol Produkte genutzt habe sehen meine Füße recht gut aus finde ich.Die Risse sind noch nicht ganz weg, aber fast. Meine Füße fühlen sich sehr frisch und sehr gesund an und ich bin total zufrieden.

Am meisten haben uns das Fußspray und der Nagelschutz-Stift begeistert. Das Spray ist schon nachgekauft, da Schatzi es sehr gerne benutzt und ich froh bin das er es tut. Wie viele Männer pflegte er die Füße nämlich sonst garnet und strapaziert sie weitaus mehr als ich meine. Der Nagelschutz-Stift wird auch nachgekauft, da ich meine Nägel nun schön gesund habe und das auch so behalten will.

Wer Probleme an den Füßen hat sollte sich mal überlegen die passenden Gehwol Produkte zu holen. Für jedes Problem gibt es nämlich das passende und ich kann sie wirklich nur empfehlen!

1 Kommentar:

  1. Hallo Du,
    Ich habe dir den AWARD verliehen,weil ich immer gerne in deinen Blogs schaue.
    Viel Spaß damit.

    Liebe Grüße jassi

    http://jassitestet.blogspot.com/2011/07/2blogaward-von-danny.html

    AntwortenLöschen