Montag, 25. April 2011

Produkttest: Feuerwear

Ich bin was manche Dinge angeht so richtig typisch Mädchen..ich liebe Schuhe und Taschen. Beides kann man nie genug haben und ich kaufe beides manchmal sogar weil sie mir einfach Leid tun im Laden...so runter gesetzt und allein. LOL.

Der Vorteil wenn man viele Schuhe und Taschen hat ist das man immer das passende hat und oft wechseln kann. Seit etwas über einem Monat haben aber alle Taschen bei mir verloren, denn ich habe einen neuen Liebling. Er heisst Walter und kommt von Feuerwear.

Erst mal etwas zu Feuerwear und dann stell ich euch Walter genauer vor. ;)


"Hinter Feuerwear® stehen die Brüder Martin und Robert Klüsener. Martin ist als studierter Bekleidungstechniker verantwortlich für das Design und die Produktion.
Robert Klüsener kümmert sich hauptsächlich um das Marketing und den Vertrieb der Feuerwear®-Produkte.

2005 schrieb Martin seine Diplomarbeit über den Aufbau eines Taschenlabels und gründete das Label Feuerwear®. Ziel war es unter anderem für Abfallprodukte eine neue Verwendung zu finden und damit die Umwelt zu entlasten. Nach einigen Versuchen mit Kaffeesäcken und Surfsegeln startete er mit der Produktion der Taschen und Accessoires aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch im Keller seiner Eltern. Schnell wurde aus der One-Man-Show ein erfolgreiches Unternehmen. Mittlerweile gibt es Feuerwear®-Produkte in über 80 Geschäften in elf Ländern auf drei Kontinenten zu kaufen.

Als Kölner Mode Label produzieren wir unter der Modemarke Feuerwear® Taschen, Gürtel & Portemonnaies aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch.

Jedes Feuerwear Produkt ist ein Unikat und hat seine eigene, individuelle Geschichte. Denn bevor sie von uns verarbeitet werden, haben die Feuerwehrschläuche viele Jahre gemeinsam mit Feuerwehrleuten Leben gerettet. Sie wurden durch Schlamm und Geröll gezogen, haben Feuer und Hitze getrotzt und viele tausend Kubikmeter Wasser transportiert. Die Schläuche werden von uns zunächst gereinigt, geschnitten und dann in Handarbeit mit hochwertigen Materialien verarbeitet. Dadurch werden aus Feuerwehrschläuchen robuste Einzelstücke – bereit um Dich durch die Einsätze des Alltags zu begleiten."

Es gibt noch viel mehr interessantes und wichtiges zu lesen, aber das könnt ihr auch auf der Homepage unter "Über Feuerwear" tun. :) Dort steht genau wie, weshalb und warum. :)

Ich fand die Idee total genial genutzte Feuerwehrschläuche zu Taschen und anderen Dingen zu machen. So was haben bestimmt nicht viele und man hat etwas ganz individuelles. Selbst wenn die Nachbarin auch eine Tasche von Feuerwear hat wird sie nie so sein wie meine, da jede Tasche ja anders ist. So ein Schlauch ist ja nirgends gleich und durch die Nutzung hat auch jedes Stück andere Nutzungsmerkmale.

Nun aber zu Walter. ;) Ich mag das die Taschen alle Namen haben wie Walter, Dan, Larry oder Scott. :P

Walter ist eine große Tasche in die ein DIN A4 Ordner passt und hat Innentaschen. Ich habe mich für ihn entschieden weil er groß ist und ich gerne viel mit mir herumtrage. Dazu kommt das Walter eine Tasche ist die oben nicht mit einem Reißverschluss zugemacht wird, sondern eine "Schnute" hat die man umklappt. So fühle ich mich immer etwas sicherer.

Beim shoppen im Online-Shop sucht man sich zuerst die Tasche aus die man möchte..also in meinem Fall Walter. Walter gibt es momentan in weiß und rot. Wenn man auf die Farbe clickt sieht man alle Walters. Jede sieht anders aus. Manche haben Schriftzüge, manche sind dunkler, da der Schlauch schmutziger war. Hat man die gefunden die einem zusagt geht es in den Warenkorb.

Die Tasche ist nun in der Ansicht nicht mehr, da sie ja im Warenkorb ist. Allerdings bleibt sie dort nur 20 Minuten. Man sollte also mitten im shoppen net weg gehen. So wird vermieden das sich jemand eine Tasche raus sucht und Stunden oder tagelang reserviert weil man sich net sicher ist.

Ich habe mir alle angeschaut und dann eine gefunden die mir gefällt. Vorne mit Schrift drauf. Die ging ab in den Warenkorb. Wie bei allen Online-Shops musste ich mich dann erst mal registrieren. Versand erfolgt in Deutschland per DHL und ist kostenlos. Bei Nachnahme kommen allerdings 4€ Gebühren dazu. Bezahlen kann man per Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug oder Paypal. Innerhalb von 2-3 Tagen (bei Vorkasse 5-7 Tage nach Überweisung) hat man seinen neuen Mitbewohner dann. ;)

Wohl behütet und gut verpackt traf Walter bei mir ein...mit Namensschildchen. :PEr sieht leider etwas oranger aus, als er wirklich ist. :( In echt ist er aber schön rot! Sein Namensschildchen verriet mir das er früher ein B-Druckschlauch war.

Wenn man ihn genauer anschaut sieht man auch Spuren aus seinem früheren Leben. Perfekt ist er nicht sondern hat Macken und Spuren..aber das macht ihn ja gerade so toll.Die "Schnute" hat innen Klettband und vorne auf Walter ist auch welcher. So schließt er auch fest zu.Wie man sieht hat Walter vorne gleich die erste Tasche. Es ist eine aufgesetzte Tasche mit einem Reißverschluss und somit wird alles sicher aufbewahrt. Gut für kleinere Sachen, die leicht rum fliegen.Innen ist vorne in der Mitte ein Schlüsselhalter. So muss ich net immer nach meinem Schlüssel graben gehen in der Tasche. Finde ich eine sehr praktische Idee.Innen hat man dann ein großes Fach und eine offene Innentasche, sowie eine Innentasche mit Reißverschluss. Viel...sehr viel Platz für alles was man so mit sich rumträgt als Frau.Der Tragegurt ist ein Sicherheitsgurt wie im Auto und verstellbar.Ich habe dann gleich mal meine Tasche geholt und alles raus geräumt. Dabei bin ich gleich mal zum aussortieren und aufräumen gekommen. Wahnsinn was ich da immer alles drin hab. LOL.Ab in meinen Walter damit und das schön ordentlich. :PDen Schlüssel noch dran (nur fürs Foto ist er draußen..sonst logischerweise nach innen. :P)"Schnute" zu und alles ist sicher verstaut.

Nachdem ich Walter nun schon eine ganze Weile bei mir habe kann ich so einiges zu ihm sagen...

- es ist irre viel Platz drin. Ein Student könnte Bücher und Ordner ohne Probleme verstauen, eine Mami hat Platz für Flaschen, Windeln und Spielzeug oder wenn die Kiddies älter sind für Getränke, Snacks und den Nintendo DS. LOL. Ich habe ständig viel drin.
- man kann ihn gut tragen. Durch den stabilen Trageriemen ist das alles kein Problem. Selbst wenn ich was zu trinken, mein Lunch, Bücher, Papiere für die Arbeit, mal schnell was eingekauftes oder den üblichen Krempel dabei habe..alles hält Walter aus.
- durch die Taschen kann man das Chaos etwas unter Kontrolle halten. Es fliegt nicht überall Kleinkram rum, denn den habe ich in den Reißverschlusstaschen. So ist es sicher und ich finde es schneller
- Walter ist ein absoluter Hingucker! Egal wo ich bin...ständig werde ich drauf angesprochen. Was ist das für ein Material? Das ist echt mal ein Schlauch gewesen? Beim einkaufen sehe ich immer wie man die Tasche anschaut. LOL.

Wer nun lieber einen Shopper mag oder etwas kleineres vorzieht...kein Problem. Walter hat die Brüder Jack, Carl, Larry, Dan und Hank. Sogar für Notebooks gibt es den Bruder Scott.

Bill, Ted und Ryan gibt es auch noch. Das sind Gürtel, Gürteltasche und Geldbeutel. Das empfehle ich als Geschenk für den Schatz...der freut sich bestimmt über was ganz außergewöhnliches.

Ich selbst liebäugle nun schon mit einem Brüderchen für Walter...Larry dürfte fürs ausgehen gerne auch noch einziehen. :P

Schaut aber mal selbst bei Feuerwear vorbei und seht ob ihr widerstehen könnt!!!

Kommentare: