Mittwoch, 18. Mai 2011

Produkttest: Knallino

Ich darf euch nun Knallino vorstellen - Schnickschnack Deluxe!

Mal ehrlich...Frauen lieben Schnickschnack und Männer eigentlich auch...wenn sie es net zugeben müssen. Shops mit solchen Artikeln gibt es viele, aber Knallino sticht trotzdem raus da es dort sehr exklusive Artikel gibt die man nicht überall bekommt.

Ich durfte mir ein Produkt zum testen aussuchen und habe eines gewählt das ich sonst noch nirgendwo gesehen habe. Einen Photohocker. Was das ist? Das ist ein Hocker für den Gebrauch in allen Lagen und außen mit einem ungewöhnlichen Foto dekoriert.


Ich habe den Photohocker "Feuermelder" gewählt....naja...eigentlich hat Schatz ihn gewählt. :P Das rot passt super zu unserem Zuhause und er fand die Idee einen Hocker zu haben der wie ein Feuermelder aussieht irre lustig.

Der Hocker kommt in Einzelteilen und man muss ihn erst mal selbst aufbauen. Das Liefern in Einzelteilen hat den Vorteil das es günstiger ist, da es so ja nicht so groß und sperrig ist.- Stabile Holzwerkstoffplatten (MDF)
- hochauflösender Digitaldruck
- mit UV-Schutzlack
- Stecksystem zum Eigenaufbau
- stabil und langlebig
- ca. 42 x 29,5 x 29,5 cm (Höhe x Breite x Tiefe)

Die Platten für die Seitenteile sind aus etwas dünnerem MDF. Die Anleitung ist sehr einfach und gut zu verstehen. Man muss die 4 Seitenteile einfach nur ineinander stecken. Dazu die vor geschnittenen Stücke ausdrücken und dann die passenden Stücke rein drücken.Sieht schon mal niedlich aus, aber ist irre instabil. Das soll halten durch den Deckel? Da setzt man sich einmal drauf und das bricht zusammen. Tja...man sollte erst mal weiter lesen. :P

Es sind sehr feste schwarze Gummiringe dabei, die man um die raus stehenden Teile macht, damit diese nicht verrutschen können.Einfach oben ansetzten und runter ziehen.Dann unten drum machen und nichts wackelt oder kann wieder raus rutschen.Nun muss nur noch der Deckel drauf. Die Platte ist auch eine MDF Platte, allerdings etwas dicker als die Seitenteile. Man befestigt sie aber genauso mit Gummiringen.Fertig ist man schon! Dauert keine 5 Minuten und sieht echt super aus. Was hält der Hocker aber aus?

Meine Nichte hüpft drauf rum - ausgehalten
Die Katzen spielen fangen und rennen rauf und runter - ausgehalten
Deko steht drauf - ausgehalten
Eine große schwere Pflanze stand drauf - ausgehalten
Wir haben es als Fußhocker genutzt - ausgehalten
Der Sohn einer Freundin nutzt ihn als Stuhl - ausgehalten
Einkäufe drauf abgestellt (mit Getränken) - ausgehalten
20kg Paket mit Brekkies drauf gestellt - ausgehalten

Ich habe mich nun net drauf gesetzt da das wohl zu viel des guten wäre, aber sonst hat er alles mitgemacht. Der Photohocker ist echt stabil und sieht sehr ungewöhnlich aus. Somit ein absoluter Eyecatcher.

Zum Schluss noch einige Sätze von WERKHAUS Design & Produktion GmbH, die diesen Hocker herstellen:

"Durchdacht, haltbar und ökologisch: Die Produkte von Werkhaus eignen sich zum Spielen oder Ordnung halten, zum Arbeiten oder zum Träumen. Vom Kaleidoskop (u.a. Erbauer des größten Kaleidoskops der Welt), über Büro-, Wohn- und Spielmöbel bis zu zahlreichen Displays und Shoplösungen reicht das Spektrum der von Werkhaus realisierten Produkte. Unsere vier Leitsätze werden dabei nie aus den Augen verloren:

- Soziale Verantwortung
- Innovative Produkte
- Ökologischer Anspruch
- Produktion in Deutschland

Wir produzieren bewusst nur in Deutschland und legen Wert auf umweltfreundliche Produkte und Produktion. Deshalb verwenden wir ökologisch einwandfreie Materialien wie Holz, mitteldichte Faserplatten in E1-Qualität und Recycling-Papier unter Verwendung gesundheitlich völlig unbedenklicher Klebstoffe und Farben."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen