Montag, 4. Oktober 2010

CinnyInTheAir - Bericht 1

Nun ist es soweit. Ich fange an mit meinen Berichten über meinen A380 Flug nach Mallorca und zurück.

Ich hatte ja schon alles vorbereitet und natürlich habe ich vor lauter Aufregung kaum geschlafen. Um 5.30Uh ging dann mein Wecker. Ich bin nicht gerade ein Frühaufsteher, aber für bestimmte Dinge steht man doch gerne früh auf. Ich habe die Katzen gefüttert und mich fertig gemacht. Nach dem aufstehen kann ich noch nichts essen, aber unterwegs gibt es ja schließlich McDonalds für einen Kaffee und einen Bagel.


Im Auto habe ich dann das Navi angemacht und bin los. Die Fahrt wäre auch ohne Navi gegangen, aber für alle Fälle und damit ich weiß wie lange ich noch fahren muss habe ich es doch angemacht. Ich hatte 150km vor mir. Bis zur Autobahn war es ja meine normale Arbeitsroute, also recht locker. Dann ging es ab auf die Autobahn. Es war dunkel und regnete und ich war halb am sterben. Woran ich mich klammerte war das es ja bald hell werden würde. Gott sei Dank war nicht ganz so viel los und das Morgengrau kam auch bald. Trotz 4 Baustellen habe ich es recht gut geschafft und bin relativ entspannt in Frankfurt am Flughafen angekommen. Natürlich habe ich unterwegs keinen McDonalds gesehen. Ist ja immer so...wenn man einen sucht ist keiner da. Ich hatte also noch kein Frühstück oder Kaffee intus und nun musste ich auch noch dringend.

Ich bin also ins Parkhaus von Terminal 1. Auf irgend einer Ebene ein Ticket gezogen und dann auf zur suche. Dabei bin ich auch wieder einige Ebenen tiefer gefahren. Plötzlich wurde es sehr leer und ich nahm meine Chance und parkte. Ich merkte mir wo ich stand und bin dann ab zum Check-In. Kaffee und Frühstück musste bis danach warten. Es war gut was los wie man sieht. Da es aber 6 Counter waren ging es gut voran und ich war fix dran. Ein netter Junger man nahm meinen Pass und die Buchungsnummer und erklärte mir das ich 2 Tickets bekomme. Hin und Rückflug. Er erklärte mir noch kurz wo ich nun hin muss und das ich am besten direkt dort hin gehe. Ich bin also hoch und mit der Skyline rüber zu Terminal 2.


Dann ab zum Bording. Ich bin vorher aber erst mal aufs Klo. Dann habe ich gefragt wie lange ich denn noch Zeit hätte weil ich noch gerne einen Kaffee trinken würde. In 5 min. würde es losgehen. Ich bin aber noch schnell rüber zu so einem Automaten um mir wenigstens Frühstück zu holen. Geld rein...Knopf gedrückt...Spirale dreht sich...Bueno bleibt hängen!!!! War ja klar! Daneben standen 2 Herren der Security und die hab ich mir gleich mal rangerufen. Nach einigen heftigen Schlägen gegen den Automaten fiel mein Bueno runter. Ich hab es dann aber erst mal in die Tasche getan. Dann endlich bin ich zum Bording und in die Warteräume.

Draußen regnete es noch immer und die Warteräume waren beide voll. Ich habe mich mal ein bisschen umgeschaut ob ich meine 3 Blogstar-Kollegen sehe, aber da ich sie nur von den Facebook Bildern kannte war das eine unmögliche Aufgabe. Im Flugzeug würden wir ja nebeneinander sitzen...hoffte ich...und dann würde ich sie ja kennenlernen. Ich habe dann den ersten Blick auf die A380 geworfen. Man sah natürlich nur hinten, aber sie sah schon echt riesig aus. Speziell wenn man andere Flugzeuge sah, die so viel kleiner waren.
Aus den 5 Minuten die es bis zum Einsteigen dauern sollte wurden dann doch 20 Minuten. Da hätte ich noch locker einen Kaffee trinken können. Ich hatte ja meinen iPod mit und habe während des wartens Resident Evil geschaut. Endlich ging es los. Sie haben nach Sitzreihen einsteigen lassen, damit kein Chaos aufkommt.
Endlich war es so weit. Ich dufte rein in die A380!!! .....

Kommentare:

  1. Nun bin ich schon auf die nachfolgenden Berichte neugierig.
    Hast Du Lust an meinem Gewinnspiel teilzunehmen? http://hamsterbacken.blogspot.com/2010/10/gewinnspiel-snowberry-kosmetik.html
    Ich würde mich freuen.

    Heike Hamsterbacken

    AntwortenLöschen