Dienstag, 29. Juli 2014

Mein Tag beim Maggi Bloggerevent

Ich habe eine Freundin die ganz oft auf Bloggerevents eingeladen wird und ich gebe zu das ich oft eifersüchtig bin. Sie trifft andere Blogger, lernt etwas, hat Spaß und bekommt interessantes zu sehen. Als ich vor einiger Zeit nun eine Einladung zum Bloggerevent von Maggi bekam war ich so happy!! Ich hatte die Bilder vom Event vom letztem Jahr gesehen und freute mich richtig auf das was vor mir lag.

Das Event war am Freitag und fand im Nestlé Haus in Frankfurt statt. Frankfurt ist ja net ganz so weit weg von mir, aber trotzdem hatte ich ein bissl Panik vor der Fahrt. Seit meinem Unfall vor einigen Jahren bekomme ich Panik wenn ich zu viele Autos um mich rum habe...ergo Autobahn. Ich hatte Schatzi gebeten mit mir zu fahren, aber er arbeitet bis 13 Uhr und somit wären wir erst gegen 15 Uhr in Frankfurt gewesen. Bis Freitag Früh stand für mich also noch net fest ob ich mit Schatzi fahren und recht spät ankomme, alleine fahre oder absage. Ich wollte allerdings wirklich zu diesem Event und die Vorfreude war größer als die Panik und so habe ich mich doch alleine auf die Autobahn gewagt. :P



Dank dem Navi habe ich das Nestlé Haus ganz einfach gefunden und dank dem Parkplatz vor der Tür konnte ich super parken. Ich habe mich unten am Empfang gemeldet, habe ein Armbändchen bekommen und jemand wurde angerufen um mich abzuholen. Alle Mitarbeiter im Nestlé Haus haben einen Ausweis und nur mit dem kommt man rein und raus. Besucher dürfen sich also net einfach so im Haus bewegen, sondern sollten immer einen Mitarbeiter dabei haben. Meine "Abholung" kam ganz schnell und es ging ab in die 12te Etage. Sie sagte mir das oben auch erst vor einigen Minuten das ganze angefangen hat und ich net all zu spät dran war. 
Bloggerevent
Das Bloggerevent galt net nur dem das wir uns untereinander mal kennenlernen können, sondern auch das wir etwas lernen können das uns beim bloggen hilft. Es gab also 3 Workshops. Der erste war ein SEO Workshop und der lief schon. Da ich net viel stören wollte bin ich leise rein und habe mich in den nächsten freien Sitz gepackt. Bin dann nur einmal kurz aufgestanden um mir etwas zu trinken zu holen. Erst da hab ich auch gesehen das auf jedem Tisch ein Teller voll mit Süßigkeiten stand. Hunger hatte ich ja schon weil ich seit dem Frühstück nix gegessen hatte, aber erstens knistern die Packungen so (das weiß ich weil ich mir dann doch vor Hunger ein Kitkat geschnappt habe) und zweitens sieht es immer so doof aus wenn man als einzige was isst. :D

Zurück zum Workshop. Der wurde von 2 echt fitten Mädels gegeben und sie haben wirklich viel erzählt das für mich hilfreich war, da ich SEO Technisch ja net so der Experte bin. Auf dem Tisch lagen Blöcke und Stifte und so konnte ich gleich viele Notizen machen. 
Bloggerevent
Nahtlos an den SEO Workshop gab es noch einen Content-Strategie Workshop mit den selben beiden Mädels. Auch der war für mich sehr interessant. Wieder habe ich viele Notizen gemacht und habe viele, viele Tipps bekommen. 

Toll fand ich das es hin und wieder Fragen oder Anregungen von den anderen Bloggern gab und auf diese sofort eingegangen wurde. Einige Fragen gingen dann schon eher in die SEO und Content Experten Schiene. Sie erklärten dann ganz nett, das solche Fragen wohl für die meisten von uns zu tief in die Materie gingen und sie das Thema lieber nicht vertiefen wollten. Das fand ich supi! Ich verstand eh schon nur die Hälfte und fand es toll das an alle gedacht wurde und das die meisten wohl einfach net soooooo intensiv darüber Bescheid wissen. 

Nach dem beiden Workshops gab es dann erst mal eine Pause vor dem nächsten. Ich könnte mich nun auch endlich mal im Raum umschauen und habe meine Freundin entdeckt. Da sie Raucherin ist musste sie erst mit einigen anderen runter und ich habe die Chance genutzt und erst mal etwas gegessen. Es standen so ganz süße Mini Baguettes rum mit Lachs. Oh mannnnnnnn waren die lecker! Ich habe dann kurz mit Schatzi telefoniert und mir dann einen Latte gemacht und ein Stück Kuchen geholt. Den hatte man nämlich für uns auch noch aufgetischt! Ich bin dann auch das erste mal mit einigen ins plaudern gekommen. 

Neben Bloggern waren auch einige Nestlé Mitarbeiter da und so bekamen wir auch einen Einblick in deren Alltag. Ich weiß nun das auf jeder Etage immer Wasser zur Verfügung steht und Kaffeeautomaten mit verschiedenen Kaffeesorten und Kakao. Ich muss zugeben das ich nach dem Tag und nach einigen Unterhaltungen mit den Mitarbeitern Nestlé ganz anders sehe und wenn ich in Frankfurt wohnen würde, würde ich mich dort SOFORT bewerben! 

Nach der Pause kam dann der Food-Fotografie Workshop. Auf den hatte ich mich am meisten gefreut, denn fotografieren tun wir ja gerne und für Schatzi sind neue Tipps immer gut. Hinten im Raum waren nun ganz viele Sachen aufgebaut und ein Tisch voller Lebensmittel stand für uns da. Es ging aber mit "Theorie" los. Der Haus und Hof Fotograf (verzeiht mir das Wort, aber ich habe mir seinen Namen net aufgeschrieben) von Nestlé hat uns ein bissl was zur Fotografie erklärt. Man denkt da ja schnell immer an Tricks, Plastik, Farben, etc etc. Er hat uns aber erzählt das er nur Lebensmittel fotografiert die man nachher auch noch essen kann. Man frischt höchstens mal mit Wasser oder Sauce auf wenn es länger dauert. 
Bloggerevent

Er fragte nach wer mit was fotografiert und nach externem Licht und all solchen Sachen. Hier merkte ich schnell das ich doch weiter war als viele, was ja nun net an mir liegt sondern an Schatzi. Einige knipsen nur mit Handy und externes Licht, Stativ, Reflektoren und teure Programme zur Nachbearbeitung hat natürlich auch net jeder. All das gibt es bei uns nur weil es Schatzis Leidenschaft ist und ich kenne mich mit einigem besser aus durch ihn. Trotzdem konnte ich noch einiges lernen und habe vieles interessant gefunden das er uns erklärt hat.
Bloggerevent

Nach ein bissl erzählen hat er uns dann los geschickt um mit den ganzen Sachen etwas aufzubauen und zu knipsen. Viele waren da wohl etwas scheu, denn eigentlich waren nur 4 Tische aufgebaut. Fotografiert haben dann viele an den Tischen und es gab weiterhin Tipps und wir bekamen gezeigt wie man z.B. mit leichten Mittel schnell mehr Licht ins Bild bringt. 
Wie man sieht haben wir alle ein schönes Auge für das Arrangieren von Lebensmitteln und das drumherum. Die verschiedenen Aufbauten zeigen schön was man alles nutzen kann damit man net nur einen "Teller voller Nudeln" auf dem Bild hat. An meinem Aufbau hat der Fotograf dann noch zeigt das man auch einfach nur den Teller nehmen kann und dann andere Teller, Besteck und Gläser nutzen kann..nicht jeder hat Holzbrett, Handtücher und andere Accessoires in der Küche stehen.
Bloggerevent
Nach dem letzten Workshop gab es noch eine kleine "Wer bin ich" Runde. Vom Gesicht her kannte ich 2 der Blogger. 2 war mir klar das ich sie net kenne, denn ich lese komischerweise immer nur weibliche Blogger und es waren 2 Herren dabei. Bei den anderen war ich mir unsicher wen ich lese oder mal gelesen habe oder wer mir ganz unbekannt ist. Als wir nun alle aufstanden und uns vorstellten und wie unser Blog heißt habe ich erkannt das ich wirklich fast alle schon mal gelesen habe und einige davon wirklich regelmäßig lese. Das war schon echt lustig. :P

Für uns alle ging es nun nach unten zur Grillparty und zum quatschen. Das Nestlé Team hat uns da unten echt einen Traum gegönnt. Wenn es an dem Tag net etwas bewölkter gewesen wäre und noch ein bissl Sand da gewesen wäre hätte man echt meinen können wir wären auf eine Insel gewesen!

Es gab noch eine kleine Ansprache und dabei bekamen wir alle etwas zu trinken. Es war eine Catering Firma da die sich um uns gekümmert hat. Ich habe einen Saft-Cocktail erwischt der richtig gut war....ich habe davon noch ein paar mehr getrunken. :P Dann kam ein Gruppenfoto dran. So was ist immer schwer denn irgendwie sieht immer einer weg, oder einer blinzelt oder oder oder. :P
Bloggerevent
Eine kleine Schulung gab es dann doch noch. Der Grillmeister hat uns genau erklärt wie man am besten grillt und hat uns gesagt wie welches Fleisch zubereitet ist.

Bloggerevent 
Was dort auf den Tischen stand hätte für 50 Leute gereicht! Da war echt was für jeden dabei. Salate, Kartoffelsalate, Nudelsalate, Burger mit Brötchen zum selber belegen, Steaks, Fisch, Huhn, Schafskäse in Alufolie, Saucen, Gemüse...ich weiß es alles gar net mehr. 
Bloggerevent
Alles..egal ob die Salate oder das Fleisch...wurde mit Nestlé Produkten zubereitet. Die Rezepte dazu haben wir natürlich mit bekommen und ich werde euch nach und nach mal welche davon vorstellen. ;)
Bloggerevent
Man konnte gar net so viel essen wie man wollte. Am liebsten hätte ich alles probiert, aber man war einfach so satt. :P Wir saßen ganz bunt durcheinander an Tischen und quatschten. Es kam mal jemand anderes dazu oder man ging mal woanders hin. So habe ich mich mit jedem mal unterhalten können. Wir haben echt über alles geredet. Der Umgang von Firmen mit uns Bloggern, andere Blogs die wir lesen, wie wir mit Produkttests umgehen und natürlich vieles das net mit bloggen zu tun hat. :P

Es gab dann nochmal Kaffee und Kuchen, allerdings haben das viele ausgelassen weil man echt total satt war. Man hätte uns vorher sagen sollen das wir Tupperboxen mitbringen sollten. :D

Nach und nach verließen uns dann die Blogger. Viele waren mit dem Zug da und mussten wieder los. Der Zug meiner Freundin kam gegen halb 8, also musste sie kurz nach 7 los. Da waren wir echt net mehr viele und so sind wir alle zusammen aufgebrochen. Wir wurden mit Umarmungen und einem fetten Goodie Bag verabschiedet. Es war so süß...so richtig wie das Ende eines Familientreffens. :P

Ich hatte dann noch die Fahrt nach Hause vor mir. Diesmal mit 2 mal runter von der Autobahn wegen Stau, aber ich bin gut wieder Zuhause angekommen. Ich musste dann natürlich gleich erst mal den Goodie Bag aufmachen. Woahhh..war der Inhalt toll!
Bloggerevent
Das Treffen war wirklich toll! Ich habe mich irre wohl gefühlt, habe viel gelernt und hatte viel Spaß. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bei dem Nestlé Team und allen anderen die da waren bedanken. Es war ein irre toller Tag! 

Kommentare:

  1. Oh ja, es war ein wirklich toller Tag :). Fand es super klasse, dich persönlich kennenzulernen. Vielleicht sieht man sich ja hier und da mal wieder :).
    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Top, das klingt gut :) Frankfurt ist bei mir ja um die Ecke :) Schön, wenn es dir da so gut gefallen hat, freue mich für dich!

    AntwortenLöschen