Donnerstag, 14. April 2011

Produkttest: Erfinderladen

Der Erfinderladen hatte eine schöne Bloggeraktion und ich durfte mal shoppen gehen und ein Produkt aus dem Sortiment testen. :)

"Der Erfinderladen wurde von uns ins Leben gerufen um die Dienstleistung der Erfinderhaus Patentvermarktungs GmbH sichtbar zu machen.

Seit 13 Jahren helfen wir Erfindern auf dem Weg von der Idee zum fertigen Produkt und bis zum Kunden. Mit dem Erfinderladen erfüllen wir uns einen kleine Traum. Der Laden soll eine Quelle der Inspiration, eine Galerie zukünftiger Dinge und ein Ladengeschäft sein.


Vor kurzem haben wir patent-net.de den ersten Marktplatz für Erfindungen gestartet, der in Kürze über 2000 Mitglieder zählte. Der Erfinderladen ist die logische Fortsetzung dieser Expansion.

Natürlich ist der Laden nicht nur ein Aushängeschild für unser Unternehmen sondern soll auch ein Geschäft sein. Anstoß war, dass viele Erfinder bei Einkäufern großer Handelshäuser abblitzen, weil sie die Produktionskapazitäten nicht liefern, oder einfach zu unbekannt sind

Der Erfinderladen baut hier mit einem Testmarkt eine Brücke, um die ersten 100 oder 1000 Stück unter die Menschen zu bringen und um dann mit dem Ergebnis des Testmarktes zu wachsen.

Wir verkaufen also nicht nur einzigartige Produkte, sondern bieten auch eine neue Dienstleistung für Erfinder. Wer eine Idee oder ein Produkt hat kann uns ganz unbürokratisch eine E-Mail senden."

Ich habe diese Chance dazu genutzt mal etwas zu testen das mich schon lange reizt, aber ich nur in anderer Form kannte. Aber ich greife etwas vor. :)

Ich bekam ein Päckchen mit meinem Wunschprodukt das sehr gut verpackt war. Dazu kam noch ein zweites Produkt als kleiner Bonus. :)Ich habe mich nicht für eine Dose Suppe entschieden, sondern für ein Geheimversteck das aussieht wie eine Dose Suppe. :P Das Bonusprodukt ist ein Hip Belt."Der Hipp–Belt ist mit seinen 30 g und einem Durchmesser von 4,5 cm ein Fliegengewicht, sehr handlich und perfekt für jung und alt.

Welche Vorteile bietet der Hipp–Belt?

Zum einen wird durch den speziellen Rucksack die Wirbelsäule entlastet, da das Gewicht nahe am Körper getragen wird. Außerdem haben Sie beide Hände frei zum Tür aufschließen, Kind tragen, Telefonieren usw. Auch für Fahrradfahrer ist der Rucksack perfekt geeignet. Durch ihn kann die Sicherheit im Straßenverkehr besser gewährleistet werden. Man muss die Taschen nicht mehr an den Lenker hängen und somit Gefahr laufen, dass die Lenkung negativ beeinflusst wird. Einfach die Tasche oder den Beutel in den Hipp–Belt einhängen und unbeschwert Fahrrad fahren."

Nun aber zu meiner Dose Suppe. :)

Sie sieht genauso aus wie eine normale Dose Suppe. Allerdings kann man den Boden aufschrauben und bekommt so ein kleines Versteck für Geld, Schmuck oder andere kleinere wichtige Dinge.Wenn man sie dann in dem Vorratsschrank oder der Speise stehen hat zwischen den normalen Konserven fällt sie überhaupt nicht auf.

Zuhause habe ich meinen Schmuck ja in der Schmuckdose und das Geld im Portemonnaie, aber für unterwegs finde ich es irre praktisch. Beim Camping oder in der Ferienwohnung hat man so ein kleines Versteck.

Ich habe so was schon mal vor einigen Jahren gesehen, allerdings kam die Dose aus Amerika oder England und das Etikett war in englisch. So was fällt dann zwischen deutschen Etiketten doch sehr auf. Deshalb habe ich nie eine gekauft. Der Erfinderladen bietet sie nun aber in Deutsch und nicht nur Unox Suppen, sondern auch Pepsi oder 7up Dosen, Bier oder Bonduelle Gemüse. Alles ganz normale Dinge die net auffallen.

Ich habe neben den Dosen noch ganz vieles entdeckt was ich toll finde und was man nicht überall bekommt. Schaut also auch mal vorbei und seht euch die tollen Gadgets und Erfindungen an die man beim Erfinderladen findet. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen