Montag, 29. September 2014

Cinny in Singen beim Maggi Blogger Event - Teil 1

Im Juli war ich zum Blogger Treffen in Frankfurt eingeladen und es war so ein toller Tag. Ich durfte andere Blogger kennenlernen und habe vieles über Maggi und das bloggen gelernt. Ich war ja noch nie bei einem Blogger Treffen und für mich war es etwas ganz außergewöhnliches. Als vor einigen Wochen dann ein Mail kam mit einer Einladung zu einem Event war ich sofort dabei. 

Diesmal war es ein ganzes Event, denn es ging um 3 Tage mit Ausflügen und einem Besuch in einem der Werke. Wir würden also net nur Informationen bekommen...nein...wir konnten uns alles ansehen und live erleben! Das Werk ist in Singen und als wir uns das bei Google Maps angeschaut haben, haben wir gesehen das es am Bodensee ist. Ein Besuch am Rheinfall in der Schweiz gehörte auch dazu und Schatzi saß ganz bedröppelt neben mir. Wer den Rheinfall net kennt sollte ihn mal googlen.....was für ein tolles Schauspiel der Natur! Als Fotograf wäre er natürlich gerne dabei gewesen. 


Nach dem Treffen in Frankfurt und dem so herzlichen Umgang der Maggi Mitarbeiter mit uns fühlte ich mich mutig genug einfach mal anzufragen ob Schatzi mit dürfte. Er wollte nicht an dem Event teilnehmen, denn er wollte keinem Blogger einen Platz weg nehmen...er wollte nur mit zum fotografieren. Ich habe also nachgefragt ob er das Zimmer mit mir teilen dürfte...den Aufpreis würden wir natürlich zahlen. Jenny von Maggi hat sich ganz schnell darum gekümmert und es kam die Antwort das er mit darf. 

So stand nun auch die Anreise-Art fest...mit dem Auto. Er wollte da ja zu bestimmten Orten zum fotografieren und so musste er mobil sein. Ausserdem nimmt seine Ausrüstung ja schon etwas Platz weg. :P In Frankfurt habe ich viele andere Blogger kennengelernt...unter anderem auch Christa. Sie war auch nach Singen eingeladen und wir hatten schon auf Facebook geschrieben. Sie hatte eigentlich vor mit dem Zug zu fahren, aber da wir nur knapp 40km auseinander wohnen stand schnell fest das sie mit uns fahren wird. So musste sie net umsteigen und würde 2 Stunden früher da sein. :P

Am Donnerstag ging es los und wie das immer ist wenn wir verreisen war ich total aufgeregt und hatte schon am Tag vorher das packen angefangen. :D Schatzi kam gegen 11 Uhr von der Arbeit und das letzte was noch so fehlte wurde zusammen gepackt. Um 12 Uhr kam dann Christa an. Ich musste so lachen bei ihrem Gesichtsausdruck als sie den Inhalt im Auto sah. Ich glaube sie dachte wir verreisen 2 Wochen. :D

Ganz wie geplant ging es kurz nach 12 Uhr los. 3 Stunden Fahrt lagen vor uns. Wie das so mit Frauen ist wurde viel geredet...seeehhhrrrr viel. :D Wir haben über Gott und die Welt gequatscht und bevor wir uns versahen waren wir schon da. Kein Stau, nur kleinere Baustellen und somit freie Bahn. Perfekte Fahrt also. :)

Wir waren im Hotel am Kellhof in Hilzingen untergebracht und waren auch die ersten die ankamen. Durch die perfekte Organisation von Maggi hatten wir innerhalb einiger Minuten unsere Schlüssel und konnten in die Zimmer. Wir waren sogar Zimmer an Zimmer. :P

Das Zimmer lag nach hinten und war recht schön. Nach einem langen Gang gab es ein großes Zimmer mit Doppelbett, Schrank, Schreibtisch und genug Platz für alles was wir mit hatten. 
Auch das Badezimmer war schön sauber mit einer großen Dusche. Leider hab ich vergessen es zu knipsen. :) Ich musste natürlich erst mal auspacken...ihr kennt mich..ich mag es mich Zuhause zu fühlen. Schatzi hat sich auf dem Bett lang gemacht und nach dem Fahren sich erst einmal etwas Ruhe gegönnt. Da wir nach hinten waren und dort der Parkplatz war, habe ich immer gesehen wenn wieder jemand ankam. 

Um 18.45 Uhr gab es dann unten ein Treffen für uns alle. Noch waren wir net komplett. Neben Christa und mir war auch Yagmur dabei, die wir in Frankfurt schon kennengelernt hatten. Neu kennengelernt haben wir Chiara und Sandra von den House Sisters. Anja, eine Bloggerin aus Österreich kam dann auch noch dazu. Da sie in der Nähe wohnte schlief sie net im Hotel mit uns. Zusammen mit Jenny, Isabell und Caroline von Maggi waren wir nun komplett für den Tag. Am Tag danach wurden noch 3 Bloggerinnen erwartet. :)

Es war ein kleiner Sektempfang für uns aufgebaut und wir haben erst mal alle angestoßen. Uns wurde erzählt was uns die nächsten Tag erwartet und was die Pläne für uns sind. Dann haben wir eine kleine Vorstellungsrunde gemacht und die ersten Lacher kamen auf. Schnell war das ganze total locker und alle fühlten sich wohl. 

Schatzi war um 18.45 Uhr noch mit runter um Hallo zu sagen, ist dann aber los zum fotografieren. Wir Mädels sind dann alle zusammen nach Singen gefahren. Dort waren wir in einem Hotel das direkt an das Werk grenzt. Mit dem Fahrstuhl sind wir in den 7ten Stock und konnten von dort aus das ganze Werk überblicken. Ich war total platt...so was großes habe ich net erwartet! Die Vorfreude auf den nächsten Tag war nun noch größer.

Es ging dann wieder nach unten und dort ins Restaurant. Es war ein sehr schönes Restaurant mit einer offenen Küche und einer tollen Einrichtung.
Wir saßen an einem langen Tisch und das sehr gemischt...die Maggi Mädels ganz bunt zwischen uns. So hatte ich die Chance mich ein bissl mit Caroline zu unterhalten, die wir vorher net kannten....dann etwas mit Anja, die mir ja auch neu war und auch mit Isabell. Da man net ganz so weit brüllen wollte, gab es leider noch net viel Unterhaltung mit den House Sisters oder Yagmur....aber es lag ja noch Zeit vor uns dafür. ;)
Die Speisekarte war so toll und ich habe gleich mein Lieblingsgericht im Restaurant entdeckt...Rumpsteak! Ich liebe ein gutes Steak, aber Zuhause wird es nie so wie im Restaurant. Ich mag mein Fleisch richtig blutig und Zuhause fehlt die Hitze und es ist meist zu durch. Darum mache ich keines Zuhause, sondern esse es immer im Restaurant. :D
Es war so unglaublich gut! Es gab ein Salat Buffet dazu mit vielen frischen Sachen. 

Nach einem guten Essen und viel quatschen ging es wieder zurück ins Hotel. Morgens sollte es um 20 vor 9 ins Werk gehen, also verabredeten wir uns um 8 Uhr zum Frühstück und dann ging es aufs Zimmer. Schatzi war noch net da, also machte ich es mir mit Harry Potter im Fernsehen im Bett bequem. Es war nun fast 23 Uhr. Schatzi kam so 20 Minuten nach mir. Wir haben noch ein bissl TV zusammen geschaut und dann geschlafen. 

Wie es dann im Werk war und in der Schweiz bekommt ihr morgen zu lesen. Ich verspreche euch tolle Bilder...speziell die von uns allen in Schutzkleidung..lol...und wirklich fantastische vom Rheinfall. Freut euch also. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen