Montag, 8. Februar 2021

Egal wie grob und wild meine Jungs spielen, die Katzenangel von Schlitzohr bekommen sie nicht kaputt! #Katzen #Spielen #Arnold

 *Werbung*

Da Raider und Snickers noch sehr viel Energie haben wird hier noch viel gespielt. Wir haben viele Spielsachen und überall fliegt etwas rum, aber irgendwie begeistert das meiste nicht. Das kannte ich schon von den Mädels, denn viele der Spielsachen sind noch von ihnen und wurden fast nie benutzt. Man hat eine Weile damit gespielt und dann wurde alles wohl langweilig.

Als ich bei Schlitzohr das Katzenbett entdeckt habe, habe ich noch die Katzenangel Arnold entdeckt und mit besorgt. Sie kamen zwar mit einer Spielangel hier an, aber die war recht schnell kaputt, da die beiden sehr grob spielen und unglaublich gerne auf allem rumkauen. So ein Plastikgriff hat da keine Chance. 
Der Stab ist in diesem fall nicht aus Plastik, sondern aus Metall! Man kann ihn zusammenschieben und hat dann nur noch ein kleines Teil, dass auch mal in eine Schublade passt. Egal wie sehr die Jungs an den Federn ziehen und sich an das Band hängen...die Angel knickt nicht und gibt nicht nach. Man hat einen sehr guten Griff und kann sie super halten.

Am Ende des Stabes ist ein Karabinerhaken, in den man das Band mit den Federn dranmacht. Das Band ist richtig dick und selbst nach viel zerren und daran rumkauen ist da keinerlei Schaden zu bemerken. Es ist kein Faden zu sehen, der sich herausgezogen hat und alles ist noch wie am ersten Tag. 
Zu der Angel gehören 2 Bänder mit Federn am Ende. Die Federn sind zu 100% aus Federn und wenn man das Ersatzpaket mit 5 Federanhängern bestellt hat man auch noch ein Glöckchen dran. An den Federteilen ist ein Ring und den knotet man einfach am Band fest. Da löst sich auch nichts, egal wie wild die Katzen damit spielen. 

Ich spiele sehr oft mit den beiden mit der Angel, aber habe auch eines der Bänder samt Feder an die Türklinke geknotet. So können sie jederzeit damit spielen und Spaß haben. Das tun sie auch sehr viel und es wird daran gekaut und damit gerauft. Das arme Federding muss einiges aushalten und hin und wieder höre ich es knacken. 
Es sind hier und da kleine Stücke abgerissen worden und die Federn sehen etwas wild aus, aber alles ist noch dran und es sind nur ganz kleine Schäden dran. Ich bin total begeistert, denn die Jungs haben sehr spitze Zähne und viel Kraft. Das geht vieles sehr schnell kaputt und es erfordert einiges an Qualität, dass man das über Wochen überlebt.

Die Jungs beim Spielen zu erwischen, war fast unmöglich. Sie springen, rennen und rollen auf dem Boden herum mit den Federn. Sie drehen dabei einfach durch und ich habe Unmengen an verwackelte Bilder bekommen. :D
Am liebsten spielen die beiden natürlich mit mir, aber auch wenn die Angel mal am Boden liegt oder auf der Couch, gehen sie hin und fangen an zu spielen. Bis jetzt ist sie also immer noch sehr interessant und das ist bisher mit noch nichts passiert. Spricht sehr für die Katzenangel!

1 Kommentar:

  1. Oh, die sieht aber auch wirklich stabil aus! Kann mir vorstellen, dass deine Bande damit Spaß hat.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.