Dienstag, 19. Februar 2013

Produkttest: Met Honigwein

Wir leben hier mitten in einer schönen Weinregion. Viele Freunde sind Winzer und bauen eigenen Wein an. Wenn wir Besuch bekommen bringt man uns oft Wein mit. Das doofe daran ist nur das wir gar keinen Wein trinken. :D Ich habe zwar immer eine Flasche weißen und roten offen, aber das nur zum kochen. Es geht uns so net nur mit Wein sondern auch mit vielem anderen Alkohol. Bier wird bei uns schlecht und wenn Alkohol besser wird mit den Jahren dann haben wir ein echt guten Alkohol da. :D


Es gibt eigentlich nur ein paar Sachen die wir gerne hin und wieder trinken. Einen schönen Cocktail mögen wir beide und früher habe ich öfters mal Met getrunken. Bevor ich mit Schatzi zusammen gezogen bin hatte ich einen Nachbarn der ganz oft Met getrunken hat und da habe ich es kennengelernt. Leider bekommt man es hier bei uns im Supermarkt net und darum habe ich es schon lange net mehr getrunken. Als wir nun unsere Wikinger-Fete hatten habe ich mal wieder ein Glas getrunken und mich dran erinnert wie gerne ich den doch mag. Da ich keine Lust hatte so weit zu fahren um einen Supermarkt zu finden der welchen verkauft bin ich ins Internet und habe dort Met Honigwein entdeckt.


Seit 50 Jahren gibt es den Familienbetrieb schon und er ist sogar in der nähe meiner Eltern, nämlich in Bielefeld. Durch den Online Shop kann man aber Met kaufen egal wo man wohnt. ;)  Met wird auch Honigwein genannt. Er wird aus Honig und Wasser hergestellt und duch die Gärung mit Hefe kommt der Alkoholgehalt rein. Das schöne an Met ist das es ihn nicht nur als normalen Honigwein gibt, sondern auch mit Kirsche z.B. Außerdem kann man ihn schön gekühlt trinken, aber auch mal heiß machen und bei so kaltem Wetter wie jetzt genießen.

Met Online bietet ein Probierpaket mit den 3 Sorten die sie anbieten. So kann man gleich alle 3 testen und herausfinden welche man mag.
Den normalen kannte ich und auch das es einen mit Kirsche gibt...in diesem Fall Sauerkirschen...wusste ich. Das es einen mit Zitrone gibt war mir neu. Wir haben nun mit Freunden zusammen mal alle 3 Sorten ausprobiert.
Der Klassiker ist aus Bienenhonig, Kräuterauzügen, Wasser und Hefe und hat 11% Alkoholgehalt.

Mit einer leichten Honignote finde ich schmeckt dieser Met einem Wein am ähnlichsten. Er ist süßlich und sehr angenehm zu trinken. Schön gekühlt schmeckt er am besten fanden wir alle.
Lemon Met
Der Lemon Met ist mit Zitronen-Limettenkonzentrat und hat 9%Alkoholgehalt. Auf diese Sorte waren wir alle neugierig, da die Mischung aus süßem Honig und saurer Zitrone doch mal etwas anderes ist. Farblich ist er fast gleich wie der normale Met...evtl ein bissl goldener. Der Geschmack hat uns alle überrascht. Man schmeckt Zitrone, aber es ist überhaupt net sauer. Der Honig ist sehr gut zu schmecken und dann kommt so ein leichter Zitronengeschmack. Eine wirklich tolle Mischung für alle die Zitrone mögen!
Roter Met
Der letzte ist der Rote Met. Zu den normalen Zutaten kommt hier noch hochwertiges Sauerkirschkonzentrat. Mit 8% Alkoholgehalt hat dieser Met am wenigsten. Geschmacklich mein absoluter Favorit. Etwas süßlicher und fruchtiger. Da der Alkoholgehalt auch etwas niedriger ist fand ich ihn auch noch angenehmer.

Das Fazit fiel sehr gemischt aus. Geschmeckt haben alle 3 Sorten wirklich lecker, aber 1 Favorit haben  wir net finden können. Die Herren fanden zu 80% den normalen Met am besten und zu 20% den Lemon. Die Damen waren 50%/50% bei dem Lemon und dem Roten Met.

Met Honigwein bietet auf der Homepage neben viel Information auch noch Rezepte und da musste ich auch mal rein schauen. Viele schöne Ideen für Getränke und Cocktails. Da wir unsere "Trinkrunde" eher spontan gemacht haben hatten wir natürlich net alles da was man so braucht....ich habe also einfach mal ein bissl rumgemischt und nach ein paar Versuchen hatten wir unseren Cocktail gefunden und schon war der Rote Met der Favorit von allen. :P
Eiswürfel ins Glas, Roter Met, Sekt und Orangen- oder Multivitaminsaft dazu. Unglaublich lecker! Der Rote Met hatte so keine Chance und war ganz schnell leer. :P

Geschmacklich hat uns der Met...egal welche Sorte...also total überzeugt. Bleibt nur noch die Frage des Bestellens. Entweder kann man sich das Probierpaket bestellen, das je 1 Sorte enthält oder 3 Flaschen einer bestimmten Sorte oder einen 10 Liter Kanister von einer Sorte. Versand liegt bei 7.80€, die allerdings entfällt wenn man 12 Flaschen oder 2 Kanister bestellt. Am besten also gleich zusammen mit Freunden bestellen oder Vorrat anlegen. :) 

Ich bin sehr begeistert und kann Met Honigwein nur empfehlen!

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für den tollen Bericht... ich denke ich werde mir das Probierpaket auch mal bestellen, hast mich neugierig gemacht.

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen