Sonntag, 1. Mai 2011

Produkttest: unserAller Snacks

Ich bin ja ein Fan von unserAller und liebe es dort mitzubasteln. Diesmal geht es ja um Snacks. HIER könnt ihr nachlesen worum es genau geht.

Das Startpaket kam ja schon vor einiger Zeit...

Drin war alles mögliche was wir nutzen durften...aber wir konnten auch alles zufügen was uns so einfiel.

Ich habe nun lange nach dem optimalen Snack gegrübelt. Er sollte sättigend sein...nicht Unmengen von Zucker enthalten...variabel sein und für jeden etwas sein. Joghurts wie die mit der Ecke sind ja schon ne tolle Sache. Durch das Müsli etwas sättigend und in vielen Sorten zu bekommen. Müsli Riegel sind auch toll, aber viele sehr ähnlich und es fehlt mir so ein bisschen das frische. Milchschnitte ist frisch, aber doch eher Kuchen und somit nicht gerade sättigend. Ich wollte eine Mischung aus genau den 3 Sachen!

In der Überlegungsphase habe ich erst mal drüber gegrübelt wie der Snack am besten wäre. Ich bin am Ende bei einem Riegel gelandet. Warum? Naja..ich im Büro kann mal eben in die Küche gehen und mir einen Löffel für einen Joghurt holen....was aber mit Busfahrern? LKW Fahrern? Müllmännern? Es soll ein Snack für zwischen drin sein wenn der Hunger kommt und muss somit jederzeit ohne Hilfsmittel zu essen sein. Da passt doch nur ein Riegel.

Ich dachte mir das ein Müsliriegel die Basis macht. Vorteil des Müsliriegels ist das man ihn sehr vielfältig machen kann. Mit oder ohne Rosinen, mit oder ohne Obst, mit oder ohne Schoko....mit oder ohne alles was man mag!

Die Riegel waren einfach zu machen. 200g kernige Haferflocken......dazu kommen 100g Flecks. Es gibt normale Haferflecks oder wie ich genommen habe Schokoflecks......dazu nun 180g was immer man mag. Da sind bei mir die vielen tollen Beutelchen und Boxen von unserAller gut gekommen. Ich habe alles reingekippt was mir schmeckt.

- Cornflakes
- Butterkekse
- Müsli
- Kokosflocken
- getrocknete Erdbeeren
- Bananenchips
- Ahornsirup
- Haselnüsse
- Pistazien
- Mandeln
- gepuffter Amaranth
- Sonnenblumenkerne
- Macadamia
- HaferflockenDie trockenen Zutaten einfach gut durchmischen...Nun das flüssige. 50g Margarine, 100g Zucker, 100g flüssiger Honig und 1 TL Zitronensaft in einen Topf geben......und zum kochen bringen. Unter ständigem rühren aufkochen lassen und karamelisieren lassen. Dann zu den trockenen Zutaten geben......und gut durchmischen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse drauf verteilen. Am besten noch ein Blatt Backpapier drauf und mit einem Nudelholz flach rollen.Zur Seite stellen und fest werden lassen.

Nur ein Müsliriegel fände ich aber etwas langweilig. Ich wollte also eine Art Füllung.

500g 1,5% Milch mit 100g Speisestärke und 10g Natreen aufkochen und dabei gut rühren.Es entsteht ein Pudding der sehr fest wird, also immer gut rühren. Der Pudding muss nun kalt werden...dabei aber immer mal wieder rühren. Es sieht dann zwar fast aus wie Tapetenkleister, aber keine Panik. :PZwischen den rühren hat man nun Zeit die nächste Zutat zu machen. Sahne! Damit es etwas fettarmer ist habe ich zu Cremefine gegriffen. 500g davon steif schlagen.Dann wird 1 Päckchen Gelatine nach Anleitung gemacht und zu dem "Tapetenkleister" gegeben. Gut durchmischen und dann die Sahne unter heben.Ich habe dann die Müsliriegel vom Blech genommen und geschnitten.Eigentlich wollte ich nun die Riegel durchschneiden und dann füllen...aber das ist garnet so einfach. Wenn ich die das nächste mal mache werde ich einfach 2 Bleche aus der Masse machen und es flacher rollen. So sind es halt etwas große Sandwichs geworden. :P

Die Creme sollte nun aber net so pur rein, sondern ich wollte verschiedenes ausprobieren. Man kann ja nun alles drunter mischen.In jedes Schälchen habe ich Zutaten getan und dann 2 Löffel der Creme dazu und gemischt. Nun ging es ans Sandwich machen.

Folie drunter...1 Riegel......etwas Creme...ein zweiter Riegel...fertig!Dann gut einwickeln und ab in den Kühlschrank. Dort habe ich sie über Nacht gelassen, damit die Creme fest wird.Dann noch ein paar Zettelchen drauf damit man weiß welche Creme drin ist...Ich habe die Creme einmal pur gelassen und dann gemischt mit

- Kakao
- Zimt&Zucker
- Knusper Nuss
- Kaffee
- Amarettini
- Schoko/Mint
- Bourbon Vanille

Natürlich kann man alles rein tun was man mag. Für Kinder Lebensmittelfarbe oder Streusel...Espresso...Schokolade...Nüsse...Früchte.

Fertig sind meine Müsli-Sandwichs!

Die Creme reicht für 4 mal die Müslimasse..also viiieeellleeee Sandwichs! Schatzi und ich nehmen morgen mal welche zur Arbeit mit. Mal sehen was unsere Kollegen dazu sagen. :P Wir finden sie echt lecker!

Kommentare:

  1. wow, da warst du aber unglaublich kreativ. toll :) die sandwiches klingen echt lecker, davon würd ich sofort einen kosten :D

    AntwortenLöschen
  2. Super lecker! Und genau richtig. Schön, dass du auch an alle gedacht hast, die keine geregelten Pausen machen können... Und mit der Creme dazwischen, lecker! Normale Müsliriegel sind mir auch immer viel zu trocken.

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du ja eine Menge überlegt und gewerkelt, Respekt!

    Mir liegen Müsliriegel nicht wirklich, aber deine Ideen klingen trotzdem interessant und besser als viele der erhältlichen !

    LG!

    AntwortenLöschen