Sonntag, 14. November 2010

Produkttest: allesfliegt.com

Kennt ihr allesfliegt.com Ein Shop den man definitiv kennenlernen sollte. Drachen, Frisbees, Raketen ... alles was man so fliegen lassen kann gibt es dort zu kaufen.

Ich durfte nun 3 Produkte testen und damit etwas Spaß haben.

Was ihr seht ist die Cosmic Rakete, Ballonpaste "Magic Ballon" und den Oball.

Ballonpaste "Magic Ballon" Die Ballonpaste kommt in einer Tube in rot, blau oder gelb. Dazu gibt es ein festes Plastikröhrchen. Aus der Tube drückt man eine Bohnen großen Klecks, denn tut man vorne auf das Röhrchen und dann pustet man hinten rein. Es entstehen dann Blasen und so kreiert man hauchdünne und immer anders aussehende Ballons.

Der Anfang war auch so leicht wie es klang. Die Paste klebt zwar etwas, aber geht ganz gut auf das Röhrchen. Dann wurde gepustet....und gepustet...und gepustet. Es entstanden zwar kleine Bläschen, aber so einen richtigen Ballon bekamen wir net hin. Mir taten nur irgendwann die Backen weh.

Da es auch für Kinder gedacht ist weiß ich nicht so wirklich ob es so passend ist. Wenn wir als Erwachsene schon Probleme hatten, dann bekommen Kinder doch auch Probleme. Ich war jedenfalls nicht so begeistert.

Cosmic Rocket Der Aufbau der Rakete ist sehr einfach. Die Flügel werden unten an der Rakete angesteckt. Danach ist sie 15cm hoch und quitsch Pink. :P Unten in den Sockel kommen 4g Backpulver. 30ml Essig werden in die Rakete gekippt. Dann wird die Rakete auf den Sockel gesteckt und beides gut festgehalten während man schüttelt. Dann auf den Boden stellen und zurücktreten.

Nun kommt Chemie ins Spiel. Es blubbert und schäumt und die Rakete hebt ab bis zu 16m hoch. Nach dem wieder runter kommen kann man die Rakete wieder benutzen. Rakete und Sockel mit Wasser und Spülmittel säubern und gut trocknen lassen. Schon kann man wieder loslegen.

Das ganze ist ein Heiden-Spaß und speziell Kinder haben ihren Spaß dran. Bei uns im Hof ist sie einige male nicht auf dem Rasen aufgekommen sondern auf dem Beton und trotzdem ist noch alles ganz. Ich hatte ja befürchtet das sie kaputt geht.

Es gibt nur ein einziges Minus bei dem ganzen. Die Verpackung und auch die Anleitung drin sind komplett auf Englisch. Für mich ja kein Problem, da Englisch und Deutsch meine Muttersprache sind..allerdings geht das ja net jedem so. Ich finde es sollte eine deutsche Anleitung geben oder wenigstens ein Zettelchen dabei sein auf Deutsch wie es funktioniert.

Oball
Der Oball ist wie man auf der Homepage lesen kann sehr beliebt bei Kindern jeden Alters. Man kann ihn sich zwar gut zuwerfen, aber wir fanden ihn für uns eher uninteressant. Trotzdem ist es aber mein Lieblingsprodukt der 3 Testprodukte.

Da wir keine Kinder haben konnten wir ja nun nicht testen wie Kinder damit spielen. Ich kann es mir aber gut vorstellen, da es durch die vielen Löcher gut zu greifen ist und durch die weiche Beschaffenheit gut zu quetschen, drücken und festhalten ist. Wenn es dann mal schmutzig ist kann man es einfach in die Spülmaschine tun und los kann es wieder gehen.

Wer mich kennt weiß nun warum der Oball mein Lieblingsprodukt ist. Jaaa...meine Pupsis! Whiska ist bei mir die verspielteste und hat den Oball gleich mitgenommen. Seit dem gehört er ihr und sie spielt jeden Tag damit.

video

Mein Fazit - Der Shop ist total klasse! Egal ob Erwachsene die innerlich Kind geblieben sind, Kinder oder Haustierbesitzer..hier findet jeder etwas. Drachen für den Herbst, kleine Raketen für Kinder oder große für den Mann, Frisbees und Bälle für Hunde, Obälle für Babies und Katzen und soooooo viel mehr. Alles ist da zu finden. 

Kommentare:

  1. Wir hatten als Kinder diese Ballonpaste auch- und fanden sie damals toll :) Vielleicht haben sie was verändert an den Inhaltsstoffen.. hmmm

    AntwortenLöschen
  2. Oder wir haben uns zu doof angestellt. LOL

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte als Kind keine Probleme mit dem zeug. Nur, dass ich nie genug davon haben konnte :oD

    Man muss man die Hände nass machen, dann klebts nicht.(also nicht das Röhrchen nass werden lassen) stand früher auf der Packung drauf.

    Ansonsten sind Kinder bei einigem heller und schneller als Erwachsene ;-)))

    Der Loch-Ball ist bestimmt schön für kleine Hände und wenn man ihn durch die Gegend feuert, nicht so schwer und schmeißt hoffentlich nicht so leicht Sachen um.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen