Montag, 18. Januar 2021

In jeder Küche sollten vernünftige Messer zu finden sein, damit man schneidet und nicht säbelt #Tescoma #AZZA #Messerblock

*Werbung*

Als ich mit Schatzi zusammengezogen bin haben viele gefragt, ob ich sicher bin, denn seine Mama lebt mit im Haus. Mich hat das allerdings nicht gestört, denn sie hat einen eigenen Teil des Hauses und wir unseren. Jeder kann so leben wie er möchte und niemand redet ihm rein. Mir war das wichtig, denn ich wollte nicht, dass sie fühlt, dass ich einfach alles "übernehme" und ändere. Auf der anderen Seite wollte ich aber alles so haben, wie ich es gewohnt war. Ich habe schnell gemerkt, dass es gar kein Nachteil war mit der Mama unter einem Dach zu wohnen, sondern ein Riesen Vorteil. Speziell in der Woche wo ich Morgens Arbeiten musste und Schatzi dann Nachmittags blieb uns nicht viel Zeit...meist nur 20 Minuten. Da wusste ich es sehr zu schätzen, dass seine Mama Mittagessen gemacht hat und wir so noch zusammen Essen konnten.  

Wie wir alle wird auch seine Mama älter und speziell im letzten Jahr hat man das sehr gemerkt. Sie ist eine kleine Frau, die dem Alter entsprechend Probleme und Schmerzen hat. Nun sind wir dran uns mehr um sie zu kümmern und wir tun das gerne. So koche ich vor und Schatzi erwärmt es dann, damit wir Mittags immer noch alle zusammen essen können. Er erwärmt dann drüber bei ihr, damit sie immer noch ein Teil des Zubereitens ist und nicht das Gefühl hat, nun nichts mehr machen zu können. 

Obwohl sie alles in der Küche hat, haben wir nun nach und nach gewisse Dinge ersetzt, da sie einfach älter waren und nicht mehr gut funktionierten. So wurde es nun endlich mal Zeit für neue Messer. Ihr sind fast alle stumpf und Schatzi verzweifelt immer, wenn er dann drüben Salat schneidet oder das Fleisch, was ich gemacht habe, in Scheiben schneiden muss. Da säbelt man mehr und hat am Ende nur Fetzen. :D

Bevor wir nun anfangen einzelne Messer zu kaufen, haben wir uns entschieden einen Messerblock mit allen wichtigen Messern zu holen. So sind die Messer gleich immer griffbereit und geschützter, als wenn sie in einer Schublade rumfliegen. Tescoma hat verschiedene Messersorten und von allen gibt es ein Set mit einem Messerblock. Wir haben uns für die AZZA Serie entschieden. 
In dem Messerblock sind 6 verschiedene Messer und man kann noch viele andere Messer einzeln kaufen, sowie eine Geflügelschere und ein Wetzstahl. Für die Küche von Schatzi´s Mama reichen diese 6 Messer aber vollkommen aus und wenn nicht, dann kaufen wir noch welche nach. 

- Universalmesser 9 cm
- Universalmesser 13 cm
- Gemüsemesser 13 cm
- Kochmesser 16 cm
- Fleischmesser 21 cm
- Brotmesser 22 cm
Der Messerblock sieht nicht nur toll aus, sondern versteckt die Klingen komplett. Durch den geschlossenen Bereich hinten hat man nie Kontakt mit den Klingen, selbst wenn man den Messerblock anhebt und bewegt. So kann man sich nicht verletzten oder die Arbeitsfläche beschädigen. Das ist mir mal mit einem Messerblock passiert, der unten offen war und die langen Klingen haben einige Kratzer in meiner Arbeitsfläche hinterlassen.

Die Messer sind aus einem Stück rostfreiem japonischem Edelstahl der Härte 55-57 HRC geschmiedet. Alle werden je nach Form bearbeitet und dann manuell geschliffen. Wenn man sich die Klingen anschaut, dann sieht man schon wie scharf sie sind. Beim ersten Nutzen, haben wir gleich bemerkt, dass sie wirklich sehr scharf sind und man auf die Finger achten muss. 
Die Griffe sind immer schwarz, was super zu dem Silber des Messers passt und dem ganzen einen edlen Look verleiht. Der Griff ist mit 3 Nieten am Messer angebracht. Was ist der Vorteil an so einem Messer? Dadurch, dass es ein Teil ist, kann sich die Klinge nicht im Griff lockern und irgendwann rausfallen. So ist es bei unseren Messern und deshalb war mir dieser Punkt sehr wichtig.

Schatzi´s Mama hat genauso wie wir eine Brotschneidemaschine, aber für eine Scheibe Brot nimmt sie die selten, sondern schneidet sich die mit einem Messer runter. An den schiefen Schnittkanten sieht man aber, dass diese Messer nicht dafür gedacht sind und auch nicht scharf sind. Das AZZA Brotmesser ist zwar etwas größer in der Hand, aber da es so leicht durch das Brot gleitet, wird auch sie super damit eine Scheibe Brot abschneiden können. 
Ein Brotmesser muss einfach jedes Brot ganz einfach schneiden, denn sonst fängt man an zu säbeln und dann hat man keine saubere Schnittkante mehr und fängt an schief zu schneiden. Das ist uns mit diesem Messer nicht einmal passiert und es lässt sich einfach toll nutzen. 

Das Messer, was wohl am meisten genutzt werden wird, ist das Gemüsemesser. Oft setzt sich Schatzi´s Mama an den Küchentisch und schneidet den Salat oder anderes Gemüse als Beilage fürs Essen. Das Messer hat eine super Größe mit 13cm und man kann damit Gurken genauso gut schneiden wie Salat oder Karotten.
Es ist aber auch für jegliches Obst geeignet. Durch die gezackte Klinge kann man auch weicheres Obst und Gemüse perfekt schneiden. Die Tomatenscheiben werden schön sauber und können dünn geschnitten werden....aber auch eine weiche Kiwi kann perfekt geschnitten werden. Die geschnittenen Scheiben kleben nicht am Messer und durch die Zacken vorne, kann man die Scheiben sogar aufspießen.

Das Kochmesser und das Fleischmesser gehören zu den etwas größeren Messern, aber trotzdem sind sie nicht zu schwer und lassen sich gut führen. Egal, ob das Fleisch roh oder gekocht ist....jede Scheibe lässt sich mit dem Fleischmesser sauber und gerade abschneiden. Wir braten es meist an und schneiden dann und da nimmt Schatzi gerne ein elektrisches Messer, um auch dünne Scheiben hinzubekommen. Mit dem AZZA Fleischmesser kann er nun auf das elektrische Messer verzichten, denn auch ganz dünne Scheiben ließen sich super schneiden. 
Das Kochmesser ist eines meiner Favoriten. Durch die Form kann man es universell einsetzten. Ich schneide damit gerne Kräuter, denn man kann es leicht nach vorne rollen und über die Kräuter "wälzen". Mal schnell etwas kleinschneiden oder zerteilen...alles möglich mit dem Kochmesser.

Alle Messer, egal ob klein oder groß, liegen super in der Hand und durch die Form des Griffes kann man sie gut halten. Das Gewicht ist angenehm und die Klinge kippt nie einfach nach vorne. Die Klingen sind wirklich scharf und man sollte vorsichtig damit umgehen, damit man sich nicht schneidet. 
Jedes Messer hat 10 Jahre Garantie und man könnte sie in der Spülmaschine reinigen. Am besten reinigt man Messer aber doch per Hand und ich spüle sie immer so ab. Meist reicht es auch sie mit etwas Spülmittel und heißem Wasser zu reinigen, abzutrocknen und wieder in den Messerblock zu stellen. So sind sie immer zur Hand und immer einsatzbereit. 

Ich finde es fast schade, dass wir so gute Messer haben, denn mir gefallen die AZZA Messer von Tescoma richtig gut. Falls unsere also doch mal kaputtgehen sollten, weiß ich, welche ich mir dann holen werde. :P

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.