Montag, 12. Februar 2018

Cinny auf der Spielwarenmesse 2018 #Messe #Kinder #HierwerdenTräumewahr

Seit einigen Jahren werde ich immer wieder auf die Spielwarenmesse eingeladen und habe es immer abgelehnt. Ich habe ja keine Kinder, sondern nur unsere Nichte und dachte, dass es somit nicht wirklich interessant für mich sein würde.

Dieses Jahr will ich mich dann aber doch etwas mehr für Kinder schreiben und euch Spielsachen für Klein und Groß vorstellen. Also passte die Spielwarenmesse doch und ich habe mich tatsächlich vom Krankenbett geschleppt und bin hin.

Im Nachhinein weiß ich das es ein Fehler war, da ich durch die Grippe echt fertig war und das ganze als sehr anstrengend empfunden habe. Trotzdem hatte ich auch etwas Spaß und habe einige sehr interessante Menschen kennengelernt.

Diesmal ist Schatzi mit auf die Messe (bei Spielsachen werden doch alle Männer wieder zu Kindern) und auch sein Neffe plus Freundin hat uns begleitet. Mittags ist auch Andrea samt ihrem Altrocker zu uns gestoßen und da es ihr auch nicht ganz so gut ging, haben wir uns gegenseitig gestützt. :P
Wer schon einmal auf der Spielwarenmesse war, weiß das es riesig ist und über etliche Hallen geht. Ich habe also garantiert nur einen ganz kleinen Teil davon gesehen. Es war einfach nicht die Zeit für alles da und mir fehlte an dem Tag auch der Elan überall rum zu laufen.

Wir hatten aber trotzdem natürlich einige Dinge, die wir uns anschauen wollten. Am Anfang hatte ich ja Schatzi samt Neffen noch dabei und da waren ganz andere Dinge interessant, als später, wo ich mit Andrea eher Blogtechnisch rum lief.
Angefangen haben wir in der Halle wo auch fischertechnik zu finden war. Das war ganz lustig zu sehen, denn es waren einige Maschinen aufgebaut. Dort liefen kleine Metallkugeln durch Röhren, Tunnel und um Ecken...sie wurden sogar geworfen und in einem Becher aufgefangen. Auch ein 3D Drucker war aufgebaut, der aus fischertechnik bestand. Da waren natürlich am meisten Männer zu finden. :P

Eine Halle weiter haben wir dann den wirklich riesigen Stand von Märklin gefunden. In meiner Kindheit hatte ich eine kleine Eisenbahn und habe diese geliebt. Opa hat mir eine Platte gebaut mit Kunstrasen und einem Berg drauf. Da kamen die Schienen drauf und schon konnte ich spielen. :P
Jeder, der sich mit Eisenbahnen beschäftigt kennt Märklin und weiß was für tolle Loks und Anhänger man dort bekommt. Speziell die schöne weiße auf dem Bild hat uns begeistert. Schatzi ist eine ganze Weile davor stehen geblieben.

Ich habe um die Ecke eher etwas für mich entdeckt. Ganz neu ist die Kooperation zwischen Märklin und der Augsburger Puppenkiste. Im März kommt ein neuer Jim Knopf Film in die Kinos und passend dazu gibt es Emma, Jim und Lukas im Sortiment.
Dazu kommen noch Güterwagen mit vielen bekannten Gesichtern aus der Augsburger Puppenkiste, ein 3D Puzzle vom Lummerland und eine Spielunterlage.

Natürlich waren sehr, sehr viele der schönen Produkte von Märklin zu sehen und ich habe oft stehen bleiben müssen, damit Schatzi Bilder machen konnte.
Ich glaube, ich muss ihm doch mal eine Eisenbahn kaufen und dann kann er sich ein neues Hobby damit aufbauen. Platz für so einen ganzen Eisenbahn Aufbau haben wir doch auf alle Fälle. :)

Die Hallen waren ja nach Themen geordnet und ich bin in einer volle Plüschtiere gelandet. Da waren überall niedliche Kuscheltiere und ich hätte gerne ganz viele davon mitgenommen. Das Thema Einhorn, Flamingo und Hygge waren überall zu sehen.
Dann kam ein Stand mit gaaaaaannnzzz weichen und kuscheligen Bären in etlichen Farben und Größen. So einen ganz weichen Bären stelle ich mir ganz toll zum knuddeln vor.
An einem weiteren Stand gab es einen Dschungel voller Tiere, einen Wald mit den passenden Tieren und überall Plüschtiere, die sich bewegten. Es war so schön gemacht und die Tiere sahen richtig lebensecht aus...teilweise auch von der Größe her.
Auch das kleine Pummeleinhorn war zu finden und das in nicht gerade klein. Es saß in der Ecke von einem Stand und ich hätte es so gerne mit nach Hause genommen.

Eigentlich hatte wir noch nicht wirklich viel gemacht, aber ich war schon total fertig und brauchte eine Pause. Dafür gab es viele Möglichkeiten und wir haben einen Sitzbereich an einem großen Ententeich gewählt.
Neben einem Café mit Getränken und Snacks gab es da auch noch so kleine Stände mit Obst, Joghurt und süßem Sushi. Letzteres mussten wir einfach mal probieren und es war echt lecker. Ich werde das mal selber machen und dann gibt es dazu auch einen Bericht.

Andrea kam dann auch dazu und so bin ich mit ihr und ihrem Altrocker weiter gezogen und Schatzi konnte mit seinem Neffen un der Freundin noch etwas Zeit verbringen. Da waren die Wünsche eher Technik, Lego oder Carrera. Wir haben uns lieber für Steiff entschieden.
Steiff begleitet mich schon seit meiner Kindheit und ich habe noch mein erstes Steiff Tier im Schlafzimmer sitzen. Ein Häschen, dass ich Schneewittchen genannt habe.

Wir haben eine kleine Tour durch den schönen Stand bekommen und konnten uns alle Neuheiten anschauen. Viele Produkte kenne ich ja, aber speziell im Baby-Segment bin ich ja eher unwissend. Wenn man keine Babys hat, dann geht so etwas doch an einem vorbei.
Neben vielen sehr weichen Baby-Tierchen gibt es auch Kleidungsstücke. Ich wusste nicht, dass es Kleidung und Schuhe von Steiff gibt. Was mich aber richtig begeistert hat, sind die Schnuffeltücher und Kuscheltierchen mit einem speziellen Etikett dran. Auf diesem Etikett steht ein Code, mit dem man sich auf einer Seite registrieren kann. Verliert das Kind unterwegs nun seinen Liebling, kann der Finder auch auf die Webseite und den Code eingeben. Schon werden Finder und Besitzer zusammen gebracht und das Kuscheltier oder Schnuffeltuch kann seinem Kind zurückgebracht werden. Total genial!

In einer Etage über dem Stand gab es dann die Stücke für Erwachsene....die Sammlertierchen. Sehr schön finde ich die Idee mit den Hochzeits-Bärchen. Eine Braut und ein Bräutigam, die man zur Hochzeit verschenken kann.
Auch diese süßen kleinen Häschen habe ich da oben entdeckt. Liebe auf den ersten Blick! Am liebsten hätte ich sie gleich eingepackt und mit genommen. Die passen bestimmt gut in mein Wohnzimmer. :D

Sehr gerne hätte ich auch den Bären in der Mitte des Standes mitgenommen. RIESSSEEENNNN groß! Wenn man die kleinen Menschen daneben sieht, kann man sich vorstellen, wie groß er ist. Den wollte echt jeder mit nach Hause nehmen.
Auch bei den Neuheiten habe ich einige J.K. Rowlings Produkte entdeckt. Steiff hat da Rechte und hat wunderschöne Eulen aus Harry Potter als Sammleredition rausgebracht und einige Tiere aus der Harry Potter und Newt Scamander Welt.
Harry Potter
Zusätzlich gibt es noch einige kleine Harry Potter Figuren, die man schön an die Tasche oder einen Rucksack hängen kann. Mit denen liebäugle ich sehr extrem, da Harry Potter dieses Jahr eine etwas größere Rolle in meinem Leben spielen wird. :P
Harry Potter
Nach der schönen Zeit bei Steiff ging es weiter zu einem Termin bei Nici. Auch hier gab es wieder viele süße Neuheiten, die etwas für jeden bieten.

Angefangen hat es mit einem ganzen Haufen Faultiere. Ich mag Einhörner immer noch und Flamingos sind recht stark an mir vorbeigegangen....Faultiere finde ich allerdings genauso niedlich wie Einhörner und hoffe sie bleiben eine Weile als Trend-Tier. :P
Es gibt aber auch eine ganze Welt voller kleiner Waldtiere. Das mag ich besonders, denn diese können Kinder ja in unserer Natur sehen und haben so kleine Plüschfreunde passend zu den Tieren die sie im Wald gesehen haben.
Nicht ganz heimisch, aber genauso süß sind die Lamas. Mit weichem Fell und ganz puscheligen Ohren sind sie so putzig geworden.

Ganz neu in der Nici Welt sind die Nicidoos mit den blinkenden Augen (leider sieht man das nicht auf dem Bild). Sie sind bunt und haben riesige Augen. Diese kleine Fledermaus hat glänzende Ohren und Flügel, was total niedlich aussieht.
Wie auch Steiff hat Nici Lizenzen für gewisse bekannte Figuren und TV Sendungen. Den kleinen Drachen Kokosnuss kenne ich persönlich nur per Namen, aber es gab da einen ganzen Haufen süßer Produkte zu.
Der kleine Drache Kokosnuss
Ab Juni kommen dann noch einige bekannte Gesichter in die Nici Familie....die Sesamstrasse! Wieder bekannte Gesichter aus meiner Kindheit. Mit dem Krümelmonster bin ich aufgewachsen. Elmo kam zwar erst später hier in Deutschland dazu, aber ich kenne ihn aus den Staaten.
SesamstasseSesamstrasse
Noch fehlen Ernie und Bert, aber das Poster verrät, dass sie bestimmt auch dazu kommen werden. Es gibt so schöne Figuren in der Sesamstrasse. Persönlich hoffe ich ja auf Grobi. :P

Da es noch Winter ist, gibt es auch da eine wunderschöne Welt. Die Robben fand ich total bezaubernd. Man kann ihnen den Mantel vom Kopf nehmen und sieht dann das süße Gesichtchen. Eine total putzige Idee.
Sehr dominant in der Nici Welt ist natürlich Theodor das Einhorn. Zu seinen Freunden ist ganz neu Carbon Flash gekommen...ein kleines schwarzes Einhorn mit hellen Punkten, Mähne und Schwanz. Er sieht ein bisschen aus wie ein Weltraum Einhorn. :P

Schatzi´s Neffe und Freundin wollten irgendwann Heim und so kam Schatzi wieder zu uns. Gerade passend zu unserem Termin bei Rollplay. Andrea hat eine gute Freundin, die dort arbeitet und uns alles gezeigt hat.
Schatzi hatte die Kamera und ich habe ihn gebeten die süßen kleinen Autos zu fotografieren, die Rollplay anbietet. Leider war das große Auto einfach interessanter und davon habe ich nun etliche Bilder. LOL.

Die kleinen Autos sind so niedlich und gleichzeitig total realistisch. Es gibt z.B. einen Jeep. In dem können 2 Kids durch die Gegend fahren, Radio oder MP3 hören und sie können sogar Dinos jagen. Es gibt eine App, die man auf das Handy laden kann und so sehen die Kids Dinos um sich herum rennen. Die können sie nun jagen. Total genial, oder?
Das letzte Treffen des Tages hat uns dann zu Amigo geführt. Ich habe mich echt darauf gefreut, aber war auch froh, dass es der letzte Termin des Tages war.

Wir haben die Neuheiten diesmal ganz bequem im Sitzen gezeigt bekommen, was ich super fand. :D Die neuen Spiele lagen alle bereit und wir konnten uns alle erklären lassen und damit spielen. Hier habe ich echt gemerkt, dass ich keine Kinder habe. Keines der Spiele kannte ich und hab teilweise doof aus der Wäsche geschaut. :D
Damit sich das ändert, habe ich einige der Spiele mitgenommen. Ice Cool soll ein absolutes MUSS sein und im Herbst kommt da Teil 2 von. Ich werde also mit unserer Nichte intensiv spielen, damit ich dann bei Teil 2 mithalten kann. Falls ihr Ice Cool auch nicht kennt, keine Sorge....ich werde es euch bald vorstellen. :P

Nach diesem Treffen war es eigentlich noch nicht wirklich spät und wir hätten noch viel Zeit für mehr gehabt, aber ich war vollkommen fertig. Wir sind also wieder ab nach Hause und ich bin zurück auf meine Couch. Schön war es wirklich und ich freue mich auf nächstes Jahr, wenn ich dann hoffentlich gesund bin und die Messe richtig genießen kann. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen