Montag, 16. Mai 2011

Produkttest: Cewe Fotobuch

Ich durfte ja schonmal ein tolles Projekt bei der Empfehlerin mitmachen und nun bin ich wieder bei einem tollen dabei. Ich darf ein Cewe Fotobuch erstellen und euch darüber berichten.

Ich habe mal vor längerer Zeit mal bei Cewe eine Fototasse bestellt und da ist soviel schief gegangen. Ich weiß nicht ob es an Cewe oder dem Partner lag, aber ich hatte mich sehr geärgert. Das einzige was dann positiv war, war das sie Tasse eine super Qualität hat. Ich bin auch jemand der an eine zweite Chance glaubt und mit diesem Test war diese Chance da. :)

Eigentlich wollte ich das Fotobuch für Bilder meiner Nichte aufheben die gerade ihren ersten Urlaub macht, aber das Projekt läuft nur noch bis zum 22.5 und deshalb geht das leider nicht. Ich habe also gestern Schatzi gebeten Bilder zu suchen und habe mich dann an ein Fotobuch mit den schönsten Bildern die wir mal gemacht haben gemacht.

Nachdem ich bei der Tasse schlechte Erfahrungen gemacht hatte, hatte ich die Software gelöscht. Es hieß also ganz von vorn anfangen. :)

Auf der Homepage steht gleich auf der Startseite groß ein Button zum Downloaden der Software...also einfacher geht es ja nun net.


Nach dem downloaden einfach installieren. Dabei sucht man sich auch einen Partner aus. Das letzte mal hatte ich Schlecker genommen. Der Hintergrund dazu ist das man sich sein Produkt auch an den Partner schicken lassen kann und damit spart man ein bisschen Versand. Ich habe diesmal Edeka gewählt, allerdings hätte ich jeden nehmen können da der Versand im Projekt dabei ist. :P

Nach dem installieren einfach "Mein CEWE FOTOBUCH" starten und schon kann man loslegen. Am einfachsten ist es die Bilder die ins Buch sollen in einen eigenen Ordner zu packen...so muss man net hin und her zwischen Ordnern.

Zur Auswahl standen das Fotobuch Groß, das Fotobuch Groß Panorama und das Fotobuch Compact Panorama. Der Vorteil des Compact wäre wohl das man mehr Seiten für den selben Preis hätte, allerdings waren uns die Maße der Panorama Bücher net so angenehm. Wir haben uns also für das Fotobuch Groß entschieden. Das ist A4 (21x28cm) groß. Auf "Jetzt erstellen" clicken und die Arbeitsfläche geht auf.


Der Assistent geht als erstes auf. Dieser soll beim erstellen helfen. Allerdings wollte ich es ohne probieren und habe ihn ausgemacht. Man hat nun die Arbeitsfläche vor sich und kann rumspielen. :P

Als erstes muss man dem Programm natürlich sagen was man genau erstellen will. Das es ein Fotobuch Groß sein soll weiß es ja, aber welches Cover, wie viel Seiten, Papiertyp?


Ich habe mich für ein Hardcover mit 26 Seiten entschieden. Der Gutschein für dieses Projekt war 30€ und somit passte das am besten. Toll finde ich das man beim eingeben der verschiedenen Wünsche sofort sieht was es dann kostet. So gibt es am ende keine böse Überraschung. ;)

Nun hat man ein blankes Fotobuch vor sich...Hintergrund weiß und 2 Bilder pro Seite. Da nun einfach Fotos rein ist ok....für die die es schlicht mögen. :P Wir wollten es aber etwas anders. Oben links gibt es die Möglichkeit das Design und das Layout zu ändern.


Beim Design geht es um den Hintergrund. Dort gibt es fertige Möglichkeiten die in Kategorien sind. Baby, Hochzeit, Urlaub, Tier und viele mehr. Man könnte sogar ein Bild hoch laden und dies als Hintergrund nehmen. Man kann jede Seite mit einem anderen Hintergrund bestücken oder durchgehend das selbe nehmen. Wir wollten etwas interessantes und nicht zu dominantes. Unter Texturen haben wir dann das passende gefunden.

Mit einem click unten wo der Pfeil ist hat das Programm alle Seiten mit diesem Hintergrund bestückt. Es gibt auch Clipart die man zufügen könnte. Auch diese ist in Kategorien unterteilt. :)

Dann geht es weiter mit dem Layout. Hier stellt man ein viele Bilder man auf einer Seite will und wie diese angeordnet sein sollen. 1 Foto...2 Fotos..bis zu 9 Fotos. Gerade, schief oder übereinander. Mit oder ohne Text. Alles ist möglich. Auch hier kann man wieder jede Seite anders machen oder alle gleich. Wir haben 2 pro Seite genommen und da Schatzi so schiefe net mag haben wir ein etwas geraderes Layout genommen.


Mit einem click unten wieder auf alle Seiten übertragen. Wir hätten nun noch ein Passepartout auswählen können, aber das wollten wir net.

Nun kommen die Bilder endlich ins Spiel. :P An der Seite kann man den Ort aussuchen wo die Bilder gespeichert sind und unten drunter werden die dann in klein angezeigt.


Nun haben wir überlegt ob wir die Bilder einfach wahllos rein tun oder sortiert und ich erinnerte mich das man sie wahllos einsortieren lassen kann. Ich fand diese Option aber net und startete deshalb den Assistenten. Da gab es dann die Möglichkeit und er sortierte alle Bilder die ich ihm angab wahllos. Leider ging dabei mein Design und mein Layout flöten. Der Hintergrund war weiß und ich hatte auf einer Seite 1 Bild und auf einer anderen 5. Das gefiel uns garnet. Alles wieder rückgängig und zurück zum Layout ohne Bilder. Ich habe keine Möglichkeit gefunden die Bilder wahllos einzufügen in ein schon vorhandenes Layout.

Ich habe die Bilder also durcheinander eingefügt und dann hat uns dann noch net gefallen. Ich habe sie also doch eher sortiert eingefügt durch Drag&Drop. Natur zusammen und Katzen zusammen und so weiter. :P

Eigentlich bleibt nun nur noch ein Schritt. Ein Titel aufs Buch. Dazu kann verschiedene Größen und Textarten verwenden. Wenn alles passt ist man soweit den Bestellvorgang einzuleiten. Groß und in rot steht Bestellen unten rechts. Man wird gefragt ob nur in den Warenkorb oder speichern und dann in den Warenkorb. Da immer mal was passieren kann speichert er erst.

Ein neues Fenster geht dann auf und man entscheidet als erstes ob man es im Geschäft abholen möchte oder per Post möchte. Ich bin mit der Post gegangen. :P

Auf weiter und dann muss man sich einloggen. Daten eingegeben und dann wieder weiter. Man durchläuft einen normalen Bestellprozess mit Daten, Versandadresse, Bezahlung, ect. Ich habe die ganze Zeit nach dem Feld für den Gutscheincode gesucht. Normalerweise findet man so was ja bei der Bezahlung, hin und wieder kurz vorm Ende.

Ich bin immer wieder auf weiter. Irgendwann musste es ja kommen. Passieren konnte ja nichts, denn vor dem abschließen hat man ja immer den "Bestellung abschließen" Button oder etwas ähnliches. Tja...falsch gedacht! Plötzlich steht da "Fertig" und zeitgleich habe ich eine Bestellbestätigung in meinem Email Fach. War ich angemufft!!!

Ich habe gleich auf die Mail geschrieben das man das bitte stornieren soll. Dann habe ich gegoogled. Im Cewe Forum wurde ich teilweise fündig. Dort stand das es eigentlich sofort ins Labor geht, da alles Computergesteuert ist und eine Stornierung meist schwer sei. Das wäre immer eine Sache der Kulanz. Eine Telefonnummer war auch noch in der Mail, aber die war erst ab 9 Uhr früh wieder besetzt.

Ich habe weiter gegoogled, da ich ja nun wissen wollte wo man den Gutscheincode eingibt und endlich fand ich eine Antwort. Wenn man in das Bestellfenster kommt muss man sich ja einloggen und darunter gibt man den Code ein...also Zeitgleich mit dem einloggen.


Sorry, aber wie bescheuert ist das denn?!?! Also das gehört definitiv net dahin sondern bei Bezahlung.

Ich hatte ja das Fotobuch gespeichert und habe es dann also nochmal gemacht ... diesmal mit Gutschein. Ich hoffte auf das gute im Menschen und das man das erste stornieren würde.

Mein Fazit zum Bestellen ist das es schon sehr toll geht. Es gibt sehr viel Auswahlmöglichkeiten für Layout, Clipart und den Hintergrund. Man kann also sehr viel machen. Der Assistent ermöglicht es einem das Buch in einigen Minuten fertig zu haben wenn man nicht wie ich festen Vorstellungen hat. Schön fände ich es allerdings immer noch wenn man die Bilder wahllos in das fertige Layout packen könnte.

Was Cewe ändern sollte ist erstens das mit dem Gutscheincode. Der sollte definitiv an eine andere Stelle. Zweitens sollte es an einem Punkt keinen "Weiter" Button mehr geben sondern einen "Übertragung starten und Bestellung abschließen" Button. Man weiß nicht wann man am Point-of-no-return ist und ab wann man nichts mehr ändern kann.

Nun ist das hier aber nicht das Ende. Heute früh bin ich zur Arbeit. Ich fange um 9.00 Uhr an und da war dann ja auch wieder jemand bei der Hotline da. Meine Chefs sind da Gott sei dank sehr kulant und ich konnte eben anrufen.

Ich hatte eine Frau K. aus dem Cewe Color Labor dran. Ich erklärte ihr das ganze und gab ihr die Auftragsnummer. Sie schaute nach und fragte ob ich den Gutscheincode hätte...dann könnte sie den nachträglich eintragen. Ich erklärte das ich das schon alles in einem neuen Auftrag gemacht hätte. Sie hat mir aber trotzdem helfen können und hat den ersten Auftrag storniert. Also der Service ist echt freundlich und hilfsbereit. Wenn ihr also mal den Fehler wie ich macht...macht keinen zweiten Auftrag, da man den ersten ändern kann...und wenn etwas anderes schief geht ruft an und erklärt es und vielleicht kann man noch helfen.

Nun fehlt nur noch die Lieferzeit und die Qualität des Fotobuches. Dazu kommt natürlich noch ein zweiter Bericht, da ich es ja erst gestern bestellt habe und es noch net habe. :P

1 Kommentar:

  1. Danke für den Tippp mit dem Gutschein^^ wollt mein Büchlein auch nachher Fertig machen^^

    AntwortenLöschen