Sonntag, 4. September 2016

Tee ganz ohne Beutel mit der TeaTime Manufaktur #BB2G #Tee #Food

*sponsored Beitrag mit einem Schuss Werbung*

Im Winter eine schöne heiße Tasse Tee ist doch etwas Feines. Im Sommer trinke ich eher weniger Tee. Meist ist es mir einfach zu warm dafür und ich trinke dann lieber Schorlen. Ja..es gibt auch Eistees, aber die mag ich selten. Entweder ist der Geschmack nicht mein Fall, oder es ist einfach zu süß durch zu viel Zucker oder er schmeckt einfach künstlich.

Einer der Hauptsponsoren beim BB2G Treffen war TeaTime Manufaktur und ich habe mal eine neue Art Tee zuzubereiten kennengelernt. Bei TeaTime werden nämlich aus 250ml ganz einfach ca. 4 Liter Tee. Kein aufkochen, kein ziehen, kein abkühlen...nur mischen und fertig.

Klingt ja schon mal gut, aber aus Erfahrungen weiß ich das so etwas oft besser klingt als es ist. Durch die beiden Flaschen die im Goodie Bag waren konnte ich es aber ja ausprobieren. Schön war das wir vor Ort aussuchen konnten welche Sorten wir testen wollen. Es gibt nämlich einige Sorten und TeaTime Manufaktur hat uns einige zur Verfügung gestellt.

Ich habe mich für Früchte und Kräuter entschieden. Früchtetee trinken wir gerne mal und Kräutertee trinken meine Kollegen gern. Im Shop stehen ca 15 verschiedene Sorten zur Verfügung....schön sortiert nach Sommer, Winter und Klassikern. Es gibt "normales", aber auch Chili, Chai, Ingwer und vieles anderes.

Sehr schön finde ich das alle Tee Konzentrate in Glasflaschen kommen. Das sieht einfach schöner aus und lässt sich schön wiederverwenden oder recyclen. Innen ein Konzentrat, das 100% Reinheit garantiert. Keine Zusatzstoffe, keine künstliche Aromen, keine künstliche Geschmacksstoffe.
Zubereiten kann man die Tee Konzentrate mit heißen Wasser oder mit kaltem Wasser. So bekommt man eine klassische Tasse Tee oder einen Eistee. Empfohlen wird ein Mischverhältnis von 1:15, allerdings muss man dann selbst schauen was einem besser schmeckt. Wer es etwas kräftiger mag tut einfach etwas mehr rein.  
Für den perfekten Eistee habe ich also Eiswürfel in ein Glas, einen guten Teelöffel voll von dem Tee Konzentrat und dann einfach mit Wasser aufgefüllt. Schon war das ganze fertig. Normalerweise koche ich Tee mit Teebeuteln auf und dann heißt es erstmal warten bis alles kühl ist.
Die Kräutertee Variante war nicht so wirklich unser Fall, aber das war uns von vornherein klar, da wir keinen Kräutertee trinken. Den habe ich ja mit zur Arbeit genommen und habe meine Kollegen testen lassen. Dort kam er auch sehr gut an. Er ist leicht herb und schmeckt schön nach Kräutern. Das hat allen sehr gut gefallen.
Beim Früchtetee waren wir dann gemischter Meinung. Schatzi mochte ihn so wie er war..ich hingegen fand ihn etwas zu wässrig und habe beim nächsten Glas mehr Tee Konzentrat rein getan. Das ist halt das schöne...man kann es so anpassen wie jeder mag.
Für den Sommer gibt es spezielle Eistee Varianten, für den Winter habe ich die Winterzauber Variante entdeckt und es gibt sogar 2 Sorten Secco. Wirklich für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Wäre so ein Tee Konzentrat etwas für euch?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen