Mittwoch, 27. Januar 2021

Schnell ein Brötchen zum Mittagessen mit einer Schafskäse-Creme und Schinken #Rezept #Food #Schnellundlecker

Im Moment ist mein Arbeitsplan total chaotisch und somit die Woche unplanbar. Das liegt, wie bei so vielen, halt an Corona. Schatzi hat ein Jahr lang keine Nachtschicht mehr gehabt, also habe ich nur halbe Tage ins Büro gekonnt. Es war also immer etwas da, was ich dann Mittags schnell gemacht habe oder was Schatzi nur noch warm machen musste, für wenn ich komme. 

Nun hat er die zweite Woche Nachtschicht hintereinander, was ja im Prinzip gut ist. Auf der anderen Seite bin ich aber noch in Kurzarbeit und wenn nichts zu tun ist, dann muss ich auch nicht den ganzen Tag im Büro sein. Ich weiß also gerade nie, ob ich Mittags zu Hause bin oder im Büro etwas esse. Ich habe also ein bissl anders eingekauft am Wochenende und habe einiges vorbereitet, dass ich mitnehmen kann und dann bei Bedarf in der Firma machen kann. 

Ein schön belegtes, frisches Brötchen mag ich echt gerne und im Ort, wo ich arbeite sind einige Bäcker. Wurst, Gemüse und andere Sachen um das Brötchen dann zu belegen, kann ich mitnehmen und im Kühlschrank bleibt es ja mehrere Tage frisch. Falls ich dann Montags und Dienstags nur einen halben Tag mache, kann ich Mittwochs einfach zum Bäcker und der Belag ist schon im Kühlschrank.

Zutaten:

- 2 Vollkornbrötchen
- 1/4 Gurke
- 50g Schafskäse
- 3 EL Frischkäse
- 4 Scheiben magerer Schinken
- Frische Petersilie
-Salz und Pfeffer
Die Gurke schäle ich und schneide sie in Scheiben. Die Petersilie waschen und von den Stielen zupfen. Danach klein schneiden. Der Schafskäse wird zerbröselt oder mit einer Gabel zerdrückt. Dann kommt die Frischkäse, etwas Salz und Pfeffer und die Petersilie zu dem Schafskäse und alles wird vermischt. Diese Creme bereite ich schon zu Hause vor und nehme sie gemischt mit.

Das Brötchen dann einfach aufschneiden und auf jede Hälfte ein Viertel der Creme geben und verteilen. Auf die untere Hälfte die Gurke legen und den Schinken darüber. Dann die obere Hälfte drauf und fertig ist das Schafskäse-Creme Brötchen. Simpel und sehr lecker!
Den Schinken kann man auch sehr gut durch Lachs ersetzten, denn der passt auch gut zu Schafskäse. Mir reicht ein Brötchen davon vollkommen zum Mittagessen, also habe ich 2 Tage etwas von der Creme oder Schatzi bekommt auch ein Brötchen ab. 

Da alles schnell gemacht ist, kann man sich die Creme auch jederzeit morgens noch vor der Arbeit schnell mischen. Schafskäse habe ich ja immer im Haus....nur frische Petersilie nicht, aber getrocknete. :P

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.