Mittwoch, 15. August 2012

Flieg Schmetterling Flieg

Vor dem Urlaub hatten wir ein kleines Projekt Zuhause und es wird nun Zeit euch davon zu berichten und euch Bilder zu zeigen. Wir haben uns als Schmetterlings-Züchter probiert. Ich hatte von einer FB Freundin ein Schmetterlings Aufzuchtset bekommen und wir haben viel Spaß damit gehabt. 

In dem Set war eine Art Röhre aus etwas das wie Fliegengitter aussah und ein Gutschein für die Raupen. Die hat man Online in einem Shop aus England bestellt. Raupen per Post. :D Sie kamen in einem Becher der unten eine Gelee Artige Masse hatte....das war das Futter. Den Becher sollte man ja net aufmachen und so musste ja alles drin sein was sie brauchen. Nach kurzer Zeit im Licht waren sie echt aktiv und krabbelten rum.

 

Die Katzen fanden es schon ganz interessant das gewusel da im Becher zu beobachten. Ich war überrascht wie aktiv die teilweise waren. Es krabbelte ständig rum, viele Fäden würden gesponnen und immer mehr von dem Gelee unten verschwand. 6 Tage nachdem sie ankamen hingen einige oben am Deckel in eine J-Artigen Form.

Laut Anleitung hieß das nun das sie sich verpuppen würden. Ich schaute immer wieder hin und war erstaunt wie schnell aus den kleinen grünen Raupen Puppen wurden. Am Tag danach waren sie feste Puppen und es wurde Zeit das sie umziehen. Deckel auf und darunter war ein Stück Papier an dem die Puppen klebten.

Mit einer Sicherheitsnadel sollte man das Papier in dem Aufzuchtding befestigen und das ging eigentlich recht einfach. Nun war wieder warten angesagt. Eine Idee wie lange es nun dauern würde bis die Schmetterlinge schlüpfen würden hatten wir net. Wir hofften einfach das es passieren würde wenn wir Zuhause sind um es knipsen zu können. 

Etwas über eine Woche später war ich dann glücklicherweise tagsüber Zuhause als der erste Schmetterling aus der Puppe kam. Zuerst noch mit ganz zusammen gefalteten Flügeln.

Nach ca. 30 Minuten waren seine Flügel dann ganz entfaltet und man sah wie hübsch der Schmetterling ist.

Die Schmetterlinge brauchen noch ein bissl bis die Flügel fest sind und man sollte ganz vorsichtig sein. Ich habe draußen etwas Gras und Blumen geholt und ihm unten rein gelegt. Auf die Blumen habe ich eine Zucker-Wasser-Lösung getropft, da Schmetterlinge das mögen. 


Einige Stunden später schlüpfte dann der nächste...der erste war da schon richtig schön und flatterte rum.


Die anderen 3 schlüpften dann am Tag danach und nun wurde es gefährlich. Die Katzen fanden das ganze total faszinierend und ich musste die armen Schmetterlinge wegstellen an einen Ort wo sie net ran kamen. Schatzi hat abends dann noch einige schöne Fotos von ihnen gemacht.




So richtig fliegen taten sie aber net....sie flatterten mal und krabbelten rum, aber ich denke das ganze war einfach zu klein für sie zum richtigen fliegen. Wir haben also am Tag danach das Freilassen vorgenommen. Auf unserem Grundstück hinten ist im Moment ganz viel Blumen und Grünzeugs und da flattern eh schon viele Schmetterlinge rum...aber meist so weiße. Wir haben sie da raus gelassen...leider waren sie so schnell aus dem Aufzuchtteil raus das Schatzi sie net erwischen hat mit der Kamera. 

Sie fanden aber unsere Blumen so toll das Schatz langsam an sie ranpirschen konnte und sie doch erwischt hat.



Es scheint ihnen bei uns zu gefallen. :P

Das Projekt hat echt viel Spaß gemacht und ist echt zu empfehlen für jeden der Natur mag oder Kinder hat. :)

 

1 Kommentar: