Freitag, 13. März 2015

Indisches Essen fuer die Kollegen

Wir probieren bei uns in der Firma immer zusammen Mittag zu machen. So kann man ein bissl quatschen und sich über privates unterhalten. Das geht bei uns echt gut, da wir ja nur 4 sind. Meist bring jeder was mit und wir machen es dann zusammen warm und essen dann. Mit einer voll ausgestatteten Küche geht ja alles bei uns.

Manchmal allerdings entscheide ich mich für alle zu kochen. Ich liebe es ja zu kochen und kann in der Firma ganz andere Gerichte machen als Zuhause. Schatzi und ich essen ja nichts scharfes oder stark gewürztes....auf der Arbeit allerdings liebt man so essen. Feinkost Dittmann ist ein Shop den ich euch schon mal vorgestellt habe und dort gibt es noch bis zum 29.03. eine tolle Aktion. Alle indischen Produkte der Marke Gits gibt es bis dahin mit 20%! Da musste ich einfach mal ein Indisches Mittagessen machen!

Ich kenne mich bei indischem essen wirklich net so aus, also habe ich einfach bunt durcheinander gemischt. Es gibt so genannte Ready Meals. Das sind Produkte die fertig sind und einfach nur noch aufgewärmt werden müssen. Dann gibt es Produkte im Glas, die man entweder dazu reicht oder die man mit Fleisch zubereitet. Zum Schluss gibt es noch Produkte die ich mit einem Fix-Produkt vergleichen würde.

Ich hab einfach ein bissl von allem genommen und gehofft das es das richtige ist. :D Wir haben viel im Vorratsschrank und so musste ich net mehr viel einkaufen. Etwas Rinderfleisch, etwas Hühnerfleisch und weil es doch so schön dazu passt etwas Naan-Brot.

Für das Fleisch hatte ich Würzpasten im Glas. Eine Stunde vorher habe ich das Fleisch geschnitten und wie auf dem Glas angegeben mariniert. Mittags habe ich dann richtig los gelegt. Die Ready Meals sind am einfachsten. Wasser aufkochen und die Beutel einfach ganz rein. Das war es auch schon. :D

Das Rindfleisch wurde mit Zwiebeln, Tomaten und Wasser angebraten. Das Hühnchen sollte eigentlich auf Spieße, aber das ging von der Zeit net. Also habe ich auch das einfach in der Pfanne angebraten. Chutney, Mixed Pickles und Joghurt den wir immer da haben, mussten nur in Schälchen getan werden. Das Naan-Brot kurz in den Ofen.

Wie es dann oft ist wenn man so viel auf einmal macht...es geht was schief. :D Das Naan-Brot war etwas trocken, da es zu lange drin war und ich glaube das Veg Pulao habe ich auch zu lange im Wasserbad gelassen. Es sah dann auf dem Tisch trotzdem echt gut aus!
Die ersten beiden Schalen haben Methi Matar und Dal Makhani drin. Die waren auch Ready Meals. Nach dem erwärmen einfach nur aufschneiden und in eine Schale geben. Beide sind sehr gut angekommen. Man hatte eine schöne, cremige Konsistenz mit festen Stücken drin. Beim Dal Makhani konnte man speziell den Ingwer sehr raus schmecken. Das Methi Matar hat sehr viele Zutaten uns ist eine gelungene Mischung.

In der Mitte sind dann der Mango Chutney und die Mixed Pickles. Der Chutney ist super angekommen! Er ist leicht süßlich und passt richtig gut zu den anderen Sachen. Die Mixed Pickles waren in der scharfen Variante und scharf waren sie auf alle Fälle!

Der Veg Pulao ist net so gut angekommen. Ich hatte noch normalen Reis gekocht, da wir ja zu viert waren und ein bissl mehr Reis brauchten. Farblich war es recht unschön und alles innen war weich und zerkocht. Ich weiß nun net ob das so von der Firma her ist oder ob es daran lag, dass ich den Beutel doppelt so lange im Wasserbad hatte als er eigentlich drin sein sollte.

Das Hühnchen war in der Tikka Paste. Man hat etwa von der Paste mit Joghurt gemischt und das Fleisch mariniert. Dann sollte es ja auf Spieße, aber ich habe es in die Pfanne. In dem Glas ist genug das man gut 4 mal damit kochen kann.
Das Rindfleisch wurde mit der Curry Madras Paste gemacht. Tomaten sollten in Stücken rein, aber wir hatten nur noch Tomatenstücke in der Dose. Ich denke das es normalerweise net so viel Soße hat wie bei uns. Das kommt davon wenn man variiert. :P Auch hier dürfte das Glas mit der Paste für gut 4 Portionen reichen.
Es gab nun 3 gut bestückte Teller, denn natürlich wollten meine Kollegin und meine Chefs alles probieren. ;)
Ich hingegen habe nur etwas von dem Rindfleisch mit Reis und VIEL Joghurt und Naan-Brot gegessen. Ich vertrage so gewürztes einfach net und muss da vorsichtig sein. Das Fleisch hatte eine gewisse Schärfe, die ich aber gut mit dem Joghurt abmildern konnte. Es war sehr lecker, aber einfach kein Essen für mich.

Meine Kollegen sahen das ganz anders! Die haben das Essen richtig genossen. Wenn man die Produkte mischt..also z.B. Chutney mit Fleisch, dann bekommt man richtige Geschmacksexplosionen. Das Rindfleisch Madras Curry hat auf alle Fälle gesiegt...das mochten alle und nachher war die Pfanne leer.

Was an Resten übrig war hat einer meiner Chefs am Tag danach in eine Pfanne geschmissen, ein bissl Tomatenmark dazu und noch etwas Gemüse und schon war ein tolles Reste Essen fertig.

Was wir net probiert haben waren die Onion Bhajia. Das sind Zwiebelringe in Kichererbsenteig. Die hätte ich frittieren müssen und das war mir dann doch zu viel an dem Tag. Auch die beiden Desserts stehen noch in der Firma und werden dann mal an einem Mittag gemacht. Wir waren einfach zu satt, um noch Nachtisch zu essen. :D

Ich habe hier nun recht wenig probiert, aber trotzdem kann ich die Produkte nur empfehlen. Meine Kollegen waren begeistert und die essen so etwas öfters und wissen deshalb was gut ist und was net. Wenn ihr also gerne indisch esst oder es immer mal probieren wolltet, dann ist jetzt die optimale Chance! Durch die 20% Rabatte spart man echt viel und da es ab 20€ Versandkostenfrei ist lohnt sich der Einkauf noch mehr!

Kommentare:

  1. Da hast du den Kollegen ja eine tolle Freude bereitet :)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! LG

    AntwortenLöschen
  2. HuHu,
    sieht echt lecker aus wir haben die Produkte auch bekommen und werden diese am Wochenende auch probieren. Ich bin wirklich gespannt wie sie uns schmecken werden da ich noch nie indisches Essen probiert habe.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe indisches essen :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen