Dienstag, 7. Juni 2011

Produkttest: Linden Leaves

"Gold is forever" heißt es so schön bei James Bond. Man denkt doch gleich an Luxus wenn man Gold hört. Schmuck trage ich nur Silber und deshalb gibt es gar kein Gold hier im Haus. Naja...gab es hier kein Gold. Seit einiger Zeit gibt es dich welches. Linden Leaves war so freundlich mich als Testerin anzunehmen und ich durfte ein bisschen Luxus und Gold kennenlernen. :)

"Die Geschichte von Linden Leaves begann im Jahre 1995, als die Firma auf der Südinsel Neuseelands von Brigit Blair gegründet wurde. Als weitgereiste Mutter von drei Kindern erschuf Brigit Blair mit Visionen und Leidenschaft die Firma Linden Leaves.


Sie empfand das Baden als einen Augenblick der Ruhe im heute so hektischen Alltag und machte es zum Ritual. Sie entwickelte Produkte für Momente der Ruhe und Entspannung.

Hergestellt mit qualitativ hochwertigen regionalen Inhaltsstoffen, bringen die Produkte von Linden Leaves Ihnen die Atmosphäre und Natur Neuseelands ins Haus.

Mit reinen Zutaten und Liebe zum Detail führen wir Natur und Wissenschaft zur Entwicklung ausgewogener Pflegeprodukte zusammen, die Ihrer Haut Gutes tun und Ihre Seele verwöhnen."

Wenn man sich auf der Homepage von Linden Leaves umsieht merkt man schon das es sich hier um Produkte handelt die einem Entspannung mit Luxus gönnen. Das Aussehen der Produkte ist schon so schön gestaltet und die Inhalte sind einfach nur wunderschön.

Ich habe mich lange umgesehen bei der Suche meines Testproduktes, denn sich zu entscheiden fällt sehr schwer. Es ist etwas für jeden Geschmack dabei und auch die Herren haben eine eigene Serie. Ich habe mich am Ende dann einfach für Luxus pur entschieden und ein Produkt aus der Gold Serie gewählt.

Diese Produkte sehen schon so toll aus mit den schönen Flaschen...dem Gold das darin schwimmt und dem großen goldenen Namenszug. Ich musste einfach eins testen. Da es sich um ein kleines Produkt handelt kam es in einem Umschlag. Also Umweltfreundlich und auf die Kosten geachtet. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich finde es ja schrecklich wenn Firmen Produkte als Paket verschicken die in einen Umschlag passen. Da zahlt man 6,90€ und bekommt einen Riesen Karton mit 1000 von Styropor-Nüpsis. Nicht gerade Umweltfreundlich.

Was mir noch mehr gefallen hat ist was ich dann in dem Umschlag fand.Mein Produkt in dünnes Papier eingeschlagen und mit einer Stoffschleife verschlossen. Wenn ich etwas als Geschenk bestellt hätte müsste ich es net mal einpacken. ich fand es fast schade das ich es auspacken musste. LOL.

Gold Mist
"Ein revitalisierender Nebelzerstäuber für das Gesicht, angereichert mit Kamille, Zaubernuss und Avocadoextrakt. Die Haut wird auf natürliche Weise gestrafft und mit Feuchtigkeit versorgt. Für eine ebenmässige Anwendung, halten Sie den Sprühstab ca. 15 cm von Ihrem Gesicht entfernt, schließen die Augen und besprühen Ihr Gesicht und Dekollete."

Der Sprüher ist ein Pump-Sprüher und es kommt gut was bei raus. 15cm vom Gesicht weg, Augen zu und sprühen. Ein feinerer Nebel bedeckt das ganze Gesicht und das riecht gut sag ich euch! Etwas süßlich. Ich war ständig am schnuppern, da der Duft schön lange bleibt. Das Gefühl ist leicht kühl am Anfang und dann sehr Entspannend. Es trocknet auch alles gut ein, so das man net Minutenlang mit nassem Gesicht rumsitzt.In der Flasche ist Blattgold...und nicht nur 3 Stückchen. Es schwimmt schon schön was drin rum. Im Nebel selbst ist keines, also keine Panik das man nach dem ein sprühen schimmert.

Ich genieße es jedes mal wieder das Gold Mist zu benutzten. Es ist immer so ein kleiner Luxus Kick. Man kommt sich irgendwie edel vor. :P Niedlich finde ich auch die Reaktion von Freunden. Ich habe das Gold Mist auf einem Regal im Badezimmer stehen und jeder schaut es sich an und fragt nach was das denn ist. :P

Wenn ihr euch selbst nun also etwas Luxus gönnen wollt oder einfach ein edles Geschenk sucht solltet ihr bei Linden Leaves mal vorbei schauen. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen