Sonntag, 27. April 2014

Currywurst mal schnell zwischendrin?

Wir achten ja schon auf das was wir essen und so langsam purzeln die Pfunde. Trotzdem gönnt man sich hin und wieder etwas. Nur weil ich abnehme möchte ich ja nicht nur gesundes Essen, sondern weiterhin Sachen die ich mag genießen. Hin und wieder essen wir Pizza...dann allerdings von unserer Pizzeria, weil wenn schon so viele Punkte (ich nehme mit Weight Watchers ab) dann wenigstens für eine geile Pizza. McDonalds und Co sind schon eine Weile her, aber wenn ich mal Lust hätte würden wir auch da mal hin gehen. 

Als ich vor einiger Zeit das Angebot bekam die neuen Hot Curry Rolls zu testen, haben ich also zugesagt. Currywurst essen wir nämlich sehr gerne und gelegentlich gönnen wir uns eine vom Hähnchenwagen. :P Allerdings sind die Hot Curry Rolls ein bissl anders als die Klassische Currywurst. Es handelt sich hier um eine Currywurst in Teig mit Sauce. Klingt interessant fanden wir. :P



Es gibt 2 Sorten und je Sorte haben wir 3 Packungen bekommen. Da sie genau zur Mittagszeit kamen haben die ersten gleich dran glauben müssen und dann hab ich welche auf Arbeit mitgenommen und naja...das Foto fiel mir dann erst ein als fast alles weg war. Also gibt es diesmal ein kleines Bild. :P
Die Verpackung finde ich sehr gut. Sie ist bei beiden fast gleich. Nur der Sorten Schriftzug und das Bild im Hintergrund verrät einen Unterschied. :) Es gibt Berlin Style und Ruhrpott Style. Je Packung sind 2 Stück enthalten und sie kosten 1,99€.
Man kann die Hot Curry Roll im Ofen zubereiten oder schnell in der Mikrowelle. Die zweite Variante war die interessante für mich. Speziell auf der Arbeit nehme ich gerne Essen mit das man schnell in der Mikrowelle machen kann. Ausserdem finde ich einen ganzen Ofen anzuheizen und 20 Minuten an zu haben für 2 oder evtl 4 so kleine Teile net ganz so gut.
Gefroren rein in die Mikrowelle und dann 2 Minuten warten. Wenn es PING macht holt man eine sehr heiße Rolle raus. Also erst mal Vorsicht...man verbrennt sich die Finger und beim rein beißen auch schnell den Gaumen, da die Sauce innen genauso heiß ist. Am besten die Rolle erst mal umdrehen, da sie unten sonst so feucht ist und dann ein bissl warten. Man soll sie ja als Snack essen können ohne Besteck. 

Angefangen haben wir mit Berlin Style. Es ist eine rote Bratwurst umhüllt von Currysauce in einer Teigtasche.
Dann kam Ruhrpott Style. Eigentlich ist alles gleich außer das es diesmal eine weiße Bratwurst ist.
Die Currywurst Sauce ist wirklich sehr gut. Sie hat diese leichte Schärfe und schmeckt echt super. Es ist auch net gerade wenig drin. Wenn man das erste mal rein beißt kommt schon wirklich einige raus oder es klecker irgendwann unten raus. 

Die Wurst ist meiner Meinung nach keine Bratwurst sondern eher eine Brühwurst. Die Ruhrpott Style Variante fand ich besser...irgendwie stimmiger. 

Die Teigtasche ist Brotteig. Wenn man sie im Ofen macht hat man eine viel zu harte Kruste, also blieben wir bei der Mikrowelle. Dort ist sie am Anfang etwas labbrig, aber man muss sowieso erst ein bissl warten, da ja alles zu heiß ist. Wenn man dann rein beißt ist sie ganz angenehm....wenn man dann allerdings unten ankommt ist der Teig so fest geworden das man echt hart zubeißt. 

Alles in allem sind die Hot Curry Rolls ganz nett, aber nichts was man öfters haben muss. Das habe net nur ich so empfunden sondern auch Schatzi und meine Kollegen. Wenn ich schon Punkte für eine Currywurst verpulver, dann lieber für eine richtige Bratwurst mit viel Soße und Pommes dazu. :)

1 Kommentar:

  1. Sorry, aber so was geht für mich gar nicht o.O Currywurst muss "original" gemacht werden. Ich habe schon Gänsehaut, wenn ich am Kühlregal Currywurst/Pommes im TK sehe ^^ dann möglichst in die Mikki und alles schwimmt gleichzeitig in der Sauce. Brrrrrrrrr o.O

    AntwortenLöschen