Mittwoch, 1. Juni 2011

Produkttest: Neutrogena Visibly Clear

Ich dufte dank Mokono mal wieder einen tollen Produkttest machen. Ich durfte Neutrogena Visibly Clear testen und mit anderen teilen.

Zum testen kam eine große Tube Pink Grapefruit Tägliche Waschcreme für mich und eine ganze Box voll mit kleinen Probebeuteln, die ich an Freunde und Familie zum testen verteilt habe.

"Für Frauen mit sensibler und gleichzeitig unreiner Haut:

• die Pink Grapefruit Tägliche Waschcreme ist besonders sanft zu empfindlicher Haut und bekämpft Unreinheiten trotzdem effektiv.
• mit ihrer luftig-cremigen Textur reinigt sie die Haut sanft.
• die MicroClear®-Technologie reinigt die Haut porentief, ohne sie auszutrocknen und beugt Pickeln und Mitessern effektiv vor.
• der erfrischende Pink Grapefruit-Duft macht die tägliche Reinigung zu einem echten Wohlfühlerlebnis.
Für eine reine, frische und gesund aussehende Haut, an jedem Tag."

Selbst mit Mitte 30 hat man ja doch gelegentlich noch Pickelchen. Stress, oder wenn die tage kommen, oder durch neue Schminke...egal was es verursacht...ich habe immer mal wieder welche. Das nervt ja wohl jeden..egal wie alt. Als Teenager hatte ich wenigstens noch die Ausrede das jeder Teenie Pickel hat, aber als Erwachsene ist das doof. Also probierte ich alles mögliche und greife oft zum Abdeckstift.

Mit Neutrogen Visibly Clear soll das nun anders sein, denn damit werden Mitesser und Pickelchen vermieden. Ich habe es nun getestet und kann sagen...es klappt sogar! Zwar hatte ich hin und wieder doch mal ein Pickelchen, aber meist nur so ein roten Punkt und gut ist.

Die Nutzung ist total einfach. Wenn man sich morgens vor dem loslegen des Tages wäscht und abends vor dem ins Bett gehen einfach das Gesicht feucht machen und dann etwas von der Waschcreme auftragen.

Ich hatte erwartet das es ein klares flüssiges Zeug ist das sehr Grapefruitig riecht. Falsch gelegen. Es ist recht fest und leicht pink und riecht garnet so sehr nach Grapefruit.Es wird einfach in die Gesichtshaut ein massiert. Augen und Mund natürlich auslassen. Dabei schäumt es nicht, sondern wir zu einer cremigen weichen Lauge. Diese riecht dann schon mehr nach Grapefruit, aber immer noch sehr angenehm.Nachher wird es einfach abgewaschen, das Gesicht leicht abgetrocknet und dann ganz normal eingecremt. Selbst wenn ich mal nicht zum eincremen gekommen bin hatte ich keine trockene, spannenden Haut, da die Waschcreme sehr cremig ist.

Ich habe nun nach mehreren Wochen des benutztens wirklich weniger Pickelchen und habe eine recht schöne Haut. Der Grapefruit Geruch ist auch wirklich nur sehr dezent auf der Haut geblieben und somit keineswegs störend. Ich bin also begeistert. Von meinen Freunden und Familienmitgliedern habe ich auch meist nur positives gehört. Ich hatte jedem ein paar Beutelchen mitgegeben, damit sie es einige Tage lang nutzen konnten. 2 mochten den Geruch garnet und eine hatte eine rötliche Reaktion darauf. Allerdings sagt sie das sie generell sehr empfindlich auf so was reagiert.

Ich habe mir heute Nachschub gekauft und werde es somit auch weiterhin nutzen. :P



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen