Sonntag, 8. Juli 2012

Produkttest: Aronia Original II

Vor einiger Zeit habe ich euch schon mal über Aronia Original berichtet. Wer diesen Bericht nochmal lesen mag kann HIER schauen.:)

Damals durfte ich die beiden Kennenlernpakete testen und wer die Aronia Beere noch net kennt sollte sich die auf alle Fälle bestellen. So hat man gleich mehrere kleine Produkte und kann erst mal schauen ob man die Beere mag und wie einem die Produkte gefallen. Wir hatten ja einige gefunden die wir toll fanden. Nun durften wir noch 2 neue Produkte kennenlernen und 1 Produkt etwas intensiver testen. ;)


Schatzi ist jemand der zum Frühstück nur süß isst. Ich habe in unseren 6 Jahren nur einmal erlebt das er herzhaftes zum Frühstück isst und das war in Dubai wo das Buffet einfach zu verlockend war. :P Zuhause zieht er aber Müsli, Obst, Marmeladenbrot und so was vor. Ich habe also immer viel Marmelade im Haus...selbst gemachte und gekaufte. Perfekt zum testen war also der Aronia Fruchtauftrich und die Aronia Konfitüre.
Was ist nun der Unterschied? Der Fruchtaufstrich ist eher eine Gelee und die Konfitüre ist mit ganzen Aronia Beeren. Die Gläser waren so schnell leer, das ich echt erstaunt war. Immer wieder machte er sich ein Brot damit oder hat mit einem Löffel genascht. ;) Ich habe von dem Fruchtaufstrich einige Löffel retten können und habe damit Spitzbuben gemacht. 

Der Fruchtaufstrich ist richtig gut! Dunkel und kräftig im Geschmack. Nicht zu süß, also auch gut für jeder der net so süßes mag. Die Konfitüre ist net so mein Fall, aber das liegt daran das ich generell keine Stücke in Marmelade mag. Schatzi fand sie einfach nur Klasse. 

In dem Kennenlernpaket war ja auch eine kleine Tüte mit Aroniabeeren. Mit der konnte ich ja nur einige kleine Muffins backen. Diesmal hatten wir einen großen Beutel Aroniabeeren dabei und ich konnte einiges mehr machen.

Die Beeren sind getrocknet und sehen ein bissl aus wie Rosinen. Ich habe nun Muffins damit gemacht, sie in Waffel- und Pfannkuchenteig gemischt, Kekse damit gebacken und einen Käsekuchen damit gebacken.
Die Aroniabeeren einfach auf den Käsekuchenbelag geben und noch etwas drüber, damit sie schön in der Mitte und oben drauf sind.
Die Beeren passen einfach super überall rein. Sie schmecken sehr lecker und sind wirklich gut. Schatzi hat ganz oft gefragt ob ich net wieder was süßes mit den kleinen Beeren mache. :D

Es blieb dann nur ein Produkt und das war ganz für mich. Ich bin nämlich der Beauty Fan hier. Aronia Gesichtscreme aus der Kosmetikreihe.
Was ich als erstes richtig toll finde ist das Aussehen. Richtig edel! Vorteilhaft ist an diesem Behälter das keinerlei Bakterien reinkommen. Es ist alles verschlossen und sauber. Durch den Pumpspender oben lässt sich die Creme auch noch ganz sauber und einfach dosieren.
Die Handcreme und das Augengel kommen auch in diesen schönen Behältern und die restlichen Beautyprodukte sehen genauso toll aus. Wenn man da die ganze Serie im Bad stehen hat sieht das bestimmt edel aus.
Die Creme hat eine leicht feste Konsistenz und lässt sich fantastisch verteilen. Einmal auf den Pumpspender drücken und man hat genau die richtige Menge auf der Hand. Leicht verteilen und dann das Gesicht damit eincremen. Zuerst hat man einen leicht süßlichen Duft...was allerdings bleibt ist ein eher Citrushaltiger Duft. Recht frisch und dezent. 

Meine Gesichtshaut fühlt sich nach längerer Nutzung nun richtig gut an. Sie ist weich und ich fühle mich echt gut. Ich habe sie jeden Morgen genutzt vor dem schminken. Da die Creme gut einzieht und recht schnell trocknet kann man sich gleich danach normal schminken und muss net erst warten das die Creme eintrocknet. 

Dieser zweite Test hat nur bestätigt was der erste schon gezeigt hat. Aronia Produkte sind echt Klasse. Sie schmecken gut, sind gesund und pflegen die Haut. Es ist also egal ob man was zum trinken sucht, etwas zum backen und kochen oder etwas um die Haut und Lippen zu pflegen....Aronia Original bietet das passende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen