Mittwoch, 29. Januar 2014

Handy überall laden mit der Power Station von Leicke

Ich habe ja nun seit 2 Wochen ein neues Handy und endlich, endlich kann ich auch mal mit dem Handy online und kann auch Whatsapp nutzen. Das ging bei meinem alten net und somit habe ich es immer nur zum SMSen und gelegentlichen Telefonieren benutzt. Der Akku hat also durchaus mal 2 Wochen gehalten. :D Als bei meinem neuen der nun nach ein paar Tagen leer war, war ich schon überrascht. Ist allerdings klar...permanentes zugreifen aufs Netz heißt ja auch das der Akku immer in Betrieb ist.

Zuhause ist das ja kein Problem und auch im Büro kann ich es jederzeit laden. Wir sind aber auch öfters mal unterwegs. Was dann? Dann ist es leer und ich steh doof da. :D Ich habe mir also erst mal einen Adapter für den Zigarettenanzünder gekauft. Das hilft ein bissl, aber wenn man net im Auto unterwegs ist bringt es ja auch wieder nix. Es musste also etwas anderes her.


Nach ein bissl googlen habe ich herausgefunden das es Power-Packs für Unterwegs gibt. Das ganze muss man sich wie eine Wiederaufladbare Batterie vorstellen. Ich habe da eine von Leicke entdeckt die gleich mit passenden Steckern für etliche Geräte kommt. Mit 5600 mAh hat sie genug Leistung um ein Handy mehrfach aufzuladen und auch um einem iPad etwas Saft zu geben. 

Das Power Pack kommt in einer Tasche die stabil ist und man einfach mit Reißverschluss schließt. So hat man unterwegs gleich alles dabei. Für die Hosentasche ist die Tasche mit 12x7x4cm ein bissl groß, aber in die Handtasche oder in den Rucksack passt sie perfekt. 
Innen ist alles gut untergebracht. Das Power Pack selber ist mit Anleitung auf der einen Seite mit einem Gummi festgemacht und auf der anderen Seite ist ein Netz für die kleinen Teile.
Die kleinen Teile sind ein USB-Kabel und 8 Adapter. Da ist ein Mini-USB dabei, ein Micro-USB und dann Adapter für iPhone, iPad, Samsung Geräte, Nokia Geräte, HTC Geräte und Sony Geräte. 
Oben auf dem Power Pack ist ein Knopf und 4 LED´s. Wenn man auf den Knopf drückt geht das Power Pack an und man sieht dank der LED´s wieviel Saft noch drin ist. Aufladen kann man es dank der mitgelieferten Adapter und dem USB-Kabel einfach am PC. Sobald es voll ist leichten alle 4 LED´s dauerhaft auf und man kann es wieder einpacken für den Einsatz.
Vorne an dem Power Pack ist ein USB Anschluss für das USB Kabel und was ich recht praktisch finde eine kleine Taschenlampe. 
So kann man im dunklen den richtigen Adapter finden. Sie leuchtet richtig hell und ich habe sie auch mal eingesetzt um etwas im dunklen im Auto oder in der Handtasche zu suchen. :P
Wir haben den Power Pack nun schon ein paar mal eingesetzt und immer mit voller Zufriedenheit. Schatzi´s altes Nokia klappte problemlos und auch sein neues Motorolla hat sofort das laden angefangen.
Bei meinem neuen Sony Ericsson ist es net ganz so einfach. Man muss den Adapter schon etwas fester rein "zwingen", aber dann hat es sofort angefangen zu laden. Also auch hier kein Problem.
Ich hatte gehofft das wenn ein Adapter für iPhone und iPad dabei sind das ich auch meinen iPod damit laden kann, aber da klappt es leider net. Kein passender Adapter. Das wäre ein kleiner Tipp für mich an die Firma....packt noch einen iPod Adapter rein. ;)

Wer nun die Fotos angeschaut hat und sich dachte das mein Power Pack ganz schon an geschrammt aussieht hat recht. Das liegt daran das ich noch die Schutzfolie drauf hatte. Man sieht ganz schwer das da eine drauf ist und muss schon deftig an einer Ecke knibbeln bis da etwas abgeht.
Wenn die Schutzfolie aber ab ist hat man zu dem Power Pack und der Taschenlampe auch noch einen Spiegel dabei. ;)
Ich finde das Power Pack wirklich Klasse! Ich habe nun immer die Möglichkeit mein Handy aufzuladen und das überall und jederzeit. Ich habe es nun in der Handtasche und so ist es immer griffbereit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen