Dienstag, 28. Juli 2020

Unsere Großnichte wird langsam zur Wasserratte und die SwimWays Produkte helfen dabei #SpinMaster #Kinder #Spielzeug

*Werbung*

Ich weiß noch, als unsere Nichte kleiner war und wir alles mitbekommen haben, was sie lernte. Das erste mal laufen, das erste mal in den Kindergarten, das erste mal schwimmen gehen....wir sind ja nur 2 Minuten um die Ecke. Bei unserer Großnichte ist das leider anders, denn die wohnt weiter weg. Immer wenn wir sie sehen, ist sie so viel größer und kann so viel mehr.

Dieses Jahr war für sie natürlich ein Spielplatz im Garten angesagt....ihr Papa hat ihr eine Schaukel aufgestellt und sie hatte einen Sandkasten und auch das Thema plantschen und mit Wasser spielen kam dazu. Wir haben ihr ein kleines Badepaket für dieses und die nächsten Jahre mitgebracht, damit sie so viel Spaß am Wasser und Schwimmen hat, wie unsere Nichte.

Im Moment gibt es nur ein kleines Plantschbecken, da sie ja erst 1 1/2 ist. Es wird noch ein bisschen dauern, bis sie schwimmen lernt und alleine in einen Pool kann. Aber auch in den Plantschbecken kann man schon Spaß haben und die Produkte von Spin Master sind super angekommen. Die SwimWays Produkte sind perfekt für alles, was mit Wasser zu tun hat...von der Badewanne bis zum Meer.


Die Torpedo Bandits sind eigentlich ein Tauchspielzeug, um Kindern das Tauchen und Schwimmen unter Wasser näher zu bringen. Es sind 4 kleine Torpedos, die ein gewisses Gewicht haben. Man schmeißt sie in den Pool und die Kinder tauchen danach und holen sie wieder hoch. Sie sind schön griffig und passen durch die Größe gut in jede Kinderhand.
Jeder Torpedo hat eine andere Farbe und ein lustiges Design, aber auch eine Zahl drauf. Dadurch kann man mit den Kindern ein kleines Wettspiel machen. Wer kommt mit der höchsten Zahl wieder hoch? Wer ist am schnellsten an der höchsten Zahl? Sogar Kinder, die (noch) nicht tauchen, könnten teilnehmen. Wer wirft die höchste Zahl am weitesten ins Wasser?

Auch die Fish Styx sind ein Tauchspielzeug. Sie sind aus Gummi und durch den gegliederten Körper wackeln sie beim "herabfallen" im Wasser wie Fische hin und her. Die Fische sind ganz bunt und sehen sehr niedlich aus. Genau passend für Kinder und durch die grellen Farben im Wasser, selbst wenn es nicht ganz klar ist, gut zu sehen.
Den Fisch einfach ins Wasser schmeißen und beobachten, wie er langsam wackelnd auf den Boden fällt. Auch hier kann man schöne Wettbewerbe mit Kindern machen. Wer bekommt alle Fische hoch, ohne Luft zu holen? Wer fängt einen Fisch, bevor er am Boden ankommt? Wer erreicht den roten Fisch als erstes?

Den Paw Patrol Wasserball konnte unsere Großnichte sofort benutzen, denn der schwamm schön im Wasser und sie konnte ihn herumwerfen oder gegen treten. Er ließ sich gut aufpusten und fühlt sich sehr stabil an.
Was bei den meisten Wasserbällen passiert, ist das sie recht schnell einen Riss in einer Naht bekommen und dann in den Müll können. Bei dem Swimways Wasserball fühlen sich die Nähte richtig gut an und auch nach vielen runden Spielen mit einigen Tritten ist er noch perfekt.

Ich kenne mich bei Kinderserien nicht so aus, aber weiß, dass Paw Patrol nun schon einige Jahre beliebt ist. Somit wird es auch nächsten Jahr bestimmt noch toll sein und das Design passt dann auch noch. Hunde sind bei ihr alle momentan Nala (der Hund meiner Schwägerin) und deshalb findet sie ihn eh total toll.
Was ich richtig toll finde ist das Spring Float. Unscheinbar in der Verpackung wird es zu einer Wasserhängematte für Kinder. Mit 80cm Durchmesser ein richtig großes Teil, in das sich größere Kinder setzen oder legen können.

Der Ring drumherum ist ganz normal aufblasbar, wie bei einem Boot oder dem Wasserball. Die Backen taten nach einer Weile weh und ich empfehle eine Pumpe. Damit war der Ring Ruck Zuck aufgepustet und konnte mit ins Wasser. Er wird eigentlich nicht für kleinere Kinder empfohlen, aber wir waren immer dabei und das Planschbecken ist nicht wirklich tief.
Im Rahmen ist ein Mesh-Stoff durch den Wasser treten kann. Sitzt das Kind in dem Ring, wird es leicht nass, aber ist nicht komplett im Wasser. Unsere Großnichte konnte sich komplett reinlegen und fand das auch ganz witzig. Ich glaube sie wird den Spring Float später richtig toll finden, wenn sie damit in einen großen Pool oder in einen Teich kann.

Im Ring sind 2 große Griffe eingearbeitet, wodurch sich ein Kind gut festhalten kann, aber auch den Spring Float gut tragen kann. Nach etwas Spaß im Wasser trocknet alles ganz schnell wieder in der Sonne und man kann dann auch an Land schön darin liegen.
Falls man wenig Platz hat oder der Sommer vorbei ist, kann man das komplette Ding durch zusammen klappen und wieder in den Originalbeutel stecken. So hat man ihn sauber aufgeräumt und braucht nicht viel Platz. Das gefällt mir richtig gut, denn oft geht etwas kaputt, weil man es irgendwo liegen hat.

Viele der Produkte werden unsere Großnichte noch einige Jahre begleiten. Es dauert noch, bis sie richtig damit schwimmen oder gar tauchen kann. Bis dahin wird sie mit dem Tauchspielzeug einfach an Land spielen und das Spring Float wird mit Mama und Papa genutzt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.